Marlenes Instagram Fundstücke: 7 Neuentdeckungen für den Frühling

Diese sieben Neuentdeckungen schreien nach Sommer. Ich weiß, dass wir uns noch ein bisschen gedulden müssen. Aber den digitalen Warenkorb so langsam mit zukünftigen Lieblingsteilen zu füllen, bringt Spaß und lässt die kommenden Reisen gepaart mit ein wenig Fantasie so viel leichter ausmalen. Gut, dass sich auch eine kulinarische Reiseempfehlung unter meine Dienstagsdinge geschmuggelt hat.

1. Ready for Madga Butrym SS18

An der Haarschleife habe ich mich bereits probiert. Den restlichen Look möchte ich so gerne eins zu eins kopieren. Langärmlige, locker sitzende Blusen zu Miniröcken und breiten Gürteln. Magda Butrym hats verstanden. Zumindest weiß sie, wie sie mich glücklich machen kann. Alleine beim Anblick der Frühlingskollektion wird mir ganz warm im Bauch…

2. Tube Top von Donni

Ja, es erinnert mich an SJP. Und ja, ich habe mich bis jetzt davor gescheut. Aber anscheinend gibt es vor dem Tube Top kein Entkommen mehr. An dem Model Alex Noiret sieht es zumindest super aus. So lange man sich eine hochgeschnittene Hose dazu aussucht, dürfte nichts schief gehen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Großer Pluspunkt: lästige Bräunungsstreifen von Trägern sind hiermit offiziell passé.

Ein Beitrag geteilt von D O N N I . (@donni) am

3. Schmuck-News bei Gimaguas

Momentan habe ich es auf jegliche Art von Behängung abgesehen. Die neuen Schmuck-Pieces von Gimaguas kamen mir da gerade Recht. Kirschen, Zitronen, noch mehr Muscheln und bald auch noch Chili-Ohrhänger. Alles kann, nichts muss. Obwohl ich eher zum ersteren tendiere.

 

4. Café Flora by MG

Ich notiere vieles. Wünsche, Ziele, Shops, unter anderem auch Restaurants. Als Mansur Gavriel vor ein paar Wochen einen neuen Shop in West Hollywood, LA eröffnet hat, konnte ich direkt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Eins meiner Lieblingsbrands serviert nehmen den schönsten Schuhen, Taschen und Ready-To-Wear jetzt auch noch Avocado Toasts, Salate und Polenta Cakes.

5. Schuhe von Nicole Saldana

Ungewöhnliche Schuhe? Da bin ich sofort ganz Ohr. In den meisten Fällen reißen mich extravagante Accessoires aus einem Inspirationsloch oder werten das Jeanspaar xy gewaltig auf. Eine New Yorker Designerin, die ihre Schuhe für die Frauen in ihrem Umfeld designt und mit ihren Modellen am Ende des Tages eine weitaus größere Reichweite generiert. Chapeau!

6. Ohrringe von All Blues

Zufälle? Gibt es im Leben genug. Diese Ohrringe gehören allerdings nicht dazu. Die geniale Idee Schmuck in Form von einem Flugzeugfenster zu fertigen, hat dem schwedischen Brand All Blues auf Instagram meine volle Aufmerksamkeit verschafft. Neben diesem schönen Exemplar gibt es auch noch viele andere tolle Dinge und vor allem eine Story dahinter. Alles begann mit einer Kette, die die Großmutter des Gründers aus einem Israel Urlaub 1961 mitgebracht hat.

7. Labellove: December Nineteen

Ein Fashionlabel aus Dubai? Als ich die minimalistischen Designs an Pernille sah, tippte ich zunächst auf schwedische Wurzeln. Die About Seite verrät nicht viel mehr über den Background, allerdings sprechen die Produkte für sich. Klassische Schnitte, qualitative Materialien in einem modernen Kontext verpackt. Momentan ist die SS18 Kollektion „The Introduction“ erhältlich und die sieht ziemlich genau so aus, wie wenn ich meinen imaginären Koffer für die nächste Orientreise packen würde.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein