Inspiration des Tages: Reisen mit Steamline Luggage

Nichts gegen einen klassischen schwarzen Rimowa Salsa Trolley, aber am Gepäckband kommt es immer häufiger zu Verwechslungen. Schon zwei Mal ist eine fremde Frau mit meinem Koffer abgehauen, weil sie dachte, es wäre ihrer! Mit den handgemachten Gepäckstücken von Steamline Luggage wäre das wohl nicht passiert… Urlaubszeit bedeutet Kofferpacken! Am Flughafen beobachte ich zu gerne,

Nichts gegen einen klassischen schwarzen Rimowa Salsa Trolley, aber am Gepäckband kommt es immer häufiger zu Verwechslungen. Schon zwei Mal ist eine fremde Frau mit meinem Koffer abgehauen, weil sie dachte, es wäre ihrer! Mit den handgemachten Gepäckstücken von Steamline Luggage wäre das wohl nicht passiert…


Urlaubszeit bedeutet Kofferpacken! Am Flughafen beobachte ich zu gerne, wie Reisende ihre Koffer kennzeichnen: Anhänger, Gurte, Aufkleber, sogar Geschenkbänder. Die Koffer von Steamline Luggage sind von vornherein Eyecatcher und unverkennbar sowohl an ihrem Vintage-Look als auch den Candy-Farben wie Pink, Orange oder Mint.

Zu den Fans des Labels zählen u.a. Aerin Lauder oder Rachel Zoe. Unsere Favoriten sind die „The Editor Set“ aus Leinen, sowie „The Correspondent“ (echtes Leder) und „The Entrepreneur“ (veganes Kunstleder).  

Schöne Idee: Nach dem Urlaub kann man die Koffer als Tisch oder Ablage nutzen. Um des Rest des Jahres nur im Kabuff zu stehen, sind sie viel zu schade!

PS: Wer trotzdem unbedingt einen schwarzen Koffer haben möchte: Zusammen mit Reiss hat Steamline eine Kaspelkollektion entworfen, die es u.a. bei Selfridges zu kaufen gibt.


Weitere Modelle seht ihr in der Galerie:

(Headerfotos: Steamline Luggage, Anouskapb)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „Inspiration des Tages: Reisen mit Steamline Luggage“

Ohhhh … ich liebäugle auch schon so lange mit diesen wunderschönen Koffern – allerdings fehlt mir dazu noch das nötige Kleingeld 😉

Aber eines ist klar: Es sind definitiv die schönsten Koffer, die es auf dem Markt gibt!

Liebste Grüße,
Vivienne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.