Wir suchen zusammen mit Houzz das Traum-Wohnzimmer Deutschlands und belohnen eure Kreativität mit 4000 Euro

Ihr habt Lust eure eigenen vier Wände mal wieder auf Vordermann zu bringen und euch neu einzurichten? Wir verlosen zusammen mit Houzz einen 4000 Euro Gutschein für AmbienteDirect.

Im November ziehe ich um. In meine erste eigene Wohnung, juhu! Dass das ganze Einrichten, Interior-Design und Planen jetzt schon so viel Zeit einnehmen würde, hätte ich nie gedacht. Rein ins Möbelhaus und raus, das war immer meine Vorstellung – bis ich zum Möbel-Fanatiker wurde und mir mehr Einrichtungs- als Modeblogs ansah. Gut, dass wir hier auf Journelles beide Themengebiete lieben und rein beruflich die ganzen Interior-Shops screenen müssen…

Was dabei immer wieder auffällt: Nirgends gibt es alles auf einmal – Inspiration, Beratung, aber auch die Ansicht einzelner Produkte. Alles muss man sich mühsam zusammen suchen. Schluss damit! Auf der Website von Houzz ist das Problem gut gelöst: Endlich kann man auf einer einzigen Website Inspiration finden, Rat von Experten einholen (sehr gut für mich als blutige Anfängerin) und sich die schönsten Homestories ansehen. Denn die sind doch immer noch das A und O im Interior-Bereich.

journelles-gewinnspiel-interior-houzz-2
Foto: Büro Philipp Moeller

 

Inspiration und Beratung kann ich auf der Checkliste also schon mal abhaken. Bleibt da noch der passende Onlineshop für die ganzen Traumprodukte. Auch hier hab ich einen heißen Tipp für alle Designliebhaber und „Umzieher“ wie mich: AmbienteDirect. Der Name ist hier Programm und neben einer tollen Produktauswahl gibt es hier vor allem eines: skandinavischen Chic.

So feiert der Shop dieses Jahr zum Beispiel 10 Jahre Muuto Design und das sind meine aktuellen Favoriten und Träumchen für mein perfektes Wohnzimmer:

journelles-kooperation-ambientedirect

V.l.n.r: Glühbirnen-Lampe, Sideboard, rosa Vase, gestepptes Kissen, Stuhl, Stehlampe, Coffee Table, Spiegel, schwarze Hängelampe

 

So macht das Einrichten in Gedanken gleich viel mehr Spaß – und das wollen wir nun unterstützen!

Wir rufen gemeinsam mit Houzz Deutschland zum ersten Design-Wettbewerb mit Sketch auf:

Ihr designt mit Hilfe der Houzz-App (hier im App-Store oder für Android-Nutzer im Google Store) euer Traum-Wohnzimmer – und wir verlosen unter den Sketches mit den meisten Likes Möbel im Wert von rund 4000 Euro für das Onlineshop-Paradies AmbienteDirect.

journelles-gewinnspiel-interior-houzz-3
Foto: Büro Philipp Moeller

 

Der Wettbewerb beginnt heute und endet am 8.November um 24 Uhr. Hier kommen die Bedingungen:

    • Jede/r Teilnehmer/in muss über eine Houzz-App verfügen und ein Nutzerkonto einrichten.
    • Sketch-Vorlagen (leerer Raum, Grundriss etc.) müssen als Grundlage für die Sketches verwendet werden.
    • Maximal fünf Sketches können eingereicht werden.
    • Teile das Ideenbuch, in dem sich das Sketch befindet, mit Houzz Deutschland.
    • Durch die Einreichung erklären sich Teilnehmer mit der öffentlichen Ausstellung und Veröffentlichung der Collagen in allen Medien einverstanden.
    • Nur öffentlich geteilte Sketches können gewinnen.
    • Die Sketches mit den meisten Likes gewinnen.

Na, Inspiration gefällig? So oder so könnte ich mir mein Traum-Wohnzimmer sehr gut vorstellen:

journelles-gewinnspiel-interior-houzz-1
Foto: Hejm
journelles-houzz-sketch
Sketch: Houzz

 

Wir freuen uns schon auf eure gestalteten Wohnzimmer, die ihr über die gängigen Social-Media-Kanäle auch mit uns und euren Freunden teilen könnt.

Hier noch mal die Kurzfassung für eure Teilnahme:

houzz-sketch-gewinnspiel-final-1

 

Ich hoffe, dass ich für meine Wohnung von euren ganzen tollen Ideen profitiere, hehe.
Viel Glück!

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Houzz –

(Bilder Header: Houzz)

Von Marie

Der erste Satz, wenn mich Leute kennenlernen ist: „Das ist aber selten.“ Ja, ich bin ein seltenes Exemplar: Berliner Eltern, Berliner Blut, Berliner Göre. Tatsächlich bin ich so sehr mit der Hauptstadt verbunden, dass ich meinem Kiez in Schöneberg seit über 20 Jahren die Treue halte und noch nie von hier weggezogen bin – und auch nicht dran denke. Und obwohl wir Schöneberger zwar sehr viel von Bio-Supermärkten und esoterischen Edelsteinläden halten, gibt es hier auch das ganz große Mode-Paradies: das KaDeWe. Der Tempel des Shoppings und der Ersatzkindergarten für meine Eltern, sozusagen das Småland bei Ikea für mich (andere Kinder haben dort ihren ersten Wutanfall, ich schmiss mich in voller Rage im Atrium des KaDeWe auf den Boden und weigerte mich zu gehen). Kein Wunder also, dass Mode und ich nie wirklich Berührungsängste hatten.

Spätestens seit der Oberstufe, in der ich – dank Blair Waldorfs Inspiration aus Gossip Girl (ja, das war meine Serie zusammen mit Gilmore Girls) – die Schule nie ohne Haarreif, Fascinator oder eine gemusterte Strumpfhose betrat, hatte auch mein Umfeld begriffen: Marie macht was mit Mode. Und weil ich damit in meinem katholischen "Elite-Gymnasium" so ziemlich die Einzige war, suchte ich meine Verbündeten 2011 woanders: im Internet. Auf meinem Blog Style by Marie. Und so begann meine modische Laufbahn.

Noch mehr Gleichgesinnte und vor allem Freunde fand ich auf der Akademie für Mode & Design in Berlin, bei der ich 2013 meine Ausbildung in Modejournalismus und Medienkommunikation startete. Was für mich seit der 1. Klasse klar war, nämlich das Schreiben mein Ding ist, wurde jetzt zu meinem Beruf: Journalistin. (Denn ja Oma, es gibt noch etwas anderes als Modedesignerin). Dank meines Blogs und einem Praktikum bei der Harper’s Bazaar Germany in der Online-Redaktion blieb ich auch dem Internet und dem Online-Journalismus treu. Und ratet mal, wo ich jetzt bin: Genau, bei Journelles, dem Blogazine, was alle meine Leidenschaften verbindet: Bloggen, Schreiben, online sein – zusammen mit euch!

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Wir suchen zusammen mit Houzz das Traum-Wohnzimmer Deutschlands und belohnen eure Kreativität mit 4000 Euro“

Ich schreibe sonst nie Kommentare, aber bei Ambiente Direct ist es mir ein Bedürfnis. Mit dem Shop wäre ich sehr vorsichtig. Ich würde nie wieder dort bestellen. Herrlich schöne Dinge, große Auswahl und alles da, was das Wohn-Herz höher schlagen lässt.

Ich habe dort eine teure Leuchte bestellt und leider erst danach die Shop-Bewertungen gelesen. Als sie kurze Zeit später ankam, war ich erleichtert, dass nichts beschädigt war und alles gut geklappt hat.
Nach zwei Wochen zeigte sich, dass sie kaputt war und da fing das Drama an. Reklamieren, vertröstet werden, kein Mensch, der sich zuständig fühlte, telefonische und Mail-Anfragen, die ins Leere liefen. Erst nach einem dreiviertel Jahr und Drohung mit Anwalt bekam ich dann doch Bescheid und irgendwann eine neue Leuchte. Das hat viel Zeit und Nerven gekostet.
Die Shop-Bewertungen im Netz zeigen, dass das leider kein Einzelfall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.