H&M Studio 2014 und wieso Khaki DIE Farbe des Jahres wird

Fast wie aus dem Bilderbuch: Im März haben wir Trendlektionen anhand der Herbstkollektion von Céline prophezeit und bei Isabel Marant die Knüllerfarbe für die Wintersaison entdeckt und schwupps, kaum sechs Monate später, ist Khaki wieder da.

Wurde ja auch mal wieder Zeit, Khaki einzusetzen. Nachdem Balmain vor einigen Jahren für ein Revival sorgte, bekommen Grau und Cremefarben im Winter nun wieder leichte Konkurrenz. Gar nicht mal so schlecht, lassen sich doch die Töne allesamt kombinieren.

Auch die Kollektion von H&M Studio A/W 2014 (oben abgebildet mit der schönen Nadja Bender im frisch veröffentlichten Lookbook), die bereits Ende Februar im Rahmen der Paris Fashion Week präsentiert wurde, setzt auf das Military-Grün. (Hier geht’s zu meinem Showroom-Bericht.)

Endlich gibt es auch einen Verkaufstermin: Ab dem 4.September ist die Kollektion im Handel erhältlich. Sind Favoriten dabei?

Kommentare

  1. Also die Satinhose von H&M ist der Knüller – obwohl khaki eigentlich so gar nicht meine Farbe ist. Wozu könnte man das kombinieren? Meine erste Idee ist ein helles, kaltes Grau oder Weiß… dazu orange Nägel oder Sweet Lilac (auch wenn es aus der Sommerkollektion ist).

    Fazit: Daumen hoch!

    Liebe Grüße aus Mainhattan
    Anna
    http://stil-box.net/

  2. Teresa sagte am

    Also die Pullis sind ganz schön! Was die Silhouette angeht – ich weiß nicht so recht… Weite Hosen mit weiten Pullis und dann noch Pelz drüber: das könnte auch nur an size zero gut aussehen… Aber khaki is top! Ich finde auch, zu weiß, orange, aber auch hellem Jeans und gelben Sommer-Überbleibseln ne gute Idee.

  3. Sehr schön, khaki ist bei mir sowieso einer von mein All-time favourites. Und insbesondere die Satin-Hose in khaki hat was, wie ich finde!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein