Helsinki und das schönste Festival des Sommers: Reise zum Flow Festival

Finnland is calling! Ich bin schon ganz aufgeregt, denn mich hat eine Einladung zum Flow Festival (14.-16. August) nach Helsinki erreicht, die ich binnen weniger Sekunden sofort zugesagt habe. Dafür gibt es 4 Gründe: 1. Helsinki! Natürlich! Als riesiger Skandinavien-Fan fehlt mir die finnische Hauptstadt noch auf meiner Besuchsliste. Land, Lebenseinstellung und Leute sind mir

Finnland is calling! Ich bin schon ganz aufgeregt, denn mich hat eine Einladung zum Flow Festival (14.-16. August) nach Helsinki erreicht, die ich binnen weniger Sekunden sofort zugesagt habe. Dafür gibt es 4 Gründe:

1. Helsinki! Natürlich! Als riesiger Skandinavien-Fan fehlt mir die finnische Hauptstadt noch auf meiner Besuchsliste. Land, Lebenseinstellung und Leute sind mir schon immer sympathisch gewesen, Helsinki war 2012 World Design Capital und ist bekannt für seinen guten Geschmack – Hel Looks war eines der ersten Streetstyleblogs, das ich 2007 gelesen habe! Immerhin sind es im August übrigens rund 19 Grad, so warm wird es sonst nie im hohen Norden.

 

2. Das Line-Up! Es ist fast so, als hätte man das Flow Festival (von dem ich vorher ehrlicherweise noch nie was gehört habe) exakt meinem Musikgeschmack angepasst: Róisín Murphy, Tyler the Creator, Major Lazer, Florence and the Machine, Alt-J…

Ausserdem dabei sind die Pet Shop Boys (hehe), Beck, Belle & Sebastian, Tiga und Diplo… Besonders freue ich mich auf Róisín und Florence, deren neues Album ich bei Spotify rauf und runter höre.

Flroence Welch, Foto: Getty Images

 

3. Dass es kein typisches Festival (Schlamm, Zelten, Bierbong, nicht waschen) ist. Mir ist durchaus bewusst, dass das für viele den Charme ausmacht, aber ich mag tolle Musik und ein warmes Bett. Die Location des Flow Festivals ist inmitten der Stadt im stillgelegten Suvilahti-Kraftwerk, kulinarisch wie ein Food Market aufgestellt und verfügt über eine schwebende 360-Grad-„Ballonbühne“, die andere Festivals in den Schatten stellt. Helsinki als Kulisse muss reichen, oder?

 

4. Die Flüge sind günstig. Von Berlin aus ist man in weniger als zwei Stunden da und fliegt für knapp 100 Euro rüber – je nach dem, wie früh man im voraus bucht. Auf der Website des Flows werden ausserdem Festival-Pakete inklusive Übernachtung ab 259 Euro angeboten.

Ich würde mich unheimlich über Tipps für die Stadt freuen. Wart ihr schon mal da? Welche Hotels, Shops, Restaurants, Museen könnt ihr empfehlen? Vielleicht sehen wir uns im August ja vor Ort…

Die Infos:

FLOW FESTIVAL HELSINKI

Wo?
Vilhonvuorenkatu 11 B 11
00500 Helsinki

Wann?
14. – 16. August 2015

Wieviel?
3-Tages-Ticket: 169€
2-Tages-Ticket: 135€
Tagesticket: 89€

Fotos: Flow Festival / Jussi Helsten. Advertorial in Zusammenarbeit mit dem Flow Festival.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „Helsinki und das schönste Festival des Sommers: Reise zum Flow Festival“

Helsinki!!! Ich habe eine Zeit lang da gewohnt und es ist wunderschön! Ganz anders als Stockholm, weniger geschniegelt, wie wir hier in der Schweiz sagen würden. Und das Flow Festival ist der Hammer! Hingehen und geniessen!

Cool! ganz viel Spaß wünsche ich Dir, klingt super spannend und ein tolles Line-up haben sie auch. Ich kannte das gar nicht, ist mir wohl was entgangen. Wäre eine Reise wert, wenn ich an dem Termin zeit hätte. Denn das kann man super mit nem Städtetrip verbinden, es sollte dieses Jahr für mich sowieso in den Norden gehen. Aber ich lasse es mal im Hinterkopf für die nächsten Jahre, danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.