Happy Birthday: 4 Jahre Journelles

Kneift mich mal einer? Wir feiern den 4.Geburtstag von Journelles. Zeit für meinen Editor's Letter...

Kneift mich mal einer, wo ist die Zeit nur hin? Die schönste Reise meines Lebens geht in ein neues Lebensjahr und ich darf heute auf den Tag genau den vierten Geburtstag von Journelles feiern! Vielleicht erinnert ihr euch noch an den ersten Geburtstag – oder den zweiten? Der dritte kommt mir vor wie gestern und nun stehe ich hier, kugelrund, und knipse mit der dicken goldenen 4 ein neues Erinnerungsfoto.

In solchen Momenten liebe ich Rückblicke und schaue stolz auf diese bewegenden Jahre inklusive Aufbau, Team-Veränderungen, Vergrößerung, Ausbau, einer TV-Sendung, einem eigenen Modelabel und nun auch noch Mini Journelles zurück – ihr seid Zeuge einer unglaublichen, inspirierenden, spannenden und herausfordernden Reise, die gefühlt gerade erst begonnen hat – und hinter der vor allem eines steckt: mein persönliches Leben.

Denn so sehr die Professionalisierung mit all ihren Vor- und Nachteilen voran geschritten ist, ist dieses Blogazine stets eine Mischung aus (Mode-)Journalismus und Subjektivität geblieben, die sehr eng an meine Qualitätsvorstellungen, meinen Geschmack und meine Gefühlswelt geknüpft ist. Mein Herz klopft nach wie vor jeden einzelnen Tag ganz aufgeregt für Journelles und ich liebe die nie so ganz leichte, aber immer erfüllende Aufgabe und Verantwortung für mein Team, die Inhalte, meine Selbstständigkeit. Und besonders für euch:

Die Leser, die mich durch konstante Unterstützung und Treue immer neu motivieren und antreiben, noch höher und weiter zu fliegen, zu wachsen und neue Ideen und Ansätze zu entwickeln, die in dieser schnelllebigen Netz- und Social-Media-Welt Bestand haben.

 

Vier Jahre hat Journelles nun auf dem Buckel, meine Netzkarriere aber bald schon zehn. Eines der ersten deutschen Modeblogs mitgegründet und die ganze Blogosphäre dadurch entwickelt und auch verändert zu haben, erscheint rückblickend beinahe surreal, weil ich als 20-jährige junge Frau niemals davon geträumt hätte, irgendwann mal in einem völlig neuen und selbst kreierten Berufsbild zu arbeiten, das es zuvor einfach nicht gab. Besonders wenn man bedenkt, dass ich im Prinzip noch zu den „digital natives“ zähle, die neue Generation aber in rasantem Tempo und innerhalb kürzester Zeit neue Maßstäbe setzen konnte und es beinahe normal ist, heute von Instagram oder Snapchat leben zu können, wir direkt online vom Runway shoppen und die Zugänglichkeit der Modewelt sich für immer verändert hat.

Was mich an meinem Job nach wie vor so sehr reizt? Das abwechslungsreiche Multitasking, denn Bloggen bedeutet, gefühlt 20 Jobs in einem zu vereinen. Chefredaktion, Autor, Fotograf, Kreativdirektion, Styling, Model, Marketing-Spezialist, Social-Media-Editor, Community- und Sales Management, PR-Profi, Webentwicklung, Programmierung, Buchhalter, Personaler – man lernt nie aus, jeder Tag ist eine Herausforderung, selbst wenn man auf manchen Gebieten ein alter Hase ist. Und was haben mich die letzten zehn Jahre Berufserfahrung gelehrt? Immer auf mein Bauchgefühl zu hören.

Das tue ich auch jetzt und erzähle euch kurz von den Plänen für das fünfte Jahr Journelles:

Zunächst einmal muss ich den eigentlich zum Jubiläum geplanten Relaunch verschieben und gehe zwei Wochen vor der Geburt meines ersten Kindes in den Mutterschutz. Manches soll eben nicht sein, also forciere ich nicht zwanghaft das Update der Seite und hoffe, dass ihr mit diesem Design noch ein paar weitere Wochen leben könnt. Und gespannt sein dürft, was wir im Anschluss besonders aus redaktioneller Sicht verbessern konnten. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge ist das ausserdem einer meiner letzten Texte für die kommende Zeit, denn wenn ich mir nicht selbst eine Deadline setze, schreibe ich sicher noch Mails im Kreißsaal – die Selbstständigkeit ist nun mal ein 24/7-Job, der mir unter jeglichen Umständen bei Baustellen Bauchweh bereitet oder mich neue Ideen schlaflos vor Aufregung werden lassen. Selbst, und zwar ständig, wie man so schön sagt.

Ich glaube aber, dass die Weichen perfekt für eine kleine Auszeit gestellt sind: Mit dem neuen Superduo im Berliner Journelles HQ, meinem ohnehin bereits großartigen Autorenteam und zwei weiteren tollen Neuzugängen, die wir euch ganz bald vorstellen, geht es hier natürlich nonstop weiter mit Content, Inspirationen und eurer täglichen Dosis Mode, Interior und Beauty.

Also ihr Lieben, vielen Dank für euer konstantes Interesse und bis gaaaaanz bald!

P.S.: Das Geburtstagsgeschenk kommt morgen…

 

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (36) anzeigen

36 Antworten auf „Happy Birthday: 4 Jahre Journelles“

Herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahren Journelles, liebe Jessie!! Genial was du und dein Team auf die Beine gestellt hast 🙂 Als treue Leserin eures wunderbaren Blogazines bleibt mir nur eines zu sagen: Danke! Eine schöne Zeit und alles Liebe <3

Happy birthday – ihr habt wirklich eine der schönsten Seiten im Internet geschaffen und ich lese euch nach wie vor sehr, sehr gerne. Alles Liebe für die kommenden Jahre und vor allem auch für die Mamazeit, liebe Jessie.

Liebe Jessie, herzlichsten Glückwunsch an dich und dein Team und auf viele weitere gemeinsame Jahre, whoop whoop ?Du bist seit 2008 mein täglicher Begleiter und mit täglich meine ich every fucking day. Bevor Mails, Nachrichten, Facebook oder der Kontostand gecheckt werden, führt mein erster Weg direkt zu Journelles. Du hast mich fast meine ganzen Zwanziger begleitet (in ein paar Wochen steht die 3 davor…) und ich freue mich auf ein weiteres modisches Jahrzehnt mit dir. Du bist ne wahre Inspiration, bleib so wie du bist!!! Alles erdenklich Gute für dich, gönn dir zumindest ein paar Tage Ruhe bevor dein größtes und aufregendstes Projekt Gisbert beginnt ??? alessandra

Liebe Jessie,

Ich kann mich noch so gut daran erinnern als ich gehört habe, dass du mit Journelles ein neues Kapitel aufschlägst. Was habe ich mich da gefreut!
Dass mittlerweile schon wieder 4 Jahre vergangen sind finde ich einfach nur unglaublich. Ich wünsche dir und deinem Team ein weiteres erfolgreiches Jahr und alles, alles Liebe zum Geburtstag!

xxx

Lisa

Herzlichen Glückwunsch! Toll, was du schon alles auf die Beine gestellt hast! Seit ich selbst einen kleinen Blog habe, merke ich erst, wieviel Arbeit man da reinstecken kann – erst recht wenn man es so professionell macht wie lhr! Genieße die Zeit mit deinem Kleinen, denn die kommt so nie wieder – arbeiten kannst du danach noch genug ;). LG, Anna

Glückwunsch zum Jubiläum – weiter so!

Habt ihr übrigens gesehen, dass euer Gesprächsstoff zum Thema „Sex sells“ bei Exclusiv Weekend angerissen wurde?

Huhu liebe Eveline,

nein, das haben wir tatsächlich noch nicht vor deinem Kommentar gesehen, aber gerade natürlich angeschaut!
Danke dir!

Liebe Grüße,

Marie

Alles Gute zu 4 Jahren Journelles liebe Jessie.
Ich begleite Deine Blogarbeit seit Les Mads und finde Deine Entwicklung über die Jahre toll. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und bin gespannt auf die ersten Babyfotos von „Gisbert“.
Viele liebe Grüße

Sabrina

Wenn ich auf meinen Geschäftsreisen mit gut gekleideten Frauen oder auch jungen stylischen Mädchen ins Gespräch komme, sind die meisten davon Journelles-Leserinnen! Ich selbst haben von Anfang an gute Styling-Tipps von euch ausgewählt, selbst ausprobiert und sie für gut befunden – weil ich Komplimente bekam! Neulich erst in einem Berliner Aufzug – von einem bekannten schwedischen Modeblogger. Ihr seid fanstastisch und ich freue mich über jede Lesefreude mit Journelles.

Happy happy Birthday *_* WOW, 4 Jahre nun schon… Wahnsinn wie die Zeit vergeht! Du kannst so unglaublich stolz auf all das sein!!!
Und ich finde du hast dir jetzt auch wirklich mal eine kleine Auszeit verdient, bzw. musst sie dir jetzt auch mal im Sinne eurer kleinen Familie nehmen. Ich wünsche dir noch eine tolle Zeit bis zu Geburt und lasst es euch gut gehen!
Liebst Kathi

Liebe Jessie,

unfassbar, was du in all den letzten Jahren auf die Beine gestellt hast. Ich sage Chapeau und ziehe meinen Hut! Ich freue mich auf das fünfte Jahr Journelles und bin gespannt, was ihr jeden Tag weiterhin Neues aus dem Hut zaubert (da ist er ja schon wieder, der Hut…)

Alles Liebe zu diesem schönen Geburtstag ans ganze Team und für dich persönlich eine großartige Zeit mit deiner kleinen Familie! Ich wünsche dir für die Geburt alles Gute und genieß die Auszeit – aber sowas von!

Nur die besten Wünsche aus Hamburg und liebste Grüße
Nori

Happy birthday liebes Journelles Team. Eure Seite ist einer der ersten die ich morgens im Büro lese und ich freue mich über jeden Beitrag! Und ich hoffe auf noch ganz viele Geburtstage!!
Ich finde es aber sehr schade zu lesen, dass dies erstmal der letzte Beitrag von dir sein wird, Jessie. Denn ich mag deine Beiträge einfach unglaublich gern, du bist wahnsinnig sympatisch und du machst Journelles einfach aus.
Aber hilft ja nichts, da muss ich durch 🙂
Ich wünsche dir alles Gute für deine Geburt und eine schöne Zeit zu dritt! Genießt es – ich freue mich schon sehr wenn du dich zurück meldest!

Liebe Jessie,
Liebes Team,

herzlichen Glückwunsch!
Lass es Dir gut gehen und freu Dich so richtig über deinen beruflichen Erfolg und auf die tolle Zukunft. Ich bin auch eine Leserin der ersten Stunde und schaue beinahe täglich vorbei, eine Routine, die ich nicht missen möchte.

Liebe Grüße,
Teresa

Liebe Jessie,

die letzten vier Jahre mit dir und Journelles waren immer eine wundervolle Inspiration. Ich schaue hier täglich vorbei und finde immer einen interessanten Artikel, mit dem ich mir die Zeit vertreiben kann. Ich freue mich auf weitere tolle Jahre! Alles Gute für dich & deine Familie & ein riesiges HAPPY BIRTHDAY an dich und dein Team.

Liebe Grüße
Lisa

Herzlichen Glückwunsch liebe Jessie! Auch ich gehöre wohl zu den Leserinnen erster Stunde. Seit ich vor einigen Jahren über LesMads in der damaligen ELLEgirl gelesen habe, hast du mich durch Teenager-Zeit und Studium begleitet 😉
Dabei hast du mich denke ich vor allem durch Authentizität und dein sympathisches, bodenständiges Auftreten, sei es auf Journelles, Instagram, Snapchat oder anderen Kanälen, überzeugt. Man hat immer das Gefühl, dass man sich mit dir identifizieren kann, auch wenn man selbst wenig mit der Mode- und Blogger-Szene zu tun hat.
Ich hoffe du bleibst deinen treuen Lesern noch einige weitere Jahre erhalten, wir würden uns freuen 🙂

Happy Birthday und auf weitere viele Jahre! 🙂
& liebe Jessie alles Gute zur bevorstehenden Geburt!!

Alles Gute zum Geburtstag – für Journelles, das Team, eure Projekte und dich! Ich „verfolge“ dich jetzt auch schon seit zehn Jahren und wünsche dir für dein „Abenteuer Baby“ und die Zukunft nur das Beste!!! 🙂

Katha

JUHU! Was für ein Fest?! Die herzlichsten Glückwünsche an das gesamt Journelles-Team! Ihr macht einen Wahnsinnsjob! Da bleibt uns von Thank That nichts weiterer, als uns auf die nächsten (hoffentlich) vielen Jahre zu freuen. Und dir, liebe Jessi, wünschen wir alles erdenklich Gute für die kommende Zeit!

Liebe Jessie, einfach liebes Journelles-Team. Nur das Beste für euch zu diesem großen Jahrestag! Als derzeit erst Kurzzeit-Leserin kann ich nur sagen: großartig, redaktionell, sowieso visuell!
Liebste Grüße von Hannah

Journelles war mit 22 Jahren mein erstes Blog, das ich gelesen habe (ja Spätzünder) und nach wie vor mein allerliebstes!
Du und dein Team sind einfach spitze und auch dein neues Superduo hat das Niveau noch einmal nach oben geschraubt, wie ich finde.
Nie wieder ohne Journelles – hoffentlich!

Alles Gute an dich, das Team und Minijournelles!

Auch von mir alles Gute zu vier Jahren Journelles! : )
Ich bin erst seit einem Jahr dabei, aber schaue seither jeden Tag rein! Und in diesem einen Jahr hat mich euer Blog schon seeehr geprägt.
Mit den besten Wünschen für deine Geburt,
Lena

WOW!!! Ganz herzlichen Glückwunsch!!! Keine Ahnung wie du / ihr das macht, aber Journelles wird immer noch besser. Ich verfolge deine Karriere schon seit lesmads und bin seit Jahren ein großer Fan deiner Arbeit. Noch gut kann ich mich an den Tag erinnern, als Journelles gelauncht wurde, ich saß nämlich gerade an meiner Master Arbeit und war für diese Ablenkung sehr dankbar 😉 Seitdem schaue ich mehrmals täglich bei euch vorbei.

Ich kenne im deutschsprachigen Raum keinen Blog mit hochwertigerem, informativerem und abwechslungsreicherem Content. Vielen Dank dafür. Ich wünsche dir für die kommenden Wochen alles Gute und bin schon ganz gespannt wie es hier weitergeht. Ganz liebe Grüße aus Freiburg und noch mal herzlichen Glückwunsch, Neele

Ich hoffe, dass Männer von der Verlosung nicht ausgeschlossen sind 😉 Meine Freundin liest euren Blog täglich und ist ein riesiger Fan. Ich musste ihr zum Geburtstag schon das habe Joour Sortiment schenken!

Aus diesem Grund erscheint sicherlich auch euer Blog in meiner FB-Timeline. Ihr seid quasi ein Teil meines Lebens geworden, haha. Herzlichen Glückwunsch auch von mir zum Vierrjähirgen!

Um meiner Freundin ihren langersehnten Wunsch zu erfüllen, nehme ich an der Verlosung teil. Das Teil was sie sich wünscht ist folgendes: https://anitahass.com/collections/acne-studios/products/fw16-velocite-jacket-schwarz-schwarz

Ich hoffe, ihr könnt mein Weihnachtsfest mit diesem Gewinn retten 😛

Alles Gute nochmal! M.

Happy Birthday liebes Journelles. Ist schon fast ein eigenes Wesen 😉
Ich erinnere mich noch gut an die Party zum Start, auf die ich nur kurz kommen konnte, dank schreiendem Baby daheim. Nun ist es bei dir fast so weit und Journelles ist gewachsen bis zum Geht nicht mehr – obwohl, das stimmt natürlich nicht, denn dir, Jessie, wird wieder viel einfallen, weiterhin, und du wirst vermutlich ewiglich Pionierarbeit leisten und die Spreu vom Weizen trennen. Dafür den größten Respekt, Hut ab und danke, dass du so viel mit uns teilst!

Happy Birthday liebes journelles Team! Euer Blog ist einer der Wenigen, die ich schon seit Jahren und immer noch regelmäßig verfolge <3 Über den 1.000€ Gutschein würde ich mich wahnsinnig freuen. Ich würde mir damit drei lang ersehnte Wünsche erfüllen: Mansur Gavriel Mini Bucket bag, Acne Jensen Boots und Acne Canada Schal. Drei Klassiker, die ich schon jahrelang anschmachte, für die aber das Geld bisher nicht gereicht hat…Liebste Grüße, Jessi

Happy Happy Birthday an das gesamte Team !Ich wünsche euch weiter die Kreativität und die Freude bei der Gestaltung von Journelles. Klaro würde ich mich freuen über den Gutschein, Überlasse es jedoch dem „“Glück“.

Liebe Grüße

Wenn ich gewinnen sollte, würde ich mir als Belohnung für meine Bachelorarbeit eine Traumtasche von Chloé aussuchen ?? Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel und Happy Birthday ?

Auch von mir – HAPPY HAPPY BIRTHDAY – ich bin gespannt was noch alles so kommen mag. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass die Reise von Journelles noch sehr weit ist und es noch viele spannende Geschichten gibt.

Liebes Journelles-Team, pardon für die Frage, aber könntet ihr mir verraten, wo man diese wunderschönen Folienballons bestellen kann? Ich hätte sie sooo gerne für die anstehende Hochzeit einer besten Freundin. Habe sie überall schon gesucht aber nicht in der Form gefunden (kupfer + mit Helium befüllbar). Tausend Dank im Voraus, Sue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.