Geschenkeguide: Wish List für Mama

Meine Mami wünscht sich jedes Jahr dasselbe zu Weihnachten: Dass ich lieb bin. Ehm, bin ich aber doch?! Ihr ein Geschenk zu machen ist eine Herausforderung, denn Mütter wünschen sich nie etwas materielles sondern, dass alle Kinder froh und gesund bleiben. Dabei habe ich gerade an Heiligabend umso mehr das Bedürfnis meine Mutter mit Geschenken

Meine Mami wünscht sich jedes Jahr dasselbe zu Weihnachten: Dass ich lieb bin. Ehm, bin ich aber doch?! Ihr ein Geschenk zu machen ist eine Herausforderung, denn Mütter wünschen sich nie etwas materielles sondern, dass alle Kinder froh und gesund bleiben. Dabei habe ich gerade an Heiligabend umso mehr das Bedürfnis meine Mutter mit Geschenken zu überhäufen, weil sie immer für mich da ist.

Das sind Geschenkideen, die euren Müttern hoffentlich auch gefallen:


„The Miriam“ Bag von James Castle

Journelles-Wish-List-Mama-James-Castle-Miriam-Bag-2

Diese Tasche erinnert uns daran, dass man immer schön auf dem Schirm haben sollte, was die lieben Freunde so treiben. Und siehe da: James Castle, der alte Styler, der mir schon die „Alexa Jacket“ auf den Leib geschneidert hat, lancierte dieser Tage ein neues Taschenmodell namens „The Miriam“ in Schwarz, Taupe (siehe Header) oder Dunkelrot, dass nicht nur der Mama gut stehen würde…

 

Beauty Oil von RMS

Journelles-RMS-Beauty-Oil

Mama-Haut braucht viel Pflege. Meine Mutter klagt immer über zu trockene Haut und freut sich über reichhaltige Pflege. Als ich ihr die Kosmetikserie von RMS in The Store gezeigt habe, war sie sofort hin und weg von dem Highlighter und cremigen Rouge. Das Beauty Oil macht die Pflegeserie perfekt. Das Gesichtsöl wurde aus hochwertigen und ausschließlich vom Label selbst produzierten Ölen und Kräuterextrakten gewonnen. Unter anderem sind Jojoba- und Hagebuttenöle darin enthalten.


vonhey „Lisbeth“-Kette

Meine Mutter besitzt natürlich schon jede Menge Schmuck, aber die goldene Herzchen-Kette kommt immer gut an. Besonders zur Weihnachtszeit ist der Entwurf aus meiner vonhey-Kollektion gefragt. Das gilt auch für das Armband.

 

Cape aus von Das Cape Mädchen

Mein Cape von Das Cape Mädchen trage ich am liebsten bei Spaziergängen, also braucht meine Mutter auch eins. Ich sehe sie darin auf dem Sofa eingekuschelt oder im Flugzeug, wo es immer nur diese Acyrl-Decken gibt, von denen man elektrische Haare bekommt und trotzdem friert. Wer mag, kann das Cape mit Initialen in Wunschgarnfarbe besticken lassen. Besonders hochwertig sind die „Großstadtindianer“-Capes mit Fransen aus Veloursleder. Da kann man gut mit den Geschwistern zusammenlegen. Favorit: weihnachtliches Dunkelgrün!

 

Sonnenbrille von Ray Ban 

Journelles-Wish-List-Mama-Ray-Ban-3

Mütter verlieren oder verwechseln ja gerne mal ihre Brillen. Meine zumindest. Ständig ist sie auf der Suche! Mit einer personalisierten Brille von Ray Ban kann das nicht mehr so schnell passieren. Alle Modelle, von Aviator bis Wayfarer, kann man jetzt individuell gestalten und als Finish den Namen sowohl auf die Bügel als auch auf das Case drucken lassen.


Pyjama von For Restless Sleepers

Journelles-Wish-List-Mama-Restless-Sleepers-3 Journelles-Wish-List-Mama-Restless-Sleepers-2

Bei uns heißt so ein Nachtgewand „Pölter“ oder „Pütschie“ und es gibt nichts schöneres, wenn alle im Schlafanzug vor dem Fernseher liegen und Weihnachtsfilme wie „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder „Schöne Bescherung“ mit Chevy Chase gucken. Mama würde in dem Modell von The Restless Sleepers fabelhaft aussehen. Das Label stammt aus Mailand und hat sich auf seidene Lounge-Wear spezialisiert. Mir gefällt das Mix & Match System. Theoretisch kann man in den Sachen auch Silvester feiern!

 

Kleiderbürste mit Bronzedraht von Manufactum

Hiermit verrate ich euch meinen absoluten Geheimtipp. Diese Bürste ist eine Allzweckwaffe gegen Fussel, Pilling und Haare. Damit bürste ich alles und jeden. Den Tipp habe ich von der lieben Angelika Taschen. Und die weiß immer, was gut ist. Überhaupt ist Manufactum für mich einer der schönsten Shops überhaupt, in dem es so viel zu entdecken gibt. Allein die Rubrik „Gutes aus Klöstern“ – ich könnte mich dumm und dusselig kaufen und bin mir sicher, dass solche Art von Geschenken bei Eltern besonders gut ankommen.


Stella Eau de Parfum von Stella McCartney

Stella Eau de Parfum

Meine Mutter liebt Rosen und ist eine starke, selbstbestimmte Frau. Genau die Zielgruppe für dieses Parfum, das ich bei meinem Besuch in London kürzlich neu entdeckt habe. Der sinnliche Duft ist schön für den Winter, besonders wenn man ihn auf ein Tuch oder Wollpullover sprüht. Für 30ml gibt es in einen neuen Flakon, die 50ml bleiben im Klassiker-Fläschchen.

 

„Chalets mit Stil“ von Reto Guntli (Knesebeck Verlag)

"Chalets mit Stil" (Knesebeck Verlag)
„Chalets mit Stil“ (Knesebeck Verlag)
"Chalets mit Stil" (Knesebeck Verlag)
„Chalets mit Stil“ (Knesebeck Verlag)
"Chalets mit Stil" (Knesebeck Verlag)
„Chalets mit Stil“ (Knesebeck Verlag)

Ich träume immer davon, meiner Mutter eines Tages ein kleines Haus zu kaufen. Vielleicht nicht gerade in Gstaad, aber als Treffpunkt des internationalen Jetsets in mitten der Bilderbuchszenerie des Berner Oberlandes bietet dieses Fleckchen Erde jede Menge Inspiration in Sachen luxuriöses Interior und ursprüngliche Holzarchitektur. Modernes Bauen ist hier verboten, dafür sind die Interiors unter wettergegerbter Hülle umso schöner. Mehr dazu in diesem Buch.


Vital Body Balm von Nuori

Journelles-Wish-List-Mama-Nuori-1

Die neue Kosmetikmarke Nuori aus Dänemark ist in aller Munde. Die Macher setzen auf die Frische der natürlichen Inhaltsstoffe, denn nur so ist die Wirksamkeit gewährleistet. Zudem sind die Produkte frei von synthetischen Konservierungs­-, Farb­- sowie Duftstoffen. Sauber! Allerdings muss man die Cremes auch innerhalb der nächsten sechs Monate verbrauchen. Nuori gibt es online u.a. bei Lodenfrey und Anita Hass.

Viel Freude beim Schenken!

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Geschenkeguide: Wish List für Mama“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.