Wish List: Weihnachtsgeschenke unter 50 Euro

Große Geschenke machen kann jeder. Aber die kleinen, feine Dinge zu finden und damit jemandem eine Freude bereiten – das ist die wahre Kunst! Was man für diese Wish List braucht, ist vor allem Zeit. Man muss nicht nur die richtigen Läden und Labels kennen, sondern ein Auge für die besondere Details haben – und

Große Geschenke machen kann jeder. Aber die kleinen, feine Dinge zu finden und damit jemandem eine Freude bereiten – das ist die wahre Kunst!

Was man für diese Wish List braucht, ist vor allem Zeit. Man muss nicht nur die richtigen Läden und Labels kennen, sondern ein Auge für die besondere Details haben – und zu wem sie passen könnten. Die schönsten Ideen seht ihr hier:

  1. Kosmetiktasche mit Stickermotiven von Skinny Dip x Urban Outfitters, ca 35 Euro – für die Freundin, die immer so viel unterwegs ist. Das Täschchen findet man selbst im Halbdunkel unterm Flugzeugsitz.
  2. „Naked“-Lidschatten Palette von Urban Decay, ca. 48 Euro – die Lidschattenpalette aller Lidschatten, wegen der natürlichen Farben ein Dauerbrenner. Ein Muss für Beauty-Fans!
  3. Briefbeschwerer „Dandelion“ von Haford Grange via Voo Store, ca. 50 Euro – ein hübsches Accessoires für den Schreibtisch. Außerdem machen Pusteblumen gute Laune!
  4. Moscow Mule Becher von Urban Outfitters, ca. 14 Euro – für einen stilechten Trinkgenuss. Wer mag, kann noch ein paar Gurken dazu legen!
  5. Yves Saint Laurent Rouge Pur Lippenstift in Le Rouge, ca. 32 Euro – ein toller Lippenstift geht immer. Wer keine kräftige Töne mag, kann stattdessen ein zartes Rosé wählen
  6. Monster Konnor mit Troddel von Essentiel Antwerp, ca. 25 Euro – ein kleines Monster an der Tasche, so erkennt man die beste Freundin schon von weitem
  7. Fedora aus Wolle von Vila, ca. 30 Euro – diesen Hut hätten wir selber gerne. Noch mehr Spaß macht es aber, ihn zu verschenken
  8. Smith’s Rosebud Salve, ca. 15 Euro– der Klassiker unter den Lippenbalsamen. Funktioniert immer und überall, riecht und schmeckt gut
  9. T-Shirt von Weekend Max Mara ca. 45 Euro – das ist es: das perfekte weiße T-Shirt. Eure beste Freundin wird euch auf ewig dankbar sein
  10. Honey’do Shampoo über Niche Beauty, ca. 18 Euro – wer würde sich morgens nicht über diesen kleinen Bären in der Dusche freuen? Das Shampoo enthält Bio-Honig und sorgt für Glanz, Sprungkraft und Softness. Einen passenden Conditioner gibt es auch.

Außerdem noch für euch entdeckt:

  • Open Rhinestone Bracelet von & Other Stories. ca. 19 Euro – edles Accessoires, das nach mehr aussieht, als es tatsächlich kostet
  • „Tica“ Beanie von Folk Days, ca. 49 Euro – die Farbe ist toll! Außerdem besteht die Mütze aus Alpaka-Wolle, eine der wärmsten Wollarten der Welt
  • Armband „Lilu“ von Sashi über Reyerlooks, ca. 40 Euro – kleine Aufmerksamkeit, die man sowohl im Winter als auch Sommer gerne trägt
  • Poster „Life is a Beach“ von Hello Petersen, ca. 36 Euro – Klassiker von Melanie Petersen. Wir würden das Bild im Badezimmer oder im Flur aufhängen
  • Kerzenset von & Other Stories, ca. 35 Euro – Duftkerzen machen sich immer gut als Geschenk, übrigens auch für Männer!
  • Lightbox A4 von Minimarkt, ca. 45 Euro – hier könnt ihr euch einen individuellen Spruch oder Liebeserklärung zusammenbasteln
  • „Matryoshka“ Socken-Set von Falke via Avenue 32, ca. 15 Euro – man könnte meinen, Socken seien sowas von lame als Geschenk. Nicht aber dieses süße Set!
Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.