Galvan und Stiebich & Rieth gewinnen den New Faces Award Fashion 2015

Gestern Abend wurde der New Faces Award Fashion 2015 im Münchner Haus der Kunst verliehen und ich war neben Model Eva Padberg, Anita Tillmann, Talbot Runhof oder Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel als Teil der Jury dabei, weshalb ich gestern Nachmittag ins schöne Bayern geflogen bin. Heiß war es (gute Idee: lange Ärmel….) und voll: 600 Gäste waren eingeladen, um

Gestern Abend wurde der New Faces Award Fashion 2015 im Münchner Haus der Kunst verliehen und ich war neben Model Eva Padberg, Anita Tillmann, Talbot Runhof oder Bunte-Chefredakteurin Patricia Riekel als Teil der Jury dabei, weshalb ich gestern Nachmittag ins schöne Bayern geflogen bin.

Heiß war es (gute Idee: lange Ärmel….) und voll: 600 Gäste waren eingeladen, um Deutschlands modischen Nachwuchs zu feiern, darunter alte und neue Bekannte, wie zum Beispiel der Designer William Fan, den wir gerade erst im Rahmen der Berliner Fashion persönlich kennengelernt haben und der neben Marina Hörmanseder ebenfalls für den New Faces Award Fashion 2015 nominiert war.

Anna-Christin Haas  Sola Harrison Galvan London William Fan beim Bunte New Faces Award Fashion 2015
Anna-Christin Haas und Sola Harrison (Galvan London) mit William Fan beim Bunte New Faces Award Fashion 2015 (Foto: Hubert Burda Media)

Place to be war erst einmal die Terrasse (was für eine Säulenkulisse gleich neben der Goldenen Bar!), bevor es rein zur Preisverleihung ging. Die Gewinner des Abends haben auch meine volle Punktzahl bekommen; umso schöner, selbst von dem Ergebnis überrascht zu werden. Im Vorfeld hat jedes Jury-Mitglied einzeln seine Wertung abgegeben.

Anna-Christin Haas und Sola Harrison von Galvan nahmen aus den Händen von Deutschlands Hollywood-Hoffnung mit der wohl schönsten Stimme, Alicia von Rittberg (spielt u.a. neben Brad Pitt in „Fury – Herz aus Stahl“), den Preis für das „Beste Fashion Label“ entgegen und waren in ihren dunkelblauen Outfits selbst das schönste Aushängeschild für ihre Entwürfe.

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro können die Designerinnen jetzt in ihre neue Kollektion investieren. Sienna Miller dürfte sich freuen – sie wurde erst letzte Woche bei den Tennisspielen in Wimbledon in diesem cremefarbenen Jumpsuit von Galvan gesichtet.

 

 

Julia Rieth und Detlev Stiebich von Stiebich & Rieth, die wir euch bereits in einem Interview vorgestellt haben, wurden als „Bestes Accessoires Label“ ausgezeichnet. Den Roten Panther überreichte ihnen Lena Meyer-Landrut, die in ihrem T-Shirt von Jonathan Simkhai plus Maxirock von Marina Hoermanseder von allen eingeladenen Promis wieder einmal mit am besten aussah. Die Frau kann alles tragen, wobei sie in Sachen Styling von Dana Roski unterstützt wurde.

Bunte New Faces Award Fashion 2015 Eva Padberg, Lena Meyer Landrut und Alicia von Rittberg
Eva Padberg (in Perret Schaad), Lena Meyer Landrut und Alicia von Rittberg (Foto: Hubert Burda Media)

 

Ich hatte mich für diesen Abend für ein Carven Kleid (hier oder hier) entschieden, das ich im Sale ergattert habe. Dazu eine YSL Monogramme Clutch von Breuninger und Plateau-Sandalen von Üterque – passte locker ins Handgepäck. Nicht so passend: meine aufgeschlagenen Knie, die ich mir letzte Woche in Berlin zugezogen habe.

 

Was mich an diesem Abend besonders gefreut hat: Erstmals wurde im Rahmen des New Faces Award Fashion 2015 auch ein Modeblog prämiert, wofür die Leser abstimmen konnten. Die 20-jährige Caro Daur aus Hamburg war die Favoritin – die hübsche Nachwuchsbloggerin mit grosser instagram-Followerschaft ist in Person ganz entzückend und wusste noch gar nicht so recht, wie ihr gerade geschieht. Ich bin gespannt auf ihren Weg!

Hier sind noch einige Bilder des gestrigen Abends:

Und noch ein Abschlussbild mit den lieben Mädels für meine P1-Premiere (höhö):

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (6) anzeigen

6 Antworten auf „Galvan und Stiebich & Rieth gewinnen den New Faces Award Fashion 2015“

Huhu, der Artikel ist doch von dir Jessi und nicht von Alexa, oder?
War kurz verwirrt, ob ihr da beide angreist wart…

Finde es etwas schade, dass man bei Journelles neuerdings kritische Kommentare nicht nur löscht, aber gleich dazu übergeht, den Verfasser des besagten Kommentars auf Instagram sperrt. Eine völlig überzogene und befremdliche Reaktion — soviel zum Thema Meinungsfreiheit. Food for thought….

Hey Jessica, gehört eigentlich nicht hierher, aber das möchte ich gern beantworten:

Ich gebe beleidigenden Inhalten auch auf instagram keinen Nährboden. Und nein: es ist nicht kritisch, ein Outfit nicht zu mögen. Das ist eine Geschmacksfrage, die man auch höflich formulieren kann. Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.