Freedom Found: Die Schmuck-Kollektion von Camille Charrière und Danielle Bernstein für Topshop

Das muss man sich mal vorstellen: Alle zwei Sekunden wird ein Stück aus der „Freedom at Topshop“-Kollektion verkauft – so erfolgreich, und vor allem so gut verteilt in über 430 Filialen, ist diese günstige Schmucklinie, zu deren Fans Beyoncé, Rihanna, Kate Bosworth und Cara Delevingne zählen.

Nun hat sich das britische Mode-Unternehmen zwei bekannte Modeblogger ins Boot geholt, die unter dem Motto „Freedom Found“ Ende Januar jeweils eine Capsule Collection auf den Markt gebracht haben: Zu einen die britisch-französische Bloggerin Camille Charrière alias Camille Over The Rainbow und zum anderen Danielle Bernstein von We wore what aus New York.

Dabei ist vor allem die Entstehungsgeschichte der Kollektion interessant. Camille und Danielle reisten gemeinsam nach Istanbul, um sich auf dem Großen Basar für ihre Entwürfe inspirieren zu lassen. Das Ergebnis – „The Istanbul Collections“ –  ist eine Punktlandung in Sachen 70s Revival, wobei Camille für die Abteilung „Gold“ und Danielle für „Vintage Silber“ zuständig ist.

„Ich wollte Schmuck finden, der zu allem passt und meinem Stilempfinden entspricht: Einfach, chic aber ein bisschen edgy“, so Camille.

Zu kaufen gibt es alles, was das Herz eines Accessoires-Fans begehrt: Ringe, Armreifen, Ohrringe, aber auch Halsbänder und Colliers. Unsere Favoriten sowie die schönsten Eindrücke von dem Basar-Besuch der beiden Designerinnen seht ihr in der Galerie, zu kaufen gibt es die Schmuckstücke an dieser Stelle!

 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein