Fashion Week Stockholm: Die wichtigsten Trends und schönsten Looks für Frühjahr/Sommer 2016

Obwohl die Urlaubszeit noch nicht ganz vorbei ist, feiern die Schweden in Stockholm bereits ihre Fashion Week. Auf welche Tendenzen wir uns im Sommer 2016 freuen können, erfahrt ihr hier!


Rope Belts bei Carin Wester

Seile und Taue werden als Gürtel für Röcke, Kleider und Hosen umfunktioniert (hat Sue Giers in ihrem Closet Diary ähnlich mit einer Kordel von der Post gemacht), außerdem viel Rippenstrick, afrikanisch anmutende Prints und satte Beerentöne.

Fashion Week Stockholm Carin Wester Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Carin Wester Spring/Summer 2016

Fashion Week Stockholm Carin Wester Spring/Summer 2016


Prinzessinnenkleider bei Ida Sjöstedt

Wer sich angesichts dieser Kollektion an die Kleider von Valentino erinnert fühlt – das geht uns genauso! Gäbe es doch nur mehr Anlässe derart verträumte Spitzen-Kleider, über und über mit Blumen bestickt, zu tragen. Das rubinrote Hemdkleid funktioniert auch im Alltag.

Fashion Week Stockholm Ida Sjöstedt Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Ida Sjöstedt Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Ida Sjöstedt Spring/Summer 2016


Blue Denim & All White bei Filippa K

Weiße Jeansjacken kommen zurück, ebenso gehört ein tiefblauer Jeansrock in den Kleiderschrank – die schönsten All White Looks in allen Nuancen zeigt Filippa K. Gut, dass es jetzt auch einen deutschen Onlineshop gibt.

Journelles-Fashion-Week-Stockholm-Sommer-2016-Filippa-K-9 Fashion Week Stockholm Filippa K Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Filippa K Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Filippa K Spring/Summer 2016


Scandi-Chic bei House of Dagmar

Skulpturaler Strick, kaftanartige Parkas (siehe Header) und Metallic-Sandalen: House of Dagmar bringt den skandinavischen Stil auf den Punkt. Streifenkleider werden im nächsten Sommer ein riesengroßes Thema, siehe auch Perret Schaad.

Fashion Week Stockholm House of Dagmar Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm House of Dagmar Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm House of Dagmar Spring/Summer 2016

Rock Chicks bei J.Lindeberg

Das Label mausert sich zum schwedischen Saint Laurent. Zu der neuen Kollektion gehören Lederjacken, gerne mit Fransen, Skinny Jeans, Partykleider und Seidenschals und zwar nicht nur in Schwarz, sondern auch Nude und Tannengrün.

Stockholm Fashion Week J.Lindeberg Spring/Summer 2016 Stockholm Fashion Week J.Lindeberg Spring/Summer 2016 Stockholm Fashion Week J.Lindeberg Spring/Summer 2016


Off-Shoulder Tops bei Stylein

Das große Trend-Thema aus dem Sommer 2015 wird im nächsten Jahr fortgesetzt: Off-Shoulder Tops gibt es dann nicht nur aus diversen Textilien (grober Leinenstoff oder mit Palmenprint), sondern auch aus schwarzem Leder (siehe Header). Wem der Look zu nackig ist, kann eine weiße Hemdbluse darunter anziehen. Sehr skandinavisch!

Fashion Week Stockholm Stylein Spring/Summer 2016 Fashion Week Stockholm Stylein Spring/Summer 2016

Fashion Week Stockholm Stylein Spring/Summer 2016

Menswear bei Whyred

Glencheck ist ein Klassiker für Herren-Sakkos, ebenso zählen der dreiteilige Anzug samt Weste und Trenchcoat zu den ewigen Top 10 der Männer-Garderobe. Da die Geschlechterollen aber immer aufbrechen, siehe unser Bericht über die Gucci Menswear Kollektion, wandern mehr und mehr Kleidungsstücke hin und her. Highlight bei Whyred: die matt-goldenen Anzüge.

Stockholm Fashion Week Whyred Spring/Summer 2016 Stockholm Fashion Week Whyred Spring/Summer 2016 Stockholm Fashion Week Whyred Spring/Summer 2016
Cut-outs bei Alteweisaome

Jessie liebt die weiße Bluse des schwedischen Avantgarde-Labels. Hingucker in der neuen Kollektion sind subtile Cut-outs, ausgefranste Denimsäume und die beste Farb-Kombi seit langem: Dunkeblau, Curry und Weiß!

Stockholm Fashion Week Alteweisaome Spring/Summer 2016 Stockholm Fashion Week Alteweisaome Spring/Summer 2016

Stockholm Fashion Week Alteweisaome Spring/Summer 2016

(Fotos: Fashion Week Stockholm, PR, Style.com)

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein