Embryolisse, Les Meteorites & Raw Coconut Cream: Alexas Beauty-Lieblinge für den Frühling

Natürlich ist und bleibt meine liebe Kollegin Hanna die Beauty-Expertin bei Journelles, aber auch ich habe mir für das Frühjahr ein paar Produkte zugelegt, über ich unbedingt berichten möchte. Auf meiner Wunschliste standen eine Tagescreme mit Lichschutzfaktor, reine Haut und strahlender Teint. Das sind die neuen Lieblinge in meinem Badezimmer! Laura Mercier Daily Face Shield

Natürlich ist und bleibt meine liebe Kollegin Hanna die Beauty-Expertin bei Journelles, aber auch ich habe mir für das Frühjahr ein paar Produkte zugelegt, über ich unbedingt berichten möchte. Auf meiner Wunschliste standen eine Tagescreme mit Lichschutzfaktor, reine Haut und strahlender Teint. Das sind die neuen Lieblinge in meinem Badezimmer!

  1. Laura Mercier Daily Face Shield SPF 40
    In Hollywood tritt ja angeblich keiner ohne Lichtschutzfaktor vor die Tür, vor wegen Hautalterung. In Deutschland ist das Thema Tagespflege mit SPF noch neu. Dabei merkt man gerade jetzt im Frühjahr, dass die Haut sofort spannt, wenn die ersten Sonnenstrahlen das Gesicht treffen. Dieses Produkt ist frei von Parfümstoffen und für sensible Haut geeignet. Man kann man es prima unter der Tagespflege auftragen. Bröselt nicht, verstopft die Poren nicht – super! 45 Euro via via Niche Beauty.

    Laura Mercier Daily Face Shield SPF 40
    Laura Mercier Daily Face Shield SPF 40
  2. Raw Coconut Cream und Lip2Cheek in Smile von RMS
    Miranda Kerr schwört auf die Kosmetikserie der Visagistin Rose-Marie Swift. Von dem Highlighter Living Luminizer bin ich nach wie vor begeistert. Die Raw Coconut Cream verwende ich zum Abschminken und als Nachtpflege, fühlt sich gut an und geht fix. Das Creme-Rouge in Koralle tupfe ich auf die Wangen, steht mir als Blondine besser als Rosa. Beide Produkte basieren auf kalt gepresstem Kokosnussöl, das als neues Wundermittel propagiert wird. Angeblich wirkt es antibakteriell und soll sogar Sonnenbrand lindern. Zirka 15 Euro via Net-A-Porter und 36 Euro via Niche Beauty.

    Raw Coconut Cream von RMS
    Raw Coconut Cream von RMS
  3. Les Meteorites in „Medium“ von Guerlain
    Die Puder-Perlen sind ein Beauty-Klassiker, den ich schon lange ausprobieren wollte. Dank meiner großzügigen Mama habe ich nun endlich so ein hübsches Tiegelchen im Bad stehen. Die unterschiedlichen Töne wecken meinen fahlen Winter-Teint auf: Violett fängt das Licht ein, Pink sorgt für Strahlen, während Gelb leichten Rötungen auf den Wangen und rund um die Nase entgegen wirkt. Es funktioniert! Einzig und allein den Veilchenduft finde ich gewöhnungsbedürftig. Für dieses luxuriöse Produkt müsste ich eigentlich in einen guten Pinsel investieren… Zirka 50 Euro via Douglas.

    Les Meteorites in "Medium" von Guerlain
    Les Meteorites in „Medium“ von Guerlain
  4. Vitamin E Face Mist von The Body Shop
    Langer Flug? Viel Stress? Das Vitamin E Spray lässt meine Haut wieder knackig wirken. Ich sprühe es über das Make-up oder zwischendurch im Büro auf. Überhaupt entdecke ich The Body Shop ich gerade wieder. Auch das Aloe Gentle Facial Wash und Deep Sleep Dreamy Pillow & Body Mist benutze ich gerne. 10 Euro via The Body Shop.

    Vitamin E Face Mist von The Body Shop
    Vitamin E Face Mist von The Body Shop
  5. Lait-Crème Concentré von Embryolisse
    Mye, La Mer, Environ… ich habe schon so viele Cremes ausprobiert, immer in der Hoffnung, endlich DAS perfekte Produkt für mich zu finden. Ich habe empfindliche Haut und bin schon zufrieden, wenn ich keine Pickelchen bekomme. Die Creme von Embryolisse verspricht die Lösung zu sein. Auch Karlie Kloss, Gaia Repossi und Julia Restoin Roitfeld schwören laut Into the Gloss auf den Inhalt dieser Tube. Da wundert es nicht, dass Net-A-Porter die französische Apotheken-Marke ins Sortiment aufgenommen hat. Nach einer Woche Anwendung kann ich mitreden: keine Unterlagerungen, kein Spannungsgefühl. Sehr gut! Zirka 25 Euro via Net-A-Porter.

    Lait-Crème Concentré von Embryolisse
    Lait-Crème Concentré von Embryolisse
  6. Sensibio H2o von Bioderma
    „Was, das kennst du nicht???“, rief meine Freundin Sandra letzte Woche entsetzt, nachdem sie mir die Travel Size als Souvenir aus Paris überreicht hatte. Hanna hat ebenfalls begeistert über Bioderma berichtet. Die Reinigungslösung zählt wie die Creme von Embryolisse zu den wichtigsten Backstage Beauty Products. Das Zeug ist Make-up-Entferner und Toner in einem und explizit für empfindliche Haut geeignet. Ich bin sehr happy damit! Zirka 20 Euro in ausgewählten Apotheken.

    Sensibio H2o von Bioderma
Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Embryolisse, Les Meteorites & Raw Coconut Cream: Alexas Beauty-Lieblinge für den Frühling“

Hallo Alexa! Das mit der ewigen Suche nach einer Tagescreme kenne ich. Embryolisse habe ich auch probiert, aber nach einem Blick auf die Inhaltsstoffe habe ich wieder Abstand genommen. Grund: Die Creme besteht großteils aus Paraffin (= Erdöl). Das legt sich auf die Haut (bringt also den „Glow“), allerdings kann die Haut Paraffin nicht aufnehmen und die Poren werden langfristig verstopft. Das ist übrigens auch das Problem bei La Mer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.