#JESS1986: So war meine 30. Geburtstagsparty im Weekend Loft

Nur dass ihr vorgewarnt seid: Hier schreibt eine überaus glückliche, sehr ansteckend gut gelaunte 30-jährige, die die beste Geburtstagssause ihrer Party-Karriere hinter sich hat – um euch ein wenig an dieser spektakulär guten Laune teil haben zu lassen, zeige ich euch heute einen Einblick meiner Party im Weekend Studio in Berlin. Vergangenen Freitag habe ich

Nur dass ihr vorgewarnt seid: Hier schreibt eine überaus glückliche, sehr ansteckend gut gelaunte 30-jährige, die die beste Geburtstagssause ihrer Party-Karriere hinter sich hat – um euch ein wenig an dieser spektakulär guten Laune teil haben zu lassen, zeige ich euch heute einen Einblick meiner Party im Weekend Studio in Berlin. Vergangenen Freitag habe ich mit all meinen Freunden und der engsten Familie rein gefeiert und kann mich überaus glücklich schätzen, so tolle Menschen um mich herum zu haben: Nebst all der Liebe gab es die schönsten Geschenke und ein eigens für mich komponiertes Musikvideo plus Rap (seht ihr weiter unten) – ich habe geheult wie ein Schlosshund!

Fangen wir aber mal von vorne an: Vor zwei Monaten habe ich die Partyplanung mit der wunderbaren Lisa Doil, die ich euch noch mal separat vorstellen möchte, begonnen – binnen weniger Minuten stand das Grundkonzept für die Location samt Dekoration und „Programmpunkten“. Ich habe mir als Location das nigelnagelneue Weekend Loft ausgesucht, das im 15.Stock direkt am Alexanderplatz und gegenüber des Weekend Clubs den wohl tollsten Ausblick über die Stadt bietet.

Perfekt geeignet für Privatveranstaltungen dank eigener Bar, Anlage und 180°-View – auch das Catering habe ich direkt mit gebucht. Wir mussten uns also nur noch auf die Dekoration und Musik konzentrieren. Meine Dirty30-Party im Überblick:

Lieben Dank für alles, ihr Lieben!

Noch mehr Bilder gibt es unten in der Galerie – zunächst mal kommt hier aber mein Dirty 30 Geburtstagsrap. Wer den Text und damit 98 Prozent all meiner liebsten Dinge kennen möchte: der steht unter dem Youtube-Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Wer solche Freunde hat, braucht nix anderes im Leben. Übrigens: 30 ist ganz wunderbar – mein einziger Wermutstropfen ist, dass die 20er damit endgültig vorüber sind. Und die waren wirklich fantastisch.

Und hier sind noch mehr Bilder, alle geknipst von Paul Aidan Perry:

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (20) anzeigen

20 Antworten auf „#JESS1986: So war meine 30. Geburtstagsparty im Weekend Loft“

Das sieht nach einer fetten Sause und jeder Menge Spaß aus. Am liebsten würde ich hier all meine Freunde verlinken, sowas möchte ich zum 30 auch… den Rap natürlich 😀 wie genial.

Happy Birthday nachträglich und nur das Beste für die nächsten 30 Jahre.

Grüße,
Leonie

Jessi, alles Liebe wünsche ich dir!!! Das sieht toll aus… Und die 3 vorne stehen zu haben ist auch wirklich halb so wild. Love aus Hamburg

Welcome to the dirty thirties! aus denen ich mich in einem Jahr wieder verabschiede 😉 woher ist denn das grandiose, sexy-hexy Kleid, Jessie? Bussi aus MUC

unfassbar toller Post und unfassbar tolles Video 🙂
Happy Birthday außerdem nachträglich… auf das nächste wundervolle Jahr!

Grüße aus München,
Amélie x

Ich war dabei und kann nur sagen: Es war noch besser, als Jessie es beschreiben kann. Wir haben bis nach 4 Uhr durchgetanzt. DJ Iamkimkong ist ein Geschenk aus dem Musik-Himmel! Danke für eine tolle Zeit, Jessie!

Wow der absolute hammer:)
So stellt man sich den 30. Geburtstag einer erfolgreichen Bloggerin vor 🙂
Alles Liebe und Gute nachträglich <3

Liebe Jessie,

herzlichen Glückwunsch! Ich werde nächste Woche 30 und werde auch (wenn auch nicht so spektakulär) feiern. Deine tollen Bilder haben mich wieder darin bestätigt, dass man die Feste feiern muss wie sie fallen und Geburtstage einfach zum feiern da sind. Es gibt ja immer genug Gründe und seien es nur die tollen Leute um einen herum.

Liebste Grüße,
Teresa

Jessi, war bis jetzt stets eine stille Beobachterin , aber bei diesem großartigem Anlass komme nicht umher als dich vom Herzen zu gratulieren. Auf den Bildern bekommt man schon Lust auf das kommende Wochenende 😀
Du hast mein Fashiontor mit lesmads eröffnet und führst ihn hier fort, danke dafür. Ich las, lese und werde hoffentlich noch zahlreiche Jahre deine liebevoll geschriebenen Texte lesen.

[…] Mein Outfit war absolut tanztauglich und das musste es auch sein: Nach  Cannibal Koffer (die beste Band der Welt hat Susanna alias DJ iamkimkong Hiphop aufgelegt und wir haben von 22 bis 4 Uhr getanzt. Wer alles da war, was es zu essen und zu trinken gab, wer sich um die Deko etc. gekümmert hat, erfahrt ihr hier. […]

Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Sieht nach einer Megaparty aus. So wie es sein soll!!! 1986 ist sehr süß. Ich habe 85 Abitur gemacht und ich kann dir sagen, the best is yet to come <3 Nur das Allerbeste und weiterhin Gesundheit und Glück für dich. Du machst das toll. LG Sabina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.