Dienstagsdinge: Interior Likes KW 17

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen tief drinnen so sehr freuen, dass einem die großen, schweren Dinge selbst plötzlich viel kleiner als die kleinsten erscheinen. Wenn an einem Tag so gar nichts rund gelaufen ist, einen vielleicht Sorgen quälen und sowieso die ganze Welt irgendwie gegen den Uhrzeigersinn tickt – dann überraschen uns von Zeit zu Zeit diese Momente. In denen uns eine Kleinigkeit urplötzlich in einen Schwebezustand ungeahnten Glücks versetzt.

So war das bei mir letzte Woche, als der Tag so gar nicht glatt lief und ich einfach schnurstracks, statt meiner eigentlichen Pflichten nachzukommen, den Weg in die Yogastunde antrat. Nach einer wohltuenden Stunde fuhr ich mit meinem Hollandrad über das Tempelhofer Feld. Die Sonne stand tief am Himmel, wie ein orangefarbener Ball schien sie mir direkt ins Gesicht. Manchmal gibt es sie eben doch. Die kleinen Momente, in denen wir tief einatmen und alles Schwere, Große plötzlich winzig ist.

Und jetzt spanne ich den Bogen zurück – denn manchmal können uns nicht nur kleine Momente, sondern auch kleine Dinge des Alltags diese Glücksmomente bescheren. Ich sage nur Klee und Aufbewahrungsdöschen. Aber seht selbst.

In Orange-Laune

Uoma ist ein Lounge Chair, der gerade in Zusammenarbeit von Our Edition zusammen mit Field Day entstanden ist. Zwei davon nebeneinander ergeben ein Sofa und auch der Tisch ist im Zuge der Kollaboration entstanden. Bisher selbstverständlich nur Prototypen, da alles ganz frisch ist – aber hoffentlich bald auch in den Läden erhältlich.

Klein aber fein

Solche Sisal-Körbchen sind genau das, was ich fürs Bad oder für den herumliegenden Kleinkram noch brauche. Manchmal machen solche Mini-Ordnungshelfer, die ganz nebenbei auch noch wunderbar aussehen noch mehr Freude als die Anschaffung von etwas Größerem, findet ihr nicht auch? Neben Platz für Kleinkram bieten die Sisal-Körbe natürlich auch Platz für kleine Pflanzen oder Kakteen. Diese Exemplare hier sind von Future Kept und ganz ähnlich gibt es sie hier gerade auch bei IKEA.

Wow!

Für die Neu-Gestaltung dieses Penthouses in Antwerpen sind die Hans Verstuyft Architects zuständig. Sie überarbeiteten den Grundriss des von David Chipperfield erbauten Gebäudes mit den 4,8 Meter hohen Decken und gestalteten die Einrichtung vornehmlich mit Elementen aus Walnuss und Stein. Ein unglaublich stimmiges und fast schon malerisches Bild von Architektur und Einrichtung, was sich einem hier eröffnet!

Glück inklusive

Die Form der Blätter des roten Klees sind so fein und filigran. Die Pflanze hatte ich lange nicht auf dem Schirm – aber seit wir ein Exemplar davon in unserer Küche stehen haben, bin ich ein großer Fan und verbreite die schöne Klee-Kunde weiter.

Noch mehr Ordnung

Apropos ‚klein aber fein‘: Diese Glas-Box aus der Kollaboration HAY x COS ist eine wahre Augenweide. Gerade in dem Orange-Braun stelle ich mir das Teil schön vor neben Naturmaterialien wie Sisal oder Kork. Und: Dank des transparenten Materials bleibt der Durchblick stets gewahrt.

Fotos im Header: Unto Rautio, The Future Kept, Dorothee Dubois, Babes in Boyland, COS, Hans Verstuyft Architects.

Kommentare

  1. Hallo Alicja,

    ich bin umgezogen und in der Einrichtungsphase und DU hast recht, als Dekotante habe ich manchmal mehr Spaß an den kleinen Dingen, als an Möbel. Seltsam 🙂
    Ich bin ein Kissenfreak und öfters auch bei kleinen Onlineshops unterwegs, aber habe natürlich festgestellt, das Ikea wirklich vieles auch anbietet, was in „speziellen“ Online Shops, gleich ein Hunderter mehr kostet. Klar, die haben andere Kalkulationen, aber für Otto Normalverbraucher oft nicht zu bezahlen ( Erziehergehalt:-)
    Die Sisal Körbchen hatte ich auch schon auf den Plan, aber dann doch noch um entschieden.
    Ich bin jetzt 50 Jahre jung und mache grad meine „rosa“ Phase durch, das muss an den Hormonen liegen. Bis vor paar Jahren fand ich diese Farbe ganz schrecklich 🙂
    Viele Grüße
    Andrea

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein