Die wichtigsten Trendlektionen: Céline Resort 2016

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass Raf Simons aus „persönlichen Gründen“ (= keine Lust auf Dauerstress?) das Modehaus Dior verlässt, da kommt seine Kollegin Phoebe Philo ganz gemächlich mit dem Lookbook für die Céline Resort Collection 2016 um die Ecke. Die Kollektion wurde laut Vogue.com bereits im Juli präsentiert. Céline ist eines der wohl

Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass Raf Simons aus „persönlichen Gründen“ (= keine Lust auf Dauerstress?) das Modehaus Dior verlässt, da kommt seine Kollegin Phoebe Philo ganz gemächlich mit dem Lookbook für die Céline Resort Collection 2016 um die Ecke.

Die Kollektion wurde laut Vogue.com bereits im Juli präsentiert. Céline ist eines der wohl am meisten kopierten Modelabels der Welt – da kann man sich also Zeit lassen, bevor man mit den neuen Ideen rausrückt und die Veröffentlichung des Lookbooks so lange wie möglich herauszögern.

Für das Frühjahr 2016 setzt Phoebe Philo auf Schleifen, blau-weiße Streifen und baut mehr und mehr das Oversize-Thema mit überlangen Hosen mit „Papiertüten“-Bund und schürzenähnlichen Oberteilen aus.

Die Schuhe fallen besonders ins Auge: Diese marokkanischen Babouche-Schlappen bitte schon mal auf der Shoppingliste für das nächste Frühjahr notieren, zumal wir ähnliche Modelle bei The Row und Bally gesehen haben. Typische Celine-isms: schwarzer Mantel mit weißen Nähten und Knöpfe.

Die 5 wichtigsten Trendlektionen der Céline Resort Collection 2016 im Überblick:

1. XXL-Pants

Celine Resort 2016

2. Papiertütenbund

Celine Resort 2016

3. Blau-Weiße Streifen

Celine Resort 2016

3. Babouche-Schlappen

Celine Resort 2016

4. Schürzen-Oberteile

Celine Resort 2016

5. Céline-isms

Celine Resort 2016

Fans dürften angesichts von diesem Ausblick auf die nächste Saison begeistert sein. Die ersten Teile sollen bereits im Februar in die Läden kommen. Einsteiger können sich mit kleinen Details dem Look näher: ein Paar schwarze Tassel-Ohrringe reichen da schon aus.

Alle Bilder seht ihr in der Galerie:

(Fotos: Céline via Vogue.com)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „Die wichtigsten Trendlektionen: Céline Resort 2016“

wow, was für eine kollektion. der hammer. ich liebe diese schnitte und die schuhe sind der wahnsinn. wieso kann nicht einfach ein bisschen geld vom himmel fallen. 😉

Also da muss ich jetzt mal widersprechen: die Schuhe finde ich gruselig…die überlangen Hosen nicht praktikabel…dafür, dass Celine immer als das Label, das die moderne Frau versinnbildlicht dargestellt wird, frage ich mich wo diese sich bewegt: ich schlappe sicher nicht mit überlangen Hosenbeinen über unsern Firmenparkplatz und schlage dann meine besudelten Beine lässig im Meeting übereinander…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.