Die schönsten Modeprognosen für 2015 – Teil 1

Dieser Artikel schlummerte nun den Januar über vor sich in unserem Backend hin, aber kurz vor Beginn des Februars wird es höchste Zeit für die schönsten Modeprognosen 2015! Von Trends können wir ja gar nicht mehr sprechen, dafür gibt es einfach zu viele Stile und Richtungen. Weil aber gerade diese Vielfalt das Jahr bestimmt und auch unsere Generation prägt, konnten wir direkt einen riesigen Batzen der schönsten Modeideen für dieses Jahr zusammen stellen. In zwei Teilen gibt es nun die Highlights.

Heute unter anderem dabei: Flare-Jeans, der Regenbogen-Look und Military Details.

70s Flare Die Rückkehr der Schlaghose haben wir schon besprochen, nun heißen wir sie offiziell wieder herzlich willkommen. Zu sehen war der Trend zum Beispiel in den Kollektionen von J.W.Anderson (Prefall ’15), Hunkydory (Sommer ’15) und Tom Ford.

Tom Ford Sommer 2015; Foto: Getty Images
Tom Ford Sommer 2015; Foto: Getty Images
J.W.Anderson Prefall 2015: Foto: WWD
J.W.Anderson Prefall 2015: Foto: WWD

 

Bohèmian / Pocahontas Den Boho-Look gab es in den Sommerkollektionen von Etro, Fendi, Valentino und Matthew Williamson. Details wie baumelnde Federn, (Perlen-)Stickereien und große Ohrringe ließen die Models wie moderne Pocahontas wirken.

Etro Sommer 2015; Foto: Getty Images
Etro Sommer 2015; Foto: Getty Images
Foto: Getty Images
Matthew Williamson Sommer 2015; Foto: Getty Images

 

Regenbogen Nicht nur meine neue Céline Clutch setzt auf gestreifte Farbenvielfalt, auch auf Kleidungsstücken spielt die Musterung eine Rolle. Bei Valentino geht es eher pastellig zu, bei Dries Van Noten durften es auch kräftigere Nuancen sein.

Valentino Sommer 2015; Foto: Getty Images
Valentino Sommer 2015; Foto: Getty Images
Missoni Sommer 2015; Foto: Getty Images
Missoni Sommer 2015; Foto: Getty Images

 

Das Poloshirt Wer hätte das gedacht, das Shirt, das noch vor kurzem als bonzig verschrieen war, ist auf dem Laufsteg angekommen. Die Versionen bei Jil Sander sind ein Mix aus Hemd und Shirt und wirken edel und zeitgemäß. Kramen wir doch mal wieder das Lacoste-Tennis-Shirt raus, ganz im Stil der Tennenbaums!

Jil Sander Sommer 2015; Foto: Getty Images
Jil Sander Sommer 2015; Foto: Getty Images

 

Military Schulterriegel und aufgesetzte Taschen bei Victoria Beckham und uniformähnliche Entwürfe in schlammigen Grüntönen bei Marc Jacobs: so lange es kein Military-Look von Kopf bis Fuß ist, übernehmen wir den Trend gerne.

Victoria Beckham Sommer 2015; Foto: Getty Images
Victoria Beckham Sommer 2015; Foto: Getty Images
Marc Jacobs Sommer 2015; Foto: Getty Images
Marc Jacobs Sommer 2015; Foto: Getty Images

 

Marsala wurde von PANTONE zur Farbe des Jahres 2015 gekürt – und zwar mit Recht. Die erdige, dunkelrote Nuance, übrigens benannt nach einem Likörwein, ist momentan omnipräsent. Zumeist unifarben, ohne Musterungen oder Schnörkel. Zu sehen war Marsala zum Beispiel auf den Laufstegen von Victoria Beckham, Valentino, Perret SchaadBobby Kolade und Tommy Hilfiger.

Victoria Beckham Sommer 2015; Foto: Getty Images
Victoria Beckham Sommer 2015; Foto: Getty Images
Jil Sander Sommer 2015: Foto: Getty Images
Jil Sander Sommer 2015: Foto: Getty Images

Bilder im Header: Sommerkollektionen von Dries Van Noten, Etro, Marc Jacobs, Boss, Victoria Beckham (Getty Images)

Kommentare

  1. Schlaghosen – nein danke 🙂 Alles andere – her damit! Marsala finde ich sehr edel – habe schon lange vor, das mal all over zu kombinieren!
    Spannend 🙂
    lg
    Esra

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein