Die April-Edition: InstaLove #12

Und schon ist mein Geburtstagsmonat wieder rum und ich habe keinen einzigen InstaLove-Wochenrückblick geschafft. Mit Ausnahme meiner kleinen Südfrankreich-Reise saß ich fleißig jeden Tag im Büro, die Vorbereitungen für den Journelles Marché lassen mir nur so gut wie keine freie Minute für andere Dinge und auch das übliche daily business ist gerade in den Hintergrund gerückt.

Schuld daran sind viele Meetings, Brainstormings, Grafik-Treffen, Website-Konzepte und natürlich die Ausstattung des gesamten Stores. Es ist ein wenig verrückt, ein Konzept für einen Concept Space aufzusetzen, der lediglich einen Monat lang bestehen wird. Gleichzeitig ist es fordernd, aufregend, ein ständiges Auf und Ab der Gefühle und ein Mammutprojekt, das wir in dieser Größenordnung noch nie umgesetzt haben. Umso glücklicher bin ich über die Unterstützung von meinem zum Teil neu aufgestellten Team!

Was so nebenher geschehen ist, erzähle ich euch in einer schnellen Runde meines Monatsrückblicks.

Geburtstagsreise in die Provence

Meine Schwester hat mir zum Geburtstag einen Wochenendtrip in die Nähe von Les Beaux in der Provence geschenkt, da sie dort viel Zeit bei ihrer Schwiegerfamilie verbringt. Wir haben uns ein paar Tage lang die herrliche Landschaft, Arles, eine Picasso-Installation und Marseille angesehen und sind dann recht beschwingt zurück gekehrt – lange Sommer kann ich mir nun besser denn je in Südfrankreich vorstellen! Weil ich gesundheitlich leider recht angeschlagen war, habe ich auch keine Arbeit mitgenommen und kann euch ausnahmsweise mal keinen Guide vorstellen. Beim nächsten Mal sehr gern.

Ein Wochenende auf Rügen

Alle meine Freunde und auch meine Familie attestieren mir regelmäßig, man könne mir nichts schenken. In der Tat sehe ich ein, dass es schwierig ist: Wenn ich etwas möchte, kaufe ich es mir selber. Und Wünsche habe ich nie welche, mit Ausnahme von gemeinsame Zeit schenken. Und so hat mein Mann mir die erste Reise geschenkt – das ist sonst nämlich mein Trumpf im Ärmel. wir haben ein Wochenende auf Rügen im Hotel Ceres verbracht, unsere besten Freunde waren dabei und wir haben traumhaftes Wetter im April erwischt. Was will man mehr?

Und sonst so?

Während der Press Days habe ich den ein oder anderen Termin mitgemacht, ein Fernsehinterview über das perfekte weisse T-Shirt (von JOUUR. natürlich) gegeben, Diane Kruger interviewt und mit Dior Beauty einem sehr persönlichen Lunch beigewohnt und das Store-Opening der neuen Dior-Boutique gefeiert. Während des Gallery Weekends wollte ich unbedingt u.a. bei der Galerie König für Claudia Comte oder bei William Fans neuem Store vorbeischauen, saß dann aber doch nur mit meinem Sohn auf dem Spielplatz und im Schwimmbad oder habe Dr.Barbara Sturms neue Kids-Linie im Wunderhaus begutachtet.

Meine Shopping-Lieblinge im April

Meine Outfits auf einen Blick

Alle Credits findet ihr stets unter SHOP INSTAGRAM!

Bluse: Topshop, Ohrringe: Elizabeth Leflar (ähnlich hier), Lange Kette: Isabel Marant, Kurze Kette: Isabel Marant, Kurze Kette: Gimaguas (ähnlich hier)

Blazer: Isabel Marant, Top: H&M (ähnlich hier), Denim: Closed, Schuhe: Ports 1961, Ohrringe: Elizabeth Leflar (ähnlich hier)

Blazer: Isabel Marant, Pullover: Uzwei (ähnlich hier), Jeans: Closed, Schuhe: Ports 1961, Elbsegler: Chanel (ähnlich hier), Tasche: Rough Studios (ähnlich hier)

Bluse: Edited the Label, Jeans: Closed, Schuhe: Ports 1961, Tasche: Rough Studios (ähnlich hier)

Blazer: Isabel Marant, Bluse: Edited the Label, Jeans: Closed, Tasche: Rough Studios (ähnlich hier), Sonnenbrille: Vogue Eyewear x Gigi Hadid

Mantel: Hugo Boss (ähnlich hier), Hose: Stella McCartney (ähnlich hier), Schuhe: Céline (ähnlich hier), Sonnenbrille: Ace & Tate (ähnlich hier)

Blazer: Isabel Marant, Pullover: Uzwei (ähnlich hier), Jeans: Closed, Schuhe: Ports 1961, Elbsegler: Chanel (ähnlich hier), Tasche: Rough Studios (ähnlich hier)

Mantel: Topshop, Denim: Closed, Sonnenbrille: Gigi Hadid für Vogue Eyewear, Ohrringe: Elizabeth Leflar (ähnlich hier)

Blazer: Stella McCartney (ähnlich hier), Hose: JOUUR., Schuhe: Ports 1961, Tasche: Céline Box Bag (ähnlich hier)

Kleid: Isabel Marant (ähnlich hier), Schuhe: Saint Laurent, Tasche: Rough Studios (ähnlich hier)

Blazer: Isabel Marant, T-Shirt: JOUUR., Denim: Closed, Ohrringe: Aprés Ski (ähnlich hier)

Kleid: Isabel Marant (ähnlich hier), Lederjacke: Closed

Geschaut:

Da ich wie gesagt gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe bin, habe ich jede Ausrede, auf der Couch zu hängen und in meiner Freizeit Serien durchzubingen – so geschehen mit „Haus des Geldes“ auf Netflix, einem spanischen Banküberfallabenteuer. Hat die ein oder andere Länge, ist aber ein großes Vergnügen und bekommt eine absolute Seh-Empfehlung von mir!

Zuletzt auf Instagram abgespeichert:

Pläne für die nächste Woche:

Nun, die ist ja dank des morgigen Feiertages kurz und die meisten von euch werden ja auch ein langes Wochenende draus gemacht haben. Wir sitzen heute jedoch im Büro für den Launch der Microsite des Marché zusammen und werden auch die nächsten Tage damit zubringen. Ganz besonders wichtig ist aber der morgige Termin, denn mein Lieblings-DJ Diplo ist in der Stadt und die Oma ebenso: perfect match für eine parents night out! Oder vielmehr day out, denn Diplo spielt im Rahmen der 1.Mai-Feierlichkeiten im Prince Charles gegen 18Uhr. J’adore!

HAPPY WEEK!

Kommentare

  1. jessie@journelles.deesra@lovelylines.de

    Wow, das sind tolle Eindrücke aus dem Mini-Urlaub! Die detaillierten Outfits sind sehr hilfreich, da habe ich mir das ein oder andere Teil gleich mal näher angeschaut!

    Liebe Grüße, Esra

  2. jessie@journelles.deSarah-j.piontek@t-online.de

    So eine schöne Zusammenfassung! Welche Erfahrung hast du mit der tollen Tasche von Rough Studios gemacht?
    Viele Liebe Grüße
    Sarah

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.