Die 10 schönsten Taschenkalender für 2015

Wie schon vor zwei Jahren, für meinen allerersten Beitrag auf Journelles, habe ich mich auch dieses Jahr für euch auf die Suche nach schönen Agenden/Kalendern fürs kommende Jahr gemacht. Auf vielfachen Wunsch, das sei nebenbei bemerkt. Was mich ein wenig erstaunt: Ich scheine nicht die Einzige zu sein, die in dieser digitalen Welt noch einen Taschenkalender führt. Die Two Thousand Fifteen Planner von Marjolein

Wie schon vor zwei Jahren, für meinen allerersten Beitrag auf Journelles, habe ich mich auch dieses Jahr für euch auf die Suche nach schönen Agenden/Kalendern fürs kommende Jahr gemacht. Auf vielfachen Wunsch, das sei nebenbei bemerkt. Was mich ein wenig erstaunt: Ich scheine nicht die Einzige zu sein, die in dieser digitalen Welt noch einen Taschenkalender führt.

  1. Die Two Thousand Fifteen Planner von Marjolein Delhaas gibts in mehreren Farben (schwarz, skin und grau) mit schwarzem, kupferfarbenem oder weißem Aufdruck.
  2. Der Kalender von Monocle x Mark’s wird dank der Schutzfolienhülle garantiert niemals schmuddelig.
  3. Der undatierte Kalender von Lifeworks ist schmal, passt so in jede Tasche und ist in sieben Farben erhältlich.
  4. Wer häufig seine Termine verpasst, der braucht vielleicht einfach einen größeren Kalender? Der Monthly Planner im A3-Format von Kraft könnte Abhilfe schaffen. Alle anderen können sich auf die Formate A7, A6, A5 und A4 verlassen.
  5. Das marmorierte Weekly Journal von Els & Nel hatte ich kürzlich schon auf Inattendu vorgestellt, es ist aber zu hübsch, um nicht auch in diese Liste aufgenommen zu werden.
  6. Der kleine Planer von MiGoals kommt mit mintgrünem Softcover und hinreißender Goldprägung!
  7. „This Is Your Year“, das wird (hoffentlich) so und mehr braucht man auch nicht zu sagen.
  8. Colorblocking ist nicht nur in der Mode ein Thema, das weiß auch der kleine ColorBlock Planner von Poketo.
  9. Die Kalender „Les Agenda de l’Année“ haben das Format eines Taschenbuchs.
  10. Einen stattlichen Leineneinband haben die Kalender „Eine Geschichte, ein Leben“. Für alle, die schon mal für ihre Autobiografie üben wollen. In schwarz, grau und gelb erhältlich.
Von Tine

Ich beobachte gerne, überall und immer, ich mache sozusagen Fotos mit den Augen. Ein fester Bestandteil meiner Arbeit als Grafikerin ist das Erstellen von Moodboards. Dabei entdecke ich täglich Neues aus den unterschiedlichsten Bereichen. Seit 2011 stelle ich meine Entdeckungen regelmässig auf meinem Blog Inattendu vor. Oft werde ich gefragt, ob ich nicht den Drang verspüre, all die schönen Dinge auch kaufen zu müssen. Zum Glück nicht, denn sobald ich etwas gepostet habe, habe ich ohnehin schon ein wenig das Gefühl, als würde es mir gehören. Dass „posten“ hier in der Schweiz auch „einkaufen“ bedeutet, ist also vielleicht mehr als nur Zufall?

Ihr findet mich auch auf Facebook und Instagram.

Kommentare (6) anzeigen

6 Antworten auf „Die 10 schönsten Taschenkalender für 2015“

Habe mir erst gestern einen Kalender für das kommende Jahr zugelegt. ; ) Konnte mich ne gefühlte Ewigkeit nicht zwischen den „Weekly Journal“ und den „Agenda 2015 Plan & Play“ by Julie Joliat entscheiden. Meine Wahl ist dann doch auf die Agenda gefallen. So schööööööööön und viel handlicher.

Ich freu mich total das ihr Nummer 4 veroeffentlicht habt ! Die Ladenbesitzerin ist eine liebe Freudin von mir und ich habe selber eine Zeitlang den Kalender benutzt. Musste umsteigen da ich wieder zur Schule gehe und einen anderen Planner nutze.

Liebe Tine,

dieser Post lässt mich verzweifeln. Warum? Weil ich schon seit einigen Wochen im Besitz eines neuen Kalenders fürs kommende Jahr bin und ich aufgrund deiner hinreißenden Auswahl nun mindestens drei neue Modelle benötige. 😉
Mist!

Ich finde es übrigens toll, dass so viele scheinbar noch auf den guten alten analogen Kalender abzufahren scheinen. Ich liebe mein Smartphone, aber den integrierten Kalender rühre ich nicht an. 🙂

Alles Liebe aus Hamburg
Nori

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.