JOURlook: Das herbstliche Sommer-Outfit

In Berlin ist Ferienzeit. Alle Freunde sind im Urlaub, man kriegt vor der Haustür einen Parkplatz und selbst die Lieblingscafés schliessen für zwei Wochen. Unser „Haus-Vietnamese“ macht direkt drei Wochen dicht! Wäre alles in Ordnung, wenn man als Zuhause gebliebene im Park oder Freibad seine Zeit verbringen könnte. Stattdessen ist hier Herbstwetter angesagt. Graue Suppe,

In Berlin ist Ferienzeit. Alle Freunde sind im Urlaub, man kriegt vor der Haustür einen Parkplatz und selbst die Lieblingscafés schliessen für zwei Wochen. Unser „Haus-Vietnamese“ macht direkt drei Wochen dicht! Wäre alles in Ordnung, wenn man als Zuhause gebliebene im Park oder Freibad seine Zeit verbringen könnte. Stattdessen ist hier Herbstwetter angesagt. Graue Suppe, Wind, 16 Grad. Ich bin seit Tagen entweder zu frisch oder zu warm angezogen und warte geduldig auf den versprochenen Sommer.

Heute hat es aber mal geklappt mit dem Anziehen: indem ich einfach den Herbstpulli übergezogen habe.

 

Gefunden habe ich dieses Schmuckstück, genau wie die rosafarbene Mansur Gavriel Tasche, bei eBay. Das Modell ist von Stella McCartney (in Creme gibt es ihn hier), lag aber nicht wirklich in meiner Preisklasse.

Bei der britischen Verkäuferin habe ich mehr als 30 Prozent gespart – und es ist Neuware!

 

Hier kommt zusammen, was zusammen gehört: Der Jeansrock ist ebenso von Stella McCartney. Topshop hat gerade einen ähnlichen und reduzierten Rock im Angebot und bei Edited gibt es auch ein tolles Modell!

Meine Sneaker sind nicht nur frisch geputzt, sondern auch meine derzeit liebsten: von Valentino bei Breuninger gefunden. Ähnlich schön glänzt und glitzert es bei diesen Superga-Versionen! Sonnenbrille: Ray-Ban.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (12) anzeigen

12 Antworten auf „JOURlook: Das herbstliche Sommer-Outfit“

Sehr hübsch! Am Pulli gefüllt mir besonders gut der Schnitt, etwas extravagant! Weil ich ständig friere bräuchte ich noch eine Strumpfhose, aber sonst ist es ein sehr schöner Look, den ich auch tragen würde 🙂

Liebe Grüße
Kathi
von The constant efforts

Der Pulli sieht soooooooo kuschelig aus und ich liebe die Farbe und den Schnitt! Bei den aktuellen Temperaturen jedenfalls genau das richtige, ich fühle mich gerade als hätten wir einen April-September oder sowas in der Art! ;-(

Liebe Grüße,
die Steffi

Ahhh, da ist sie endlich, jetzt kann ich sie auch sehen, die tolle Bucket Bag.
Meine ist zwar nur rosa innen, doch ich liebe Mansur Gavriel einfach!
In dem Rock hätte ich bei 16°C trotzdem gefroren *lach*

Toller Pullover <3
Liebste Grüße
Kali von Miss Bellis Perennis

Sehr schöner Look. Vor allem der Pulli ist spitze 🙂
Das Problem mit dem zu warm oder zu kalt angezogen sein, hatte ich die letzten Tage auch. Hoffentlich kommt der Sommer bald zurück nach Berlin 🙂

Ich mag dein Outfit rundherum. Hab erst nur die Haare gesehen beim Laden, dann den Pulli, dann den Rock. Ehrlich: kreisunde Augen. Wow. Kuschliger Pullover mit einem coolen Schnitt und dem frischen Jeansblau mit A-Linie und dieser Tasche. Besser gehts nicht. Die Temperaturen finde ich großartig:) Nach meinem Nordseeurlaub finde ich es auf dem Festland sogar wieder richtig warm…es gibt deswegen etwas zur coolsten Insel im Wattenmeer zu lesen heute. LG Sabina | Oceanblue Style

Sieht total super aus! Und deine Haare glänzen so toll – würdest du vielleicht verraten, welche Produkte du aktuell benutzt? Das wär total lieb <3 Hab ein schönes Wochenende!

Hey Jessi,

die Frage kommt zwar etwas spät … aber was trägst du für Größe beim Rock?
Ich habe jetzt dieses Modell bei VC ergattert – in IT 40 – ich hoffe er passt mir…
für 105€ musste ich einfach zuschlagen :O
Liebe Grüße und Klasse Outfit – wenn auch spät 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.