Corsa, Karl, Choupette, moi: So war der Rote Teppich gestern Abend in Berlin

„Was ist Ihr nächstes grosses Projekt, Herr Lagerfeld?“ – „Ich habe nur grosse Projekte!“ Karl Lagerfeld ist und bleibt mein Held. Kein Wunder, dass gestern Abend in Berlin alle Augen auf den Modedesigner gerichtet waren: Mit einer Vernissage im Palazzo Italia in Berlin hat Lagerfeld die Fotoausstellung „Corsa Karl und Choupette“ zum Opel-Fotokalender 2015 eröffnet. Birma-Kätzchen Choupette

„Was ist Ihr nächstes grosses Projekt, Herr Lagerfeld?“„Ich habe nur grosse Projekte!“ Karl Lagerfeld ist und bleibt mein Held. Kein Wunder, dass gestern Abend in Berlin alle Augen auf den Modedesigner gerichtet waren: Mit einer Vernissage im Palazzo Italia in Berlin hat Lagerfeld die Fotoausstellung „Corsa Karl und Choupette“ zum Opel-Fotokalender 2015 eröffnet.

Birma-Kätzchen Choupette wurde von Lagerfeld mit dem Corsa in Szene gesetzt – #catcontent deluxe und origineller noch dazu: Sind wir es doch sonst eher gewöhnt, dass wenig bekleidete Frauen die neuen Automodelle in Szene setzen. Ich habe gestern Abend vom Roten Teppich für Twitter (neu ist nämlich die direkt einbindbare Videofunktion) berichtet und Prominenten wie Fahri Yardim, Bettina Zimmermann, Maxim Mehmet, Christoph Metzelder, Jasmin Gerat oder Nikeata Thompson einige Fragen dazu gestellt. Lagerfeld habe ich zwar nicht vor die Linse bekommen, dafür aber einen neuen Crush: Tatort-Kommissar Fahri Yardim.

 

Alle Videos gibts auf Twitter, hier ist mein liebstes mit Jasmin Gerat. Ihr Look ist von Lala Berlin!

Noch ein Highlight am Roten Teppich: Die Schauspielerinnen Mina Tander und Karoline Schuch, hier mit Ken Duken.

 

Wen lichtet Lagerfeld lieber ab: Kendall oder Choupette? Hätte ich Lagerfeld natürlich gern gefragt! Hier ein Making-Of-Bild des Shoots:

Wer sich den Catcontent #corsachoupette nun genauer ansehen möchte (neben den zwölf Motiven für den Kalender und privaten Polaroid-Fotos von Choupette gibt es noch weitere Aufnahmen, die während der Produktion des Kalenders entstanden sind): Die Ausstellung „Corsa Karl und Choupette“ ist vom 4. bis 22. Februar 2015 im Palazzo Italia, Unter den Linden 10, in Berlin-Mitte zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind täglich zwischen 11:00 bis 20:00 Uhr.

Alle Bilder via Chanel PR

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (5) anzeigen

5 Antworten auf „Corsa, Karl, Choupette, moi: So war der Rote Teppich gestern Abend in Berlin“

Ich habe ja bis jetzt Lagerfeld bewundert, aber dieser Katzenhype ist lächerlich. Zudem sind die Bilder nicht wirklich originell. Es gibt aufregendere Katzenkalender.

Wieso hast du mein Kommentar gelöscht? Ich habe nur angemerkt, dass der Artikel doch sicherlich von Opel gesponsort ist in dem Sinne, dass du ein Opel Auto gefahren bist ein Jahr lang. Sollte das dann nicht drunter stehen?

warum löscht du das kommentar dann anstatt einfach zu schreiben dass das nicht stimmt? und ausserdem sieht eurer layout grad irgendwie seltsam aus, liegt das an meinem PC oder so oder stellt ihr grad was um?
abgesehen davon: ich finde die bilder mit dem corsa und der Katze echt lustig und sicherlich orgineller als sonst irgendwelche Promis abzu lichten oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.