Closet Diary mit Viola Menzel, Gründerin von MAHŌNI

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Vor kurzem stellten wir euch Viola Menzel in den News vor. Damals hatten wir sie gerade erst kennengelernt. Viola ist Unternehmerin und gründete vor kurzem ihr eigenes Business. Die Idee für MAHŌNI entstand aus einem wiederkehrenden gesundheitlichen Problem mit Fieberbläschen. Die Lösung: Manuka Honig. Damit sich dieser leichter auftragen lässt, entwickelte sie kurzerhand praktische (und richtig schöne!) Verpackungen, die mit schweren, klebrigen Honiggläsern so gar nichts gemein haben. We love! „Beim Unternehmertum muss man nachhaltig und unkompliziert denken“, erzählt die Frankfurterin. Das spiegelt sich auch in ihren Stil wider. Sie trägt viele Vintage Pieces, die von Ihrer Mutter und Tante aussortiert oder geschenkt wurden. Viele ihrer liebsten Looks sind schon über zehn Jahre alt. Mit ihren Outfits starten unsere Closet Diaries offiziell in den Herbst, der mittlerweile auch in Berlin angekommen ist.

Viola Menzel (@mahoni_health) auf Instagram:

MONTAG

Das ist mein typisches Outfit und etwas, was ich alltäglich trage. Jeans, Sneaker, eine Tasche, in die viel reinpasst und dazu eine schöne Jacke. Ich bin ein riesen Fan von hochwertigen Jacken, Blazern, und Mänteln. Davon ist mein Schrank voll! Der Rest meines Outfits ist eher unkompliziert. Bei mir muss es immer schnell gehen. Ich habe keine Geduld für lange Outfit-Anproben!

Diese braune Jacke ist eines meiner liebsten Kleidungsstücke. Eine braune Vintage Jil Sander Jacke, mit Tupfen Bestickung – ein Hand-Me-Down von meiner Tante. Die schwarzen Converse Schuhe habe ich immer im Schrank (es ist bestimmt mein achtes Paar in 15 Jahren). Auf die Tasche bin ich mächtig stolz! Sie trägt das kraftvolle schöne Logo meiner Marke MAHŌNI. Ich hatte mir eine dieser Taschen produzieren lassen und war überrascht über die Nachfragen danach auf Instagram, sodass ich kürzlich eine Limited Edition nachproduzieren ließ. Hier laufe ich gerade in den Straßen in meiner Ecke Berlins herum. Super zentral, aber dennoch total ruhig und ab vom Trubel.

Jacke: Jil Sander (Vintage) (ähnlich hier), Jeans: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Converse, Tasche: MAHŌNI (ähnlich hier), Sonnenbrille: Ace & Tate (ähnlich hier)

DIENSTAG

Für mich ist der morgendliche Kaffee unabdingbar. Es gibt in meiner Ecke viele exzellente Cafés. Hier sitze ich oft morgens um 8 Uhr, höre einen Podcast, telefoniere mit meinen Schwestern oder meiner Mutter oder FaceTime mit einer Freundin, bevor ich in den Tag starte. Manchmal habe ich mein Notizbuch dabei und brainstorme. Danach mache ich ein kleines Workout oder gehe laufen. Ich sitze hier also meistens in Sportsachen! Die Gucci Loafers sind zwar gerade trendy, aber an sich zeitlos. Ich habe dieses Paar seit ungefähr drei Jahren. Man kann sie mit Allem tragen. Hose und Top sind heute von Zara.

Top: Zara (ähnlich hier), Hose: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Gucci

MITTWOCH

Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit. Plus, hier kann ich meine ganzen Mäntel und Jacken tragen. Es wird erst langsam herbstlich, aber in Berlin herrschen an manchen Tagen schon winterliche Temperaturen. Meine Lieblingsfarbe ist Orange. Sie ist zeitlos, elegant, aber aufregend – ein Klassiker.

Diese Bluse hat mir eine gute Freundin geschenkt. Sie ist von Maje. Dazu trage ich einen Mantel. Da ich nicht gerne shoppe, bin ich froh, dass er mir geschenkt wurde. Ich habe ihn seit drei oder vier Jahren. Auch die Schuhe sind der Wahnsinn. Es fühlt sich an als würde man auf Wolken laufen. Sehr zu empfehlen!

Mantel: Antonio Fusco (ähnlich hier), Bluse: Maje (ähnlich hier), Jeans: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Bianco (ähnlich hier)

DONNERSTAG

Es ist Donnerstag und ich komme gerade von einem Meeting mit einem Händler, dem ich die Produkte von MAHŌNI vorstellen durfte. Mit Maske natürlich, was eine sehr merkwürdig Erfahrung war, wenn man sein Gesicht nicht zeigen kann.

Für so einen Anlass trage ich gerne eine klassische weiße Bluse dazu bequeme Schuhe und Jeans. Die Bluse ist ein Vintage-Modell von meiner Tante. Sie ist groß, weit und einem Smoking-Hemd für Männer nachempfunden. Die kann man am Abend elegant stylen oder casual tagsüber. Diese Sneakers sind mein derzeitiger Favorit! Sie ähneln einem beliebten Modell von Balenciaga und sind richtig bequem!

Dazu eine große Tasche um Samples und Laptop zu transportieren. Die habe ich immer dabei, wenn ich meine Marke vorstelle. Sie hat nicht nur ein tolles Design, sondern ist auch umweltfreundlich – plastikfrei, und praktisch. Ich trage dieses Tasche mit ganz viel Stolz! Sie erfüllt mich jeden Tag mit viel Freude.

Bluse: Chanel (Vintage) (ähnlich hier), Jeans: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Bianco (ähnlich hier), Tasche: MAHŌNI (ähnlich hier)

FREITAG

Wenn ich in Berlin Abends zum Essen verabredet bin, bin ich nicht gern zu gestylt. In der Hauptstadt sind alle sehr lässig unterwegs (manchmal vermisse ich New York!). Gute Schuhe sind für mich dann ein Muss. Die Sandalen sind elegant und schick, aber sportlich.Der Rest ist eher schlicht. Ich kombiniere meine Jeanshose zur Bluse und einer schwarzen Umhängetasche. Und ich bin fertig zum Rausgehen!

Hemd: Massimo Dutti (ähnlich hier), Jeans: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Jimmy Choo, Tasche: Chloé

SAMSTAG

Da ich viel von zu Hause arbeite, habe ich immer gern frische Blumen im Haus. Im Laden bei mir um die Ecke gibt es immer eine neue Auswahl an „funky“ Blumen, die ich noch nie zuvor gesehen habe.

Es war einer der letztem warmen Tage Ende September, also trug ich einen Rock. Hier kombiniere ich gleich zwei meiner liebsten und ältesten Looks – einen älteren Ralph Lauren Rock, den ich bestimmt schon zehn Jahre habe, und eine alte Chanel Jacke, die ich sicherlich ebenso lange besitze. Beides wurde mir geschenkt. Wenn man genau hinschaut, fallen sie langsam etwas auseinander, weil ich schon so oft getragen habe, aber die Handwerkskunst ist toll und hochwertig.

Die Mode von Ralph Lauren ist schlicht, klassisch und schick. Zeitlose „Hand-me-downs“ habe ich gern. Das ist nicht nur nachhaltig und gut für die Umwelt, Vintage Pieces sind oft noch ganz anders vernäht und die Materialien hochwertiger im Gegensatz zu modernen Kleidungsstücken.

Jacke: Chanel (Vintage) (ähnlich hier), Rock: Ralph Lauren (Vintage) (ähnlich hier), Schuhe: Converse, Tasche: Helen Kaminski (ähnlich hier)

SONNTAG

Zuhause sitze ich zum Entspannen am liebsten auf dem Boden und lese, am liebsten Geschichten über andere Menschen. Immer noch ein Favorit ist „Humans of New York“ – inspirierend und berührend. Darunter liegt eine Ausgabe der Vogue mit Karl Lagerfeld. Er ist „unapologetically himself“, unglaublich talentiert und einfach faszinierend. Ich hätte ihn gerne mal kennengelernt.

Der Pullover ist auch ein Hand-Me-Down. Bei der Marke bin ich mir nicht sicher, er könnte von Ralph Lauren sein. Ich hätte mir diesen Pullover selber nie gekauft, aber ich finde ihn toll. Darum liebe ich es, wenn man gebrauchte Kleidung geschenkt bekommt. Man entdeckt etwas, das man sich sonst nicht kaufen würde. Der Look ist besonders, hat eine Geschichte und ist bequem. Den Schmuck trage ich fast täglich. Es sind Pieces, die ich geschenkt bekommen habe und teils schon seit meiner Kindheit besitze. Zu Hause bin ich gern barfuß oder trage Samt Slipper von ViBi Venezia – ein Label von zwei venezianischen Schwestern.

Sweater: Vintage (ähnlich hier), Jeans: Zara (ähnlich hier), Schuhe: ViBi Venezia (ähnlich hier)

Fotos von Elvira Nisman.

Einleitung von Sarah Luisa Kuhlewind. 

Kommentare

  1. Schlicht einfach grandios sympathisch und sehr inspirierend. Mir würden noch viel mehr Adjektive einfallen. Ich belasse es vorerst bei den fünf 🙂

  2. Sabine sagte am

    Eine super hübsche Frau, unaufgeregt individuell, sehr natürlich, tolles Lachen, entspannt, viel Ausstrahlung, …. mega!

  3. Outfittechnisch nicht die große Inspirationsquelle, aber an einer derart hübschen Person, schaut man sich auch gern mal Bluejeans, Sneaker und weiße Hemden an, wohlwissend, dass man selbst darin nie so effortless casual aussehen wird 😉 Ich würde sagen, der Französinneneffekt!
    Leider wurde mir noch nie ein Chanel-Jäckchen geschenkt (Any volunteers? :-), aber wenn, dann würde ich es auch tragen, bis es auseinander fällt. Schöner Reminder, dass timeless pieces genau das sind, immer im Trend und über viele Jahre und mehrere Trägerinnen hinweg ein perfekter Begleiter sein können.

  4. Tali Lax sagte am

    A true feminist. And I love her Mahōni products!

    I am so impressed with Viola’s ability to combine timeless pieces that look comfortable, elegant, and unique. It was so nice to hear how much depth and sentiment all those pieces have to her.

    Thank you for sharing with us 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein