JOURgarderobe: Closet Diary mit Jolanda Smit, Global Brand Communications & PR Director

Die MBFWB ist vorbei – aber wie erlebt eigentlich ein Brancheninsiderin das ganze Spektakel? Jolanda Smit arbeitete in London und Amsterdam für Labels wie Topshop und Ralph Lauren, bevor sie 2014 zu Zalando wechselte und nach Berlin zog – die Modewoche ist also ein Muss für sie. Immerhin zählt der Onlineshop mittlerweile zu den größten

Die MBFWB ist vorbei – aber wie erlebt eigentlich ein Brancheninsiderin das ganze Spektakel?

Jolanda Smit arbeitete in London und Amsterdam für Labels wie Topshop und Ralph Lauren, bevor sie 2014 zu Zalando wechselte und nach Berlin zog – die Modewoche ist also ein Muss für sie. Immerhin zählt der Onlineshop mittlerweile zu den größten Arbeitgebern der Stadt, zumindest was Jobs im Modebereich anbelangt.

Für uns hat die gebürtige Niederländerin während dieser Zeit sowohl ihre Outfits und als auch das Tagesgeschehen dokumentiert. Wer sich in den Closet Diaries bislang mehr Inspiration in Sachen Businesslook gewünscht hat – hier werdet ihr fündig.

Auf geht’s: Das sind 7 Tage, 7 Looks mit Jolanda Smit!


MONTAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Montag

Fashion Week! In der Modebranche sind das wohl immer die chaotischsten Wochen des Jahres. Shows, Events, Meetings, Drinks – alles auf einmal … ich liebe es!
Am Montag steht bei mir der „Blue Monday“ auf dem Plan. Wir hosten ein Presse-Dinner und feiern den so genannten „deprimierendsten Tag“ des Jahres. Das Leben ist einfach viel zu kurz, deshalb zelebrieren wir diesen Montag mit einem schönen Abendessen und speziell gemixten Drinks.

Die Kombination aus klassischer weißer Bluse und Strickkleid breche ich mit meiner Fake Fur Jacke von Patrizia Pepe und geometrisch gemusterten Karl Lagerfeld Sneakers. Für alle Fälle habe ich unter meinem Schreibtisch immer noch ein Paar extra Heels versteckt. Falls es doch noch eleganter werden soll, bin ich also bestens gewappnet. Ansonsten halte ich mich an die Sneakers, um den Look ein bisschen aufzulockern.

Jacke: Patrizia Pepe, Strickkleid: Cacharel, Bluse: More & More, Sneakers: Karl Lagerfeld, Tasche: Ellen Truijen (so ähnlich hier)

 

DIENSTAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Dienstag

Die Fashion Week fällt immer mit dem Start unserer neuen saisonalen Kampagnen zusammen. Deshalb finden in dieser Woche einige Meetings mit meinem Team statt, um sicher zu gehen, dass alles rund läuft. Dienstags haben wir außerdem unser wöchentliches PR-Team-Meeting, bei dem wir alles besprechen, was in den nächsten Wochen auf uns zukommt.

Es ist toll das ganze Team zu sehen und Zeit zu haben, sich richtig auszutauschen. Wir gehen tiefer auf spezielle Themen ein und arbeiten gemeinsam an unseren Projekten und Plänen. Da wir uns um 15 verschiedene Märkte kümmern, gibt es immer sehr viel zu besprechen: Von Kampagnen und Kollaborationen über Events bis hin zur Entwicklung ganz neuer Ideen…

Ich habe mich heute für ein etwas seriöseres Business-Outfit mit einem coolen Twist entschieden: Ein pinker Hosenanzug, kombiniert mit silbernen Glitzersocken, schlichten schwarzen Schnürschuhen und roten Lippen. Job done!

Hosenanzug & Top: Topshop (so ähnlich hier), Schuhe: Zara (so ähnlich hier)

 


MITTWOCH

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Mittwoch

Wenn man Spaß hat, verfliegt die Zeit nur so! Am Mittwoch wird es besonders aufregend: Wir haben internationale Medien aus der ganzen Welt eingeladen, um eine brandneue Kollektion zu präsentieren, die in Europa exklusiv bei uns erhältlich sein wird. Der offizielle Launch findet erst im April statt, deshalb kann ich leider noch nicht mehr verraten … es bleibt also spannend!

Bevor ich mich auf den Weg zum Event mache, checke ich noch mal kurz unsere Samples. Wir haben Unmengen an Mustern der aktuellen Kollektionen in unserem Office. Perfekt für einen spontanen Outfitwechsel.

Kleid: Boutique Moschino, Shirt: Filippa K, Strumpfhose: Falke, Schuhe: Topshop Boutique (so ähnlich hier)

 

DONNERSTAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Donnerstag

Ich starte am liebsten mit einem frischen Kaffee in den Tag. Zum Glück gibt es viele schöne Cafés in meiner Nähe und auf dem Weg zur Arbeit.

Zum Lunch bin ich meistens mit Kollegen verabredet und wir gehen in eines der Restaurants um die Ecke. Zur Zeit versuche ich mich vegan zu ernähren, da mein lieber Verlobter mich überredet hat, gemeinsam einen Detox-Monat einzulegen. Bis jetzt funktioniert es erstaunlich gut.

Später werde ich mich auf den Weg zur Fashion Week machen. Erst besuche ich den Berliner Mode Salon im Kronprinzenpalais – eine großartige Plattform für deutsche Modedesigner. Es ist so inspirierend die Kreationen dieser beeindruckenden Talente zu sehen.

Und im Anschluss sehe ich mir die Show von Augustin Teboul an. Mein Missoni Kleid muss mit – es passt eigentlich für jede Gelegenheit und ist immer einHingucker.

Mantel: Boss Orange, Kleid: Missoni, Schuhe: Elisabetta Franchi, Tasche: Karl Lagerfeld (so ähnlich hier)

 


FREITAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Freitag

TGIF! Was für eine aufregende Woche mit vielen wunderbaren Designern und Shows. Den Freitag starte ich etwas weniger turbulent und arbeite erstmal von unserer Bibliothek aus, die sich im obersten Stock des Büros befindet. Hier kann ich in Ruhe ein paar Mails und Anfragen abarbeiten und habe dabei einen tollen Blick auf Berlin.

Die Outfit-Entscheidung war heute ganz einfach: Der Playsuit schrie meinen Namen – ich hatte also keine andere Wahl. Um dem Ganzen noch ein bisschen mehr Farbe zu geben, kombiniere ich meine Love Moschino Tasche dazu.

Jumpsuit: Tibi (so ähnlich hier), Rollkragenpullover: Topshop (so ähnlich hier), Schal: American Vintage, Schuhe: Bikkembergs, Tasche: Love Moschino

 

SAMSTAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Samstag

Am Wochenende gehe ich gerne im Park laufen, am liebsten im Mauerpark oder Tiergarten. Die Umgebung in Berlin ist so großartig. Entlang der schönen historischen Gebäude der Museumsinsel geht es danach direkt ins Grüne.

Samstag ist außerdem der beste Tag, um sich mit frischen, leckeren, regionalen Lebensmitteln einzudecken. Meistens gehe ich in die Markthalle 9 in Kreuzberg. Anschließend gönne ich mir oft noch einen Kaffee an einem der Barista-Stände. Außerdem kommt mein Verlobter aus Amsterdam nach Berlin, was wahrscheinlich das Beste am ganzen Wochenende ist.

Eine entspannte Variante für solche Wochenenden ist mein Poncho von Stefanel, den ich mir einfach überwerfen kann und schon ist das Outfit komplett. Er passt gut zu dem klassischen Rock von Reiss und den flachen Burberry Boots und hält mich kuschelig warm.

Cape: Stefanel, Rock: Reiss, Strickpullover: MAX & Co, Stiefel: Burberry (so ähnlich hier)

 


SONNTAG

Journelles-Closet-Diary-Jolanda-Smit-Sonntag

Sonntags nehme ich mir meistens eine Auszeit – einfach mal entspannen und nichts tun. Nach einer verrückten Woche mit vielen spannenden Begegnungen, interessanten Gesprächen und Inspirationen für die kommende Saison, ist Zeit für etwas Ruhe.

Ich blättere durch verschiedene Magazine und checke was auf Instagram so los ist.

Zuhause mag ich es gerne ein bisschen gemütlicher. Eine schwarze Strumpfhose, mein Moschino Jumper und ein schwarzer Rock sind perfekt für heute.

Strickpullover: Love Moschino, Rock: Zara (so ähnlich hier), Sneaker: Nike (so ähnlich hier)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (9) anzeigen

9 Antworten auf „JOURgarderobe: Closet Diary mit Jolanda Smit, Global Brand Communications & PR Director“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.