Closet Diary Holiday Edition: Ibiza

In meinem persönlichen Wochenrückblick habt ihr ja schon gelesen, was ich so ungefähr im Urlaub gemacht habe (nix, eigentlich), jetzt folgt noch mein kleines Closet Diary dazu, nachdem ich schon Paris und die Ägäis für euch festgehalten habe.

Man muss sich den Hergang der flotten Outfit-Schnappschüsse in etwa so vorstellen: Ich überlege mir schon im Vorfeld Motiv, Hintergrund und Achse, drücken meinem Mann dann möglichst spontan die Handykamera in die Hand, werfe mich blitzschnell in Pose und habe dann etwa zehn Bilder Zeit (natürlich blitzschnell hintereinander aufgenommen), eine halbwegs vorzeigbare Visage samt Körperhaltung hinzubekommen, die man dann mit VSCO-Filter ins Instagram-Format pressen kann. Mehr Geduld und Zeit kann und will mein Mann einfach nicht aufbringen (ihr erinnert euch an die Instagram Husbands?) und das ist auch gut so – besonders im Urlaub. So bleibt man immerhin der Ursprungsidee der App, Schnappschüsse zu teilen, treu…

Viel interessanter an diesem Closet Diary ist aber eigentlich, dass mir das komplette Monobranding meiner Kleider (zumindest in dieser Auswahl, denn ich habe noch ein wenig mehr im Koffer gehabt) partout nicht auffallen wollte, bis ich den Header gebaut habe.

So gut wie jedes Kleidungsstück ist aus der Étoile-Linie von Isabel Marant, viele Sachen sind schon drei, vier Jahre alt, einige aus dieser Saison. Das spricht eindeutig dafür, dass Frau Marant weiterhin meine persönliche Königin für Sommer- oder vielmehr Holiday-Wear ist – und ich eindeutig einen an der Waffel habe. Denn am Ende des Tages ähneln sich die Sachen sehr und trotzdem kaufe ich jedes Jahr meine neuen Lieblinge. Und ich werde nicht ausgestattet, falls ihr das nun denkt!

Eines haben all die Kleider und Röcke gemeinsam: Man ist im Handumdrehen gut aber auch bequem angezogen. Ich liebe die Schnitte, Stoffe und besonders die Tuniken – und überall passt noch der Babybauch mit rein! Aber sehr selbst.

Los geht es mit einem Deinmkleid aus dem letzten Jahr (in Weiß noch im Sale zu ergattern). Dazu trage ich die Chloé Faye (hier in Schwarz) Bag und Sandalen von Elina Linardaki.

 

Eines meiner ältesten Étoile-Kleider. Wird enger im Bauchbereich, zugegeben, und der Reissverschluss oben ist kaputt. Aber das Muster! Die Clutch ist von Silviagattin, die Ohrringe sind auch von Marant.

Premiere: Dieses Motiv wollte Johan unbedingt knipsen (er kennt meine Vorliebe für bunte Kissen und Körbe). Mag am Liter Sangria gelegen haben, da wir vergessen hatten, dass der kleine Schluckspecht (=moi) gerade gar nicht die Hälfte mit trinken darf. Blieb mehr für den Mann…

Hatte ich gleich zwei Mal abends an, die blau-weisse Tunika (im Sale ist noch ein fast gleiches Modell!) zu Rockstud-Sandalen von Valentino. Tasche: Chanel.

 

Weiter geht es mit einem Day-Outfit für den Strand: Ich trage unser neues Leinenshirt von JOUUR. zum Rock von Isabel (im Sale!) und einem alten Korb-Fund aus Mallorca. Die Sonnenbrille ist von Warby Parker aus New York.

 

Die Sandalen von Valentino sind meiner allerallerliebsten im Sommer 2016. Und passen, Zufall, perfekt zum Étoile-Ensemble. Die Bluse ist auch im Sale! Nur die Tasche leider nach wie vor nicht, wird sie inzwischen als Klassiker gehandelt und ständig in neuen Farben und Materialien aufgelegt.

 

Und last but not least: Das Kleid hat mir meine Schwester zum Geburtstag geschenkt und ich passe noch so gerade eben rein! Die Schlappen sind von Isabel Marant, damit gehe ich wandern – sogar schon im Grand Canyon, ohne Witz! Bequemer geht es nicht.

 

Kommentare

  1. ach die kleider sind allesamt so hübsch, am liebsten hätt ich jedes einzelne davon! du siehst übrigens soo sooo glücklich aus, der bauch steht dir hervorragend 🙂
    liebst aus wien,
    carina

  2. Wunderbar! Ibiza ist ein bisschen meine Sehnsuchtsinsel, war noch nie da, aber möchte unbedingt mal. Daher freue ich mich auf Tipps zum Wohnen und Essen in deinem Reisetagebuch.

    Liebe Grüße
    Nina

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein