Black Friday Shopping – Das sind unsere Sale-Favoriten

Heute ist der Shoppingtag der Tage! Und wir haben für euch unsere Highlights aus den Onlineshops herausgesucht

Der Tag der Tage ist gekommen: seit Wochen sprechen wir hier im Team nur noch vom Black Friday, haben uns in Sachen Shopping bis zu diesem Tag extra zurückgehalten, um jetzt richtig „sparen“ zu können (alle Rabattcodes haben wir hier für euch in der ultimativen Übersicht zusammengestellt). Denn der Trend des Black Friday Shoppings ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Ein Glück, denn Codes und Prozente laden dazu ein, nicht nur sich selbst zu beschenken, sondern auch Weihnachtsgeschenke für die Lieben zu shoppen.

Na gut, na gut, in Sachen Mode beschenken wir uns selbst immer noch am liebsten… also haben wir die Onlineshops für euch nach den heißesten Teilen, besten Investitionen und hochwertigsten Basics durchforstet. Denn spontane Schnäppchenkäufe müssen noch lange nicht ausgefallen sein, nein, wir haben unsere ultimative Winteruniform für euch gefunden, die ihr bei jedem Anlass tragen könnt:

Marie

Während ich im Sommer ein absolutes Kleidermädchen bin, greife ich im Winter auch sehr gerne mal zur Hose. Die ist einfach wärmer – erst Recht, wenn man ein Modell aus Wildleder nimmt. Dieses hier habe ich selbst im Black Friday ergattert, da dachte ich, es ist nur fair, wenn es hier auftaucht und zeigt, was man für tolle Funde machen kann. Es ist vom dänischen Label Utzon, hat einen leichten Schlag und ist durch das butterweiche Wildleder weicher als jede Jogginghose.

Dazu noch der schönste Strickpullover der Welt, ein eleganter grauer Mantel und meine Cowboy Boots von Ganni – schon steht meine ultimative Winter-Uniform, bei der ich beim Meeting, Weihnachtsmarktbummel oder beim nächsten Weihnachtsgeschenke-Bummel immer passend angezogen bin.

Mantel: Harmony (ähnlich hier), Pullover: Closed, Lederhose: Utzon, Beanie: COS, Tasche: Proenza Schouler, Schuhe: Ganni

Das sind meine Highlights aus den Onlineshops:

Charlotte

Wenn es darum geht, im Winter auf ein Outfit für alle Fälle zu setzen, greife ich  grundsätzlich zum schwarzen Rollkragenpullover. Unaufgeregt, elegant und wärmend, begleitet er mich durch die gesamte kalte Jahreszeit. Nach einem Meeting direkt zu einer Verabredung mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt? Gar kein Problem! In Kombination mit einer ausgefalleneren Hose, wie hier einem Modell aus Samt, lässt sich der Look je nach Anlass mit unterschiedlichen Schuhen anpassen. Meine Boots haben ich im letzten Jahr im Sale gekauft und bin noch immer super happy mit meinem Schnäppchen. Ebenso wie mein Lieblingsmantel, den ich vor zwei Jahren bei COS ergattert habe. Viel Spaß beim Shoppen!

Mantel: COS (ähnlich hier), Beanie: Zara (Alternative hier), Rollkragenpullover: JOUUR., Hose: Vintage (Alternative hier), Tasche: Mulberry, Boots: Zara (ähnlich hier)

JOUUR. BLACK FRIDAY

Mit dem Code „24blackfriday“ bekommt ihr auf alle Sweater bis Montag, den 27.November 2017, 24 Prozent. Happy Sweater Weather!

Hier würde ich sofort zuschlagen:

Marlene

Hauptsache warm! Ähnlich wie Charlotte greife ich im Winter hauptsächlich auf meine Rollkragen-Sammlung zurück. Dieses weihnachtliche Exemplar begegnete mir vor ein paar Wochen beim Vintage Shopping. Das Material, die Farbe, der Preis – da konnte ich schlecht Nein sagen. Die Lederhose kam ehrlich gesagt schon lange nicht mehr zum Einsatz. Nachdem ich von den Mädels im Büro aber einige Komplimente absahnen konnte, liegt das gute Stück im Kleiderschrank wieder in Sichtnähe. Manchmal tut ein wenig Ermunterung gut. Die Stiefel sind von Jonak und trage ich schon seit fünf Jahren Non-Stop. Sie passen einfach zu allem. Die Mütze von Malaikaraiss ist ganz neu bei mir zu Hause eingezogen. Da mir nur wenige Modelle stehen, freue ich mich bei jedem Mal tragen wie ein Kleinkind erneut über den Fund. Zu guter letzt: der Mantel von JOUUR., der meinen Weihnachtshelfer-Look komplett macht.

Mantel: JOUUR. (ähnlich hier), Pullover: Secondhand (ähnlich hier), Bluse: Black Velvet Circus (ähnlich hier), Hose: Zara (ähnlich hier), Schuhe: Jonak (ähnlich hier), Tasche: A.P.C., Mütze: Malaika Raiss (ähnlich hier)

Hier kommen meine Sale-Favoriten:

Happy Shopping!

Fotos: Julia Novy

Von Marie

Der erste Satz, wenn mich Leute kennenlernen ist: „Das ist aber selten.“ Ja, ich bin ein seltenes Exemplar: Berliner Eltern, Berliner Blut, Berliner Göre. Tatsächlich bin ich so sehr mit der Hauptstadt verbunden, dass ich meinem Kiez in Schöneberg seit über 20 Jahren die Treue halte und noch nie von hier weggezogen bin – und auch nicht dran denke. Und obwohl wir Schöneberger zwar sehr viel von Bio-Supermärkten und esoterischen Edelsteinläden halten, gibt es hier auch das ganz große Mode-Paradies: das KaDeWe. Der Tempel des Shoppings und der Ersatzkindergarten für meine Eltern, sozusagen das Småland bei Ikea für mich (andere Kinder haben dort ihren ersten Wutanfall, ich schmiss mich in voller Rage im Atrium des KaDeWe auf den Boden und weigerte mich zu gehen). Kein Wunder also, dass Mode und ich nie wirklich Berührungsängste hatten.

Spätestens seit der Oberstufe, in der ich – dank Blair Waldorfs Inspiration aus Gossip Girl (ja, das war meine Serie zusammen mit Gilmore Girls) – die Schule nie ohne Haarreif, Fascinator oder eine gemusterte Strumpfhose betrat, hatte auch mein Umfeld begriffen: Marie macht was mit Mode. Und weil ich damit in meinem katholischen "Elite-Gymnasium" so ziemlich die Einzige war, suchte ich meine Verbündeten 2011 woanders: im Internet. Auf meinem Blog Style by Marie. Und so begann meine modische Laufbahn.

Noch mehr Gleichgesinnte und vor allem Freunde fand ich auf der Akademie für Mode & Design in Berlin, bei der ich 2013 meine Ausbildung in Modejournalismus und Medienkommunikation startete. Was für mich seit der 1. Klasse klar war, nämlich das Schreiben mein Ding ist, wurde jetzt zu meinem Beruf: Journalistin. (Denn ja Oma, es gibt noch etwas anderes als Modedesignerin). Dank meines Blogs und einem Praktikum bei der Harper’s Bazaar Germany in der Online-Redaktion blieb ich auch dem Internet und dem Online-Journalismus treu. Und ratet mal, wo ich jetzt bin: Genau, bei Journelles, dem Blogazine, was alle meine Leidenschaften verbindet: Bloggen, Schreiben, online sein – zusammen mit euch!

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Black Friday Shopping – Das sind unsere Sale-Favoriten“

Sehr schöne Klamotten. Danke für die tollen Tipps. Aber ehrlich gesagt finde ich es nicht wirklich günstiger am Black Friday. Liebe Grüße aus dem Hotel in Schenna

Liebe Journellis, danke für eure Artikel zu den Black Friday Specials <3 Habe mich von Charlottes Auswahl inspirieren lassen und kann es jetzt kaum erwarten bis meine Lieferung eintrudelt. Würde mich sehr über ein Black Friday Special "Neu im Kleiderschrank bei Team Journelles" freuen – damit wir LeserInnen auch alle eure Schnapper bewundern können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.