Berlin Fashion Week – JOURlook am 3. Tag

Flausch am dritten Tag der Berliner Modewoche: Weil ich heute morgen so müde war (ja, die Bilder sind quasi nach dem Aufstehen entstanden…), habe ich automatisch zu dem weichsten und gemütlichsten Teil in meinem Kleiderschrank gegriffen: dem Bibo-Gedenkteil von Stine Goya (gerade im Sale!)! Die Federn sind so kuschelig (und ultrawarm), dass sie irgendwie das Wohlbehagen meines Bettes imitieren.

Dazu trage ich heute die Lederhose von Isabel Marant aus dem Sale, Boots von Chloé, Streifenrolli von Monki (ganz ähnlich hier) und Clutch von Céline.

Kommentare

  1. Den oberen Teil deines Outfits finde ich wunderschön. Die Streifen, der Flausch und die sanft gewellten Haare! Vor allem aber das Makeup. Du schreibst über Müdigkeit und siehst dabei trotzdem frisch aus. Wie hast du das geschafft?

    Viele Grüße
    Sophie

  2. Auch wenn knallige orange/rote Lippen dein Markenzeichen sind, du siehst auf diesen Bildern einfach hinreißend aus!!!
    Tolles Outfit, wunderschöne Haare, Madonnengesicht!

  3. Ich meine das nur positiv: Ohne Lippenstift siehst du um WELTEN schöner aus. So jung, frisch und wunderhübsch natürlich. Einfach ganz toll! 🙂

  4. Oh, du siehst toll aus! Das ist bisher mein liebstes Fashion Week Outfit von dir. Und ich finde ebenfalls, dass dir nude Lippen super stehen.

  5. Die Jacke ist top, wenn auch der Rest des Outfits nicht so mein Geschmack. Der Sitz der Hose sagt mir auch nicht so zu. Aber Haare und Make Up sind ein Knaller an dir, Jessie!

  6. Das Outfit steht dir sehr, sehr gut! Ebenso wie der Bronzer, der dein Gesicht gleich ganz anders erscheinen lässt – das ist doch Bronzer, oder?

  7. Claudia sagte am

    Ja, die Jacke ist wunderschön – aber zu welchem Preis? Die Federn stammen höchstwahrscheinlich aus Asien von gequälten Tieren, und ich finde, auf Echtfell und Konsorten kann man in heutigen Zeiten doch wirklich verzichten. es gibt so viele tolle Alternativen. Stine Goya lässt ihre Kleidung teilweise außerdem auch in Asien für billiges Geld produzieren. Schade, dass du diesen Trend mitmachst! Leider leben viele Designer den Fellkult ja immer noch (oder wieder) vor, aber ein wenig mehr Reflexion könnte dir und deinem Blog wirklich guttun.

    • Oh Gott….Nerv! Liebste Claudia, ich wüsste gerne ob du Veganerin bist? Trägst du Leder? Egal in welcher Form? Es steht jedem frei das zu tragen und machen was er möchte.
      Die Echt-Fell Debatte ist alt und überholt! Finde ich es ok Fell zu tragen….nein. Kritisiere ich andere Menschen dafür…….selbstverständlich nein! Jessie die Jacke ist Hammer! Lass dir dies von einer überzeugten Veganerin sagen!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein