Beauty Shopping: When in Paris…

Wenn man nach ‚french pharmacies‘ sucht, findet man im Internet zig Artikel zu diesem wunderschönen Thema. Warum es so schön ist? Irgendwie gleicht die Jagd auf (geheime) französische Produkte aus den Apotheken einer Schnitzeljagd und die Funde schweren Piratenschätzen, die man gerne mit anderen teilt. Klassiker wie Biodermas Mizellen-Lösung Sensibio, die La Roche Posay Effaclar-Serie,

Wenn man nach ‚french pharmacies‘ sucht, findet man im Internet zig Artikel zu diesem wunderschönen Thema. Warum es so schön ist? Irgendwie gleicht die Jagd auf (geheime) französische Produkte aus den Apotheken einer Schnitzeljagd und die Funde schweren Piratenschätzen, die man gerne mit anderen teilt. Klassiker wie Biodermas Mizellen-Lösung Sensibio, die La Roche Posay Effaclar-Serie, Homeoplasmine und das NUXE Körperöl sind immer wieder restlos ausverkauft – besonders wenn es Multipacks gibt. Auch wenn das eine oder andere Produkte mittlerweile in Deutschland erhältlich ist (nur viel viel teurer), eines gibt es nicht und ließ sich bis zuletzt nur zu horrenden Preisen auftreiben: die berühmten Augenpads von Klorane.

Als ich am vergangenen Wochenende in Paris war, konnte ich kaum glauben, dass das Klorane Regal komplett voll war. So habe ich neben diversen Dosen meines Lieblings-Trockenshampoos (Karl loves it too!) auch mehrere Packungen der Augenmasken mitgenommen. Eine Packung mit sieben Masken kostet in den Pariser Apotheken im besten Fall (die Preise schwanken von Straße zu Straße, unbedingt vergleichen!) 8 Euro und ist ein echter Geheimtipp der Französinnen.

Die selbstklebenden dicken Patches klebt man sich bis zu 20 Minuten unter die Augen und darf sich danach über einen wachen, frischen Blick freuen. ‚It is sooo good!‘ hat die Apothekerin mir zugeflüstert und auf die Packung getippt. Sie hat Recht, die Pads retten mir immer wieder den Tag und bügeln aus, was sich die Woche so angesammelt hat.

Dank Kraft der Kornblume und Arnikaextrakt (auch nach Schönheitsbehandlungen zur Abheilung empfohlen), wirken die Klorane Pads fantastisch bei leichten Schwellungen, sollen sogar bei längerem Gebrauch aufhellend wirken und werden von Klorane für den besten Effekt auch als 7- oder 14-tägige Kur angeboten. Der Soforteffekt ist klasse, nach einer längeren Nacht trage ich die Pads immer morgens bevor ich ins Büro gehe für eine halbe Stunde. Concealer drüber – war was?!

Schon im November bin ich wieder in Paris und muss dann sicher wieder nachlegen. Bis dahin könnte ich die Klorane-Augenmasken im Netz für einen verkraftbaren Kurs gefunden. Falls es mal ganz eng wird…

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (8) anzeigen

8 Antworten auf „Beauty Shopping: When in Paris…“

Von Rival de Loop gibt es ja zum Beispiel auch solche Pads (mit Sicherheit kein Vergleich) aber ich weiß nicht ob ich an das Konzept glauben soll, vielleicht probiere ich mal die von Klorane aus und gucke ob ich einen Unterschied merke

Liebe Hanna! Jetzt weiß ich warum ich deine Artikel nie fertig lese – weil ich danach immer eine mega Kosmetik-Onlinebestellung machen muss;-))
Ich bin schon gespannt wie die Augenpads wirken! Hab sie übrigens über eine Apothekenseite gefunden.

Hallo,
ich bin eigentlich ein großer Fan deiner Beauty-Empfehlungen und auch hier bin ich total bei dir und kurz davor selbst zu bestellen – das einzige was mir bei Beauty-Berichten immer wieder aufstößt ist, wenn Produkte mit „aufhellender“ Wirkung angepriesen werden. Ich hoffe euch ist klar, dass damit ein immernoch vorherrschendes weißes Schönheitsideal unterstrichen wird. In nicht-westlichen Ländern gehen Frauen mit aufhellenden Crèmes und schlimmerem ziemlich krasse Strapazen ein – nur um auch ein bisschen vom all so shiny and WHITE Kuchen abzubekommen. Klar, du meinst das nicht so, aber vielleicht kannst du trotzdem mal reflektieren, warum wir alle immer noch weißer sein müssen?! Das nur mal als Anregung…
Liebe Grüße (und natürlich trotzdem ein Hoch auf ein Produkt mit dem wir länger feiern können ;))

Liebe Hanna, sind die Nuxe und Sampar Sachen auch viel günstiger, wenn man sie direkt in Paris kauft? Kannst du ca. sagen, um wie viel es weniger ist? Danke Carla

Liebe Carla, Sampar ist leider nicht günstiger, die gibt es zum gleichen Preis bei Sephora wie bei Douglas. Alles was aus der Apotheke ist jedoch schon. Die Differenz ist ganz unterschiedlich, bei La Roche Posay sind es aber meistens so 5 Euro oder mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.