Beauty News – Blush Flush, Wire Nails und 80’s Power!

Die Berliner Modewoche ist rum und wir warten gespannt darauf, was sich in den kommenden Wochen an Beauty-Trends abzeichnen wird. Ein paar schöne Looks habe ich aber auch Backstage in Berlin sichten können. Was mir sonst noch in den vergangenen Tagen in der Beauty-Welt untergekommen ist, verrate ich euch in den News…

Trend: Wire Nails von Unistella

Die coolsten Nägel seit langem habe ich bei einer meiner liebsten Beauty-Instagrammerin Eun Kyung Park entdeckt. #wireworknails sind inspiriert von den One-Line-Drawings, die gerade überall wie Pilze aufpoppen. Tine hatte zu dem Trend bereits berichtet und ich finde diese Form von Kunst darf in ihrer Auflistung eigentlich nicht fehlen. So schön, so fragil! Bei allen Nail Art Designs von Eun, der Gründerin des Unistella Salon, komme ich immer wieder regelmäßig ins Staunen. Wahnsinnig inspirierend und immer wieder neu!

Blush Flush bei Malaikaraiss

Einer meiner liebsten Make-up Looks während der vergangenen Modewoche war der von Malaikaraiss. Die Show war ein absolutes Highlight und es sind etliche Teile auf meiner Wunschliste gelandet – mehr dazu hier von Lexi. Ich habe mich sofort in die rosigen Wangen der Models verknallt und anschließend den Drogeriemarkt nach der Blush Palette abgesucht, die für den Look verwendet wurde.

Backstage wurde der ganze Zauber Blush Flush genannt. Dafür wurden die Nuancen der Catrice Blush Artist Shading Palette in 030 Rock’n’Rose großzügig auf den Wangenknochen und diagonal nach oben über die Schläfen aufgetragen. Zusätzlich wurde in Form eines Schweifes um die Augen, von außen bis zur oberen Kante der Braue (etwa ein Drittel der Brauenlänge oberhalb der Braue) ebenfalls der Blush verwendet, sodass ein ausdrucksstarker, frischer Teint entstand. Außerdem liftet es so aufgetragen noch ganz nebenbei optisch das Gesicht. Wir von Team Journelles lieben den Look und finden ihn eine willkommene Abwechslung zum allgegenwärtigen No-Make-up-Make-up-Look.

Giorgio Armani Sunrise Palette

Fahler Winterteint, adé! An den Beauty Countern werden so langsam die Frühlingskollektionen ausgepackt und somit ziehen wieder frische Nuancen und Bronzer und Co für den sunkissed Look in die Regale ein. Anfang Februar kommt zum Beispiel die limitierte Sunrise Bronzing Palette aus dem Hause Giorgio Armani Beauty, die jedem Hautton eine warme, wie von der Mittelmeersonne zart geküsste Bräune schenken soll.

Das Besondere ist die Textur, die wie ein Puder wirkt, aber cremig über die Haut gleitet und langen Halt verspricht. Wir sind gespannt und berichten!

Dr. Jart exklusiv bei Douglas

Endlich! Die Produkte der koreanischen Kosmetikmarke Dr. Jart+ sind seit kurzem nun auch hierzulande erhältlich – und zwar im Moment noch exklusiv bei Douglas. Wer die Kultmarke aus Korea noch nicht kennt: Angeblich ist Dr. Jart in den USA das umsatzstärkste koreanische Brand. Auch die Mädels von IntotheGloss feiern die Produkte ab, vor allem das Ceramidin Liquid, dass die Haut sofort aufpolstern und erfrischen soll.

Caro Daur for MAC

Beauty-Bloggerin Swantje von The Original Copy macht sich Luft und schreibt in ihrem Brain Blah vergangene Woche, warum sie findet, dass Caro Daur die falsche Besitzung für eine Lippentstift-Koop mit MAC ist. Oft denke ich mir auch, dass Marken besser überlegen sollten, mit welchen Bloggern/Influencern sie zusammenarbeiten und ob das Produkt wirklich gut zur jeweiligen Zielgruppe passt.

In diesem Fall finde ich Caro Daur allerdings keine schlechte Wahl, denn immerhin ist ihre Zielgruppe wahrscheinlich eine 1a MAC-Kundin und um einen Lippenstift zu kreieren braucht es nun wirklich kein Beauty-Diplom, vielmehr Geschmack und ein gutes Händchen bei der Farbwahl. Aber klar, es ist eine Collab, nach der sich Blogger die Finger lecken. Wer hätte nicht gern einen Lippenstift mit dem eigenen Namen drauf. Was meint ihr dazu?

NARS bei ASOS shoppen

Wie Marie bereits berichtet hat, könnt ihr NARS seit ein paar Wochen nun auch easy in Deutschland online bestellen und zwar bei ASOS. Wenn ich nicht bald in die USA fliegen würde, dann wäre meine Kreditkarte schon jetzt arg strapaziert worden. Sollte Euch die News bisher entgangen sein, dann gibt’s hier noch mal meine All-time-faves von NARS zum Shoppen:

Femme des Années 80

Am Flughafen in Paris schnappte ich mir noch schnell die französische Elle aufgrund des Covers mit der schönen Taylor Hill. Ihr 80’s-Power-Look erinnerte mich sofort an eine Mischung aus Julia Roberts in Pretty Woman und die junge Brooke Shields. Auch wenn mich modisch gesehen die 80er-Jahre ein wenig kalt lassen, mochte ich das Beauty-Editorial für das die britische Make-up-Queen Lisa Eldridge ihre Pinsel geschwungen hat. Alle Bilder von Taylor mit 80er-Mähne und Metallic-Lidschatten hat Fashiongonerogue. 

Kjaer Weis lanciert Gesichtsöl

Uiui. Mein Beautyherz schlägt höher. Kjaer Weis hat nun neben meinen liebsten Make-up-Tiegelchen auch ein rein natürliches Pflegeprodukt im Angebot. Das „Beautiful Oil“ soll intensiv Feuchtigkeit spenden und trockene, fahle Haut regenerieren. Extrakte aus chinesischer Yamswurzel sollen daneben effektiv der Hautalterung entgegenwirken und die Kollagenproduktion anregen. Das klingt ja zu schön! Das edle Flakon hat allerdings seinen Preis: 200 Euro für 65ml!

Aris Wunschliste

Und zu guter letzt noch ein paar Dinge, die aktuell auf meiner To-Buy-Liste stehen.

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein