Beauty-Interview: Dr. Alvin Ronlán über die neuen Vitamin-Seren von Transderma

Bei der Anti-Aging Pflege von Transderma handelt es sich um hochkarätige Beauty-Neuheiten: Die 4-teilige Produktlinie kommt aus Schweden und ist unter meinen Kollegen momentan das Gesprächsthema. Das Besondere: Es gibt für jedes Hautbedürfnis ein Serum bzw. eine Pflege. Eine zusätzliche Creme ist nicht mehr nötig. Wie das alles funktioniert, habe ich Dr. Alvin Ronlán, der über drei Jahrzehnte die Marke

Bei der Anti-Aging Pflege von Transderma handelt es sich um hochkarätige Beauty-Neuheiten: Die 4-teilige Produktlinie kommt aus Schweden und ist unter meinen Kollegen momentan das Gesprächsthema. Das Besondere: Es gibt für jedes Hautbedürfnis ein Serum bzw. eine Pflege. Eine zusätzliche Creme ist nicht mehr nötig. Wie das alles funktioniert, habe ich Dr. Alvin Ronlán, der über drei Jahrzehnte die Marke entwickelt hat, persönlich gefragt.

Hier ist mein Interview sowie meine persönliche Erfahrung.

Dr. Ronlán, wie kamen Sie auf die Idee eine Reihe aus Vitamin-Seren zu entwickeln?

Die Idee zu Transderma entwickelte sich aus einer Zusammenarbeit mit Graziella Gallelli, einer Cosmopolitin und Entrepreneurin, die auf der Suche nach einer Hautpflege war, die nicht nur oberflächliche Makel beseitigt, sondern auch die Haut in der Tiefe verbessert und wieder aufbaut und somit Zeichen der Hautalterung vorbeugt.

Woher stammen die Inhaltsstoffe und wo werden die Seren hergestellt?

All unsere Inhaltsstoffe kommen aus erneuerbaren Ressourcen und werden in Schweden hergestellt, dabei verzichten wir komplett auf Parfum- und Konservierungsstoffe.

Es gibt vier Seren: C, M R, A. Wann benutzt man welches Produkt?

Wir haben für jedes Bedürfnis ein passendes Produkt entwickelt und setzen dabei auf reine Vitamine. Unser Körper sendet Vitamine zuerst dahin, wo sie am dringendsten benötigt werden, beispielsweise Vitamin C an das Gehirn und die Leber. Die Haut wird als allerletztes versorgt und bekommt nur noch, was übrig ist. Unser Organismus ist nicht darauf ausgerichtet, alle körperlichen Prozesse zu optimieren – er will uns einfach nur am Laufen halten, bis wir Kinder bekommen und sie aufgezogen haben. Für das Alter hat die Natur keinen rechten Plan entwickelt.

Transderma C regt die Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut an und festigt sie somit und gibt ihr ein natürliches Strahlen, zugleich schützt die antioxidative Wirkung vor freien Radikalen und UV-Strahlung.

Für Probleme mit Pigmentflecken und unebener Haut empfehle ich Transderma R, mit natürlichen Resveratrol, eines der stärksten Antioxidantien der Natur. Es ist u.a. in Weintrauben enthalten und verfeinert das Hautbild, mindert dunkle Male und unregelmäßige Pigmentierungen.

Für die Nacht haben wir Transderma A entwickelt. Das darin enthaltene Retinol (Vitamin A) entfernt ganz sanft abgestorbene Hautzellen und regt gleichzeitig die Zellenerneuerung an. Dadurch wird die Bildung feiner Linie, Falten und Narben reduziert und die Haut bei ihrer natürlichen Regenerierung unterstützt.

Wer mit trockener Haut zu kämpfen hat, für den gibt es Transderma M, ein Serum mit hautidentischen Ceramiden und Lipiden, das eine nachhaltige Verbesserung der Geschmeidigkeit und des Feuchthaltevermögens der Haut anregt.

In welchem Alter sollte man Ihrer Meinung nach mit so einer hochkonzentrierten Pflege anfangen?

Der Alterungsprozess beginnt viel früher als man oft denkt. Er startet in den frühen 20ern. Sichtbar werden diese Zeichen der Zeit aufgrund des Rückgangs der Kollagen- und Elastinproduktion erst mit Anfang 30. Der Alterungsprozess beschleunigt sich mit zunehmendem Alter.

Kann man die Seren miteinander kombinieren?

Alle Transderma Produkte sind für sich eigenständig, können jedoch miteinander kombiniert werden. Transderma A darf nur nachts angewendet werden, für den Tag wählt man aus den Seren C und R nach seinem persönlichen Hautbedürfnis aus. Für eine Extra-Portion Feuchtigkeit kann zu jedem Serum zusätzlich Transderma M aufgetragen werden. Zwischen jedem Auftragen sollten jedoch zirka fünf Minuten vergehen.

Sollte man die Augenpartie mit einbeziehen oder doch lieber eine extra Augenpflege verwenden?

Transderma kann rund um die Augen verwendet werden und ersetzt eine zusätzliche Pflege.

Ist das nicht zu wenig? Muss man keine zusätzlich Creme auftragen?

Mit Transderma bekommt die Haut alles was sie braucht, für zusätzlich Feuchtigkeit kann man das Feuchtigkeitsserum M als Finish auftragen.

Vielen Dank für das Interview, Dr. Ronlán!

Transderma Serum / Journelles

Meine persönliche Erfahrung:

Ich selbst nutze seit einigen Wochen abends das Transderma A Serum, da ich an die Wirkung von Retinol glaube. Ich bin wirklich begeistert von dem Ergebnis und stelle fest, dass ich schöne glatte pralle Haut am nächsten Morgen habe. Ich mag auch die simple Anwendung von nur einer Flasche, die sich auch bei Reisen im Kulturbeutel bemerkbar macht. Allerdings ist mir ein Serum tagsüber zu wenig und so habe ich neben dem Transderma C Serum noch meine Tagescreme verwendet.

Die Seren sind mit 145 Euro nicht günstig, liegen aber in einem Preis-Segment, in dem sich viele Anti-Aging-Produkte bewegen. Ich denke, die Produkte sind auf jeden Fall was für die Frau, die gezielt etwas in Richtung Hautalterung oder gegen ihr Hautproblem machen möchte. Transderma R zum Beispiel, das Vitamin C und Resveratrol verbindet, kann für viele ein wirklich schönes Produkt sein, das tolle Ergebnisse liefert. Ich habe durch mein Serum zum Beispiel eine deutliche Verbesserung der feinen Linien um die Augen bemerkt.

Die Anti-Aging-Seren von Transderma gibt es zum Beispiel bei MDC Cosmetic in Berlin, wo man die Produkte auch vorher testen kann.

Transderma Serum / Journelles

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Beauty-Interview: Dr. Alvin Ronlán über die neuen Vitamin-Seren von Transderma“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.