Beauty du JOUR: Profvmvm Roma

Wie schön kann eine Parfumgeschichte sein? Julia hatte die tollen Flakons schon im Geschenkideen-Adventskalender vorgestellt, das möchte ich nun etwas ausweiten, da es mir die verschiedenen Düfte von PROFVMVM ROMA wirklich angetan haben. Vier Geschwister eines Parfumproduzenten treten in die elterlichen Fußstapfen und übernehmen das Unternehmen. Doch schon bald bricht es ihnen das Herz, wie Firmen sie

Wie schön kann eine Parfumgeschichte sein? Julia hatte die tollen Flakons schon im Geschenkideen-Adventskalender vorgestellt, das möchte ich nun etwas ausweiten, da es mir die verschiedenen Düfte von PROFVMVM ROMA wirklich angetan haben.

Vier Geschwister eines Parfumproduzenten treten in die elterlichen Fußstapfen und übernehmen das Unternehmen. Doch schon bald bricht es ihnen das Herz, wie Firmen sie einschränken und wie seelenlos das Business geworden ist; synthetische Stoffe dominieren das schnelle Geschäft und von Einzigartigkeit ist keine Rede. Deshalb gründen die vier 1996 ihr eigenes Label PROFVMVM ROMA und besinnen sich auf die Düfte ihrer Kindheit, die sie wiederbeleben. Es entstehen 25 eigenwillige Düfte, charakterstark, einzigartig – zum Verlieben, Nachdenken und Staunen. So riecht ein Parfum zum Beispiel nach den alten Mauern Roms, ich hätte bis dato nicht gedacht, dass man diesen Geruch einfangen kann. Vielleicht nicht alltagstauglich, aber interessant und mit so viel Geschichte, dass es imponiert. Ein Duft setzt sich aus 8 bis 10 Essenzen zusammen, edelste Duftstoffe, die sich erst nach einer halben Stunde richtig entfalten…

Profumum Roma

Meine Lieblingsnuace ist „Acqua e zucchero“ der ganz weich, pudrig und lieblich riecht, vanillig, ein bisschen nach „Baby“, ein bisschen nach Vanilleeis, ein bisschen nach Sonnencreme. Aber auch Confetto hat es mir angetan, der riecht wie er klingt: ein bunter süßer Mix, viele bunte Kugeln in der Waffel, pudrig und frisch zugleich und für alle, die es sehr weiblich mögen. „Acqua di sale“ ist etwas ganz neues in meinem Parfumregal, da ich sonst auf Düfte wie die zwei zuvor beschriebenen stehe, pudrig, gern weiblich, gern schwer, fast schon orientalisch. Dieser Duft riecht aber frisch, salzig, nach Meer, nach Salzwasser und lässt einen fühlen, wie die Haare herrlich im Wind zerzausen, verkleben, wie man im Bikini Chips ist, die Haut nach Sonnenschutz riecht und man Küsse austauscht, die man ein Leben lang nicht vergessen wird…

So könnt ich ewig weiter schreiben und die anderen 22 Düfte beschreiben, mit ihren feinen Hintergedanken und den Geschichten dazu. Schnuppert Euch selber mal durch, es  ist nämlich nicht nur „riechen“ sondern ein echtes Geruchsabenteuer. Und das neue Jahr ist doch der pefekte Anlass für einen neuen Duft, oder? Lust auf NEU, Lust auf was anderes, Lust auf etwas Edles. Die Flakons findet man in Deutschland in vielen kleinen Duftshops, die mit Herz und Augen zu aussuchen, zum Beispiel Ludwig Beck in München, Harald Lubner in Hamburg oder in der Königs-Parfümerie in Dresden. Die ganze Liste gibt es hier online.

Profumum Roma

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Beauty du JOUR: Profvmvm Roma“

Hallo, darf ich fragen wo du das parfüm gekauft hast? kann man das im internet online bestellen?
vielen dank schonmal für die antwort…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.