Beauty du JOUR: Fußpflege mit Margaret Dabbs

Fußpflege ist ein Thema, das bei vielen Frauenmagazinen gerne ab dem Frühjahr geboten wird. „Schöne Füße für den Frühling“, „Sommerfit in Sandalen“ oder „Barfuß in den Urlaub!“ heißt es dann – wenn man die Füße in den warmen Monaten sieht, ist die Pflege derer eben sehr wichtig. Für mich ist dieses Thema das ganze Jahr

Fußpflege ist ein Thema, das bei vielen Frauenmagazinen gerne ab dem Frühjahr geboten wird. „Schöne Füße für den Frühling“, „Sommerfit in Sandalen“ oder „Barfuß in den Urlaub!“ heißt es dann – wenn man die Füße in den warmen Monaten sieht, ist die Pflege derer eben sehr wichtig. Für mich ist dieses Thema das ganze Jahr über immens wichtig und es macht erst dann richtig Freude, wenn man die passenden Produkte gefunden hat. Für mich geht seit Monaten nichts über die geniale Pflegeserie von Margaret Dabbs.

Margaret Dabbs eröffnete 2010 ihren erste Fußpflegesalon Margaredt Dabbs Sole Spa in London, was auf Englisch weitaus reizender klingt, als das manchmal ungeliebte Beauty-Thema rund um unsere Füße. Für diesen Ort der Ruhe, in dem Margaret ihre sensationelle Fuß-Behandlungen anbietet, entwickelt sie eine eigene Pflegeserie, die speziell für die dickere Haut an den Füßen entwickelt wurde. Australisches Emu-Öl macht die Produkte besonders, denn dieser Inhaltsstoff pflegt die Haut, wirkt anti-bakteriell, heilt kleine Entzündungen und wird von der Haut wie ein Eigenfett aufgenommen. Für die Pediküre zu Hause reichen für den Beginn drei Produkte, auf die ich mittlerweile nicht mehr verzichten kann. Die drei einfachen Schritte verwandeln mein Zuhause in ein schnelles Pediküre-Erlebnis, das selbst für Pflege-faule keine Ausreden mehr offen lässt.

Im ersten Schritt werden, im trockenen Zustand (wichtig!) überschüssige Haut mit der Fußfeile entfernt. Das geht schnell und ist gründlicher als alles, was ich je gegen die ungeliebte Hornhaut unternommen habe. Die Feilen-Klebestreifen können übrigens nach Abnutzung ganz leicht ausgetauscht werden. Danach wird das Foot Mousse auf die feuchten Füße aufgetragen und überall einmassiert, auch auf Nagel und Nagelhaut. Dazu gerne Zeit lassen, dann wird die Haut besonders weich! Dieses Peeling fühlt sich wahnsinnig angenehem an, belebt und rubbelt trotzdem sehr intensiv und nachhaltig alles weg. Auch für Kitzelige gut geeignet! Danach werden die Füße getrocknet und mit der mehrfach ausgezeichneten Intensive Hydrating Foot Lotion eingecremt. Das mache ich jeden Tag, da mir gesunde und gepflegte Füße wirklich wahnsinnig wichtig sind. Keine andere Creme hat mir bisweilen so gefallen, ich denke dadurch wirklich jeden Morgen an diesen letzten Pflegeschritt.

Was mich, seit der ersten Anwendung besonders beeindruckt, ist der Effekt nach der Anwendung. Ich hatte sonst immer das Gefühl, dass meine Fußpflege zu Hause nur oberflächlich passiert und nur eine Pediküre beim Profi wirklich zur Sache geht. Diese ist nun mindestens zwei Mal im Jahr trotzdem notwendig, aber dank Margaret Dabbs sehen Nägel, Fersen und Spann wie nach einem kleinen Treatment und immer vorzeigbar aus. Die drei Produkte können, genau so wie im Sole Spa selber, durch viele schöne weitere Pflegeöle, -lotions und Nagelfeilen ergänzt werden – je nach Bedarf. Davon lassen sich Männer, in einem Haushalt, auch gerne mal anstecken – das kann ich bezeugen! Denn wer einmal Margaret Dabbs ausprobiert und sich über das seidige Gefühl gefreut hat, wird nie wieder etwas anderes für seine Pediküre benutzen. Bleibt nur noch ein Wunsch offen: ein Besuch im berühmten Sole Spa, vielleicht kann ich mir den einen oder anderen Trick ja noch abschauen…

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Beauty du JOUR: Fußpflege mit Margaret Dabbs“

Wie sagte Mr. Vreeland: Mit gepfelgeten Füßen gehen Frauen ganz anders, auch wenn sie Stiefel tragen.
Ich persönlich finde es auch wichtig, seine Füße das ganze Jahr über zu pflegen.

hab schon soooo viel von der Serie gehört, werd sie jetzt doch mal ausprobieren, wenn du sie auch so toll findest, Drogerie Produkte können da also nicht mithalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.