Beauty du JOUR: From Mauve to Nude

Cool attitude von ANNY ist einer der Lacke, auf die ich immer und immer wieder angesprochen werde. Manchmal ist er schlammig mit Lilastich, manchmal wirkt er wie ein tolles warmes Grau, manchmal scheint ein Rosastich hindurch… Er war mein erster Mauve-Ton und ist seitdem ein Alltime-Favorit. Mit der Zeit kamen zu dieser Farbrange noch andere

Cool attitude von ANNY ist einer der Lacke, auf die ich immer und immer wieder angesprochen werde. Manchmal ist er schlammig mit Lilastich, manchmal wirkt er wie ein tolles warmes Grau, manchmal scheint ein Rosastich hindurch… Er war mein erster Mauve-Ton und ist seitdem ein Alltime-Favorit.

Mit der Zeit kamen zu dieser Farbrange noch andere Lieblinge dazu, viel dunkler, wie Forever von p2, richtig elegant und zu allem passend wie Mauve along von Sally Hansen (ein one-top-wonder!) oder schon ein richtiges Nude, wie Beige Leger von YSL, das jedoch immer noch einen Mauveschimmer enthält. Einzig der KIKO Ton 375 (hält Bombe!) tendiert mehr zum Altrosè und ist trotzdem wohl aufgehoben in der Farbfamilie.

Zusammen passen alle ganz wunderbar und wenn man mag, könnte man sie sogar zusammen tragen. Vielleicht auch nur zwei Farben… ein dunklerer Ton auf dem Ringfinger, passend zu den anderen Nägeln, ist wirklich immer hübsch. Der Ring ist übrigens ein Schnäppchen von Primark, wo ich, neben so viel Ramsch, gerade in der Accessoires-Abteilung immer mal wieder ganz süße Highlights rausziehe, wenn ich mal da bin.

Von links nach rechts meine Lieblinge, die ich mir für den Frühling aus meinem Regal rausgesucht habe:

  1. P2 – 690 Forever
  2. ANNY – 305 Cool attitude
  3. KIKO – 375
  4. Sally Hansen – 374 Mauve along
  5. YSL – 22 Beige Leger
Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (9) anzeigen

9 Antworten auf „Beauty du JOUR: From Mauve to Nude“

Ich bin auch ganz begeistert von den KIKO Nagellacken – ein echt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings werden Sie relativ schnell zähflüssig in der Falsche.

Kauf dir doch einfach etwas Nagellackverdünner in der Drogerie und träufle 2-3 Tropfen in die Flasche – dann kräftig schütteln und man hat wieder eine fabelhafte Konsistenz zum Auftragen! 🙂

DANKE für diesen Post. Ich konnte mich letztens nicht entscheiden, welcher Sally Hansen Lack es werden soll und habe genau sowas gesucht, wie den YSL. Leider 🙂 Ist einfach ein superguter Nudeton und nicht so sehr Farbe, wie der SH leider ist. Den Essie muss ich mir aber auch nochmal ansehen.

Der Lack von Anny sieht sehr hübsch aus und der vonSally Hansen ebenso. Den Forever von P2 nenne ich auch mein Eigen.

Ich finde, dass taupefarbene Fingernägel alles andere als ansehnlich sind. Wirkt immer so leichenmäßig.

danke für diesen tollen bericht! genau das richtige für bekennenden nagellack junkie und liebhaber wie mich. gerade der kontrast bei nagellack zwischen nuance in der flasche und in real ist so extrem… so eine mischung aus beschreibung, flaschenfoto und fünf nuancen auf einmal foto sollte es immer geben 🙂

Ich bin begeistert, dass es hier endlich auch mal wieder einen Post mit Marken gibt, die sich auch ein Normalo leisten kann. P2 und Kiko sind auch für mich als Studentin erschwinglich. Bitte wieder mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.