Backstage: Make-up bei Hien Le Sommer 2016

Vor der Präsentation im Kronprinzenpalais bekam ich die Chance, backstage einen Blick auf die Beauty-Looks zu werfen. Das Make-up kreierte Loni Baur, die als Head of Make-up für alle Shows im Rahmen des Berliner Mode Salons verantwortlich ist. Dabei wurden alle Models mit den Produkten von Catrice geschminkt – live dabei zu sein war für

Vor der Präsentation im Kronprinzenpalais bekam ich die Chance, backstage einen Blick auf die Beauty-Looks zu werfen. Das Make-up kreierte Loni Baur, die als Head of Make-up für alle Shows im Rahmen des Berliner Mode Salons verantwortlich ist. Dabei wurden alle Models mit den Produkten von Catrice geschminkt – live dabei zu sein war für mich, wie schon beim letzten Mal, wahnsinnig spannend.

So entstand der Look für die Hien Le Sommer Kollektion 2016:

Als Base wurde das Nude Illusion Make-up aufgetragen. Die Foundation schätze ich auch persönlich sehr. Sie lässt die Haut leuchten und gibt mit mittlerer Deckkraft trotzdem ein perfekt Finish ab.

Danach wurden Unebenheiten, Schatten und Flecken mit der Allround Concealer Palette abgedeckt. Übrigens auch an Beinen und Armen! Am Laufsteg konzentriert man sich zwar auf die Kleider, aber auch die Haut muss von den Wangen bis hin zu den Füßen perfekt aussehen.

Das Prime & Fine Mattifying Powder, das ich schon letztes Jahr backstage entdeckt habe, war auch bei der neuen Show von Hien Le als unsichtbares Matt-Puder im Einsatz. Mein Tipp: Am besten mit einem dicken Puderpinsel aus dem Döschen aufnehmen, Farbe abklopfen und über das Make-up auftragen.

Hien Le BackstageHien Le Backstage

 

Frische Akzente auf den Wangen (dezent!) setzten das matte Rouge in der Farbe „010 Love Rosie“. Das Blush ist neu in der Catrice-Kollektion und schenkt einen super Look, ohne auf den Wangen zu glitzern. Die Augenbrauen wurden durchgebürstet und mit einem Augenbrauenstift in Form gebracht. Auf die Lippen trug Loni Baur das Shine Appeal Fluid in der Farbe „To Be ContiNUDEd“ auf – ein neues Produkt, das ich mir unbedingt selbst schleunigst zulegen muss. Es zaubert volle und wunderschöne Lippen! Der Nagellack in „Peach Club“ war, wie die Farbe auf den Lippen, sehr zurückhaltend und unterstreichte so das Signature-Grün der Kollektion.

Die Augen standen im Mittelpunkt des Looks und meiner Meinung nach ist Loni Baur ein kleiner Geniestreich gelungen. Denn abgesehen von einem blauen Rechteck, dass mit dem wasserfesten Eyeliner (Farbe: „Rendez-Blue“) am äußeren Wimpernrand gemalt wurde, klebten die Make-up Artisten mit einem Wimpernkleber ein Stückchen grünen Stoff aus der Kollektion auf das Augenlid. Für mich die perfekte Symbiose aus Fashion und Beauty!

Hien Le Backstage duo

Mit „Meet the Gemstones“, der hellsten Nuance der neuen Trio-Lidschatten-Palette, wurden am Auge noch Highlights gesetzt und ganz zum Schluss die Wimpern mit der wasserfesten Volumenmascara getuscht.

Die Haare wurden als strenger Fishtail Braid geflochten: ein hübscher Look für lange Haare, der besonders gut zu den schlichten und geometrischen Schnitten der sportlich angehauchten Kollektion passte.

Ich war begeistert von diesem frischen und futuristischen Look, der Lust auf Farbe macht. Das Make-up-Team hat mit vielen neuen Produkten gearbeitet, die man hoffentlich bald in der Drogerie kaufen kann. Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Looks von Loni Baur, die sie in den nächsten Tagen im Rahmen des Berliner Modesalons vorstellt. Es bleibt spannend!

 

 

Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Backstage: Make-up bei Hien Le Sommer 2016“

Tolle Bilder und danke für die Make-up Tipps!!! Wir waren das erste mal auf der Berlin Fashion Week und es gab so viele tolle Dinge zu sehen und zu entdecken. schade dass wir uns nicht kennengelernt haben xx deea&laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.