Alles muss raus: Summer Sale – Last Call!

Hilfe, wir haben Saleritis! Hat eigentlich schon jemand mal untersucht, wie stark die Konzentration leidet, während der Sale in den Onlineshops läuft? Bei uns ist es zeitweise sehr ruhig, bis plötzlich der DHL-Mann klingelt und wieder ein neues Paket bringt. Und dann fliegt auf: Ups, Lexi hat nicht gearbeitet, sondern Schnäppchen gejagt… Ein Paar Sandalen

Hilfe, wir haben Saleritis! Hat eigentlich schon jemand mal untersucht, wie stark die Konzentration leidet, während der Sale in den Onlineshops läuft? Bei uns ist es zeitweise sehr ruhig, bis plötzlich der DHL-Mann klingelt und wieder ein neues Paket bringt. Und dann fliegt auf: Ups, Lexi hat nicht gearbeitet, sondern Schnäppchen gejagt…

Ein Paar Sandalen hier, ein Bikini da… Die Angebote sind einfach zu verführerisch! Nicht nur, dass man bei Mytheresa, Matchesfashion oder Luisa via Roma diese Woche überall nochmal 15-20% Rabatt beim Checkout bekommt. Topshop bietet zusätzlich vergünstigten oder kostenlosen Expressversand an, damit die neuen Teile auch noch wirklich mit in den Urlaub fliegen können.

Und bei Net-A-Porter.com die Sensation überhaupt: Eres Bademode im Sale! Meinen Bandeau-Bikini trage ich seit drei Jahren jeden Sommer und rate deshalb ausdrücklich zum Kauf. Ausserdem gibt es ab sofort 20% extra auf alle Sale-Items beim Checkout. Einfach SALE20 eingeben.

Im Sale lohnt es sich also immer, nicht nur nach ikonischen Designs wie Stella McCartneys Superhero Taschen, sondern hochwertigen Basics wie weißen T-Shirts oder klassischen Streifenshirts Ausschau zu halten. Die trägt man dann auch im nächsten Jahr gerne und freut sich doppelt über den guten Preis.

Das sind die aktuellen Highlights:

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Alles muss raus: Summer Sale – Last Call!“

Da ich schon bei zu vielen Sales zugeschlagen habe, ist mein Kontingent aufgezehrt. Es müsste sich schon ein unverhoffter Geldsegen einstellen… beim Stöbern auf Topshop denke ich mir: einmal alles, bitte!
Geht nur leider nicht 🙁

Liebste Grüße
Kali von Miss Bellis Perennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.