Adieu, Augenringe! 5 Concealer gegen dunkle Schatten unter den Augen

Es mag sie geben, die Frauen, die keine Augenschatten haben – aber die meisten von uns sind dann leider doch mit Augenringen gesegnet. Sie müssen ja nicht immer besonders dunkel sein, lassen uns aber in jedem Fall müde aussehen. Obwohl Augenringe auch eine Hyperpigmentierung bedeuten können, sind meistens Schlafmangel, Flüssigkeitsmangel oder ein ungesunder Lebensstil schuld daran. Was

Es mag sie geben, die Frauen, die keine Augenschatten haben – aber die meisten von uns sind dann leider doch mit Augenringen gesegnet. Sie müssen ja nicht immer besonders dunkel sein, lassen uns aber in jedem Fall müde aussehen. Obwohl Augenringe auch eine Hyperpigmentierung bedeuten können, sind meistens Schlafmangel, Flüssigkeitsmangel oder ein ungesunder Lebensstil schuld daran. Was auch immer die Ursache ist: Concealer sind die Rettung! Und zwar die der deckenden Sorte.

Schaut euch mal eure Augenschatten an: Welche Farbe haben sie? Schimmern sie dunkelblau, hebt ein rosastichiger Concealer die Schatten auf; gehen sie eher in Richtung Braun, ist eine gelbstichige Abdeckung eure Wahl. Das ist eine Faustregel, die aus der Farbenlehre (Komplementärfarben) kommt, am Ende muss man ein bisschen ausprobieren und sich auch anschauen, welche Hautfarbe man hat. Ich habe schon sehr viele Concealer ausprobiert und kann euch diese fünf wärmstens empfehlen:

Drogerie-Favoriten

1) Wer Beautyblogs liest, kennt ihn bereits als Hype-Produkt: der Instant Anti-Age Effekt Löscher-Auge Concealer von Maybelline. Was für ein Name! Dem macht das Produkt aber auch alle Ehre, denn der Concealer ist rosa-stichig und radiert Augenschatten oberflächlich aus. Gibt es in zwei Nuancen in jeder Drogerie.

2) Noch günstiger und auch ein echtes Highlight: Camouflage Cream von Catrice. Die dicke Paste (in drei Farbtönen erhältlich) ist mit knapp 3 Euro das günstigste Produkt in diesem Artikel, kann aber mit den Großen echt mithalten und lässt alles verschwinden, was einen im Gesicht stört – auch Pickel und Narben. Erinnert stark an die Erase Paste von Benefit, für beide lege ich euch unbedingt einen Pinsel ans Herz. Grund: Augencreme tupft man unter die Augen, damit die Haut nicht zu sehr strapaziert wird – warum es dann mit dem Concealer tun? Einen Pinsel-Tipp findet ihr weiter unten.

3) Preislich gesehen genau zwischen Drogerie- und Luxus-Produkten ist das Concealer Quad von &otherstories, das gleich vier Farben zum Mixen enthält (und zu Jessies Favoriten gehört). So hat man nicht nur zu jeder Jahreszeit die passende Farbe bereit – man kann ganz individuell für seinen Hautton mischen. Textur: sehr dick und deckend – auch was für echte Härtefälle. Gibt es auch in zwei Nuancen.

IMG_7163

High-End Produkte

4) Kein Concealer-Post ohne den Klassiker von Bobbi Brown. Die Amerikanerin ist bekannt für ihre genialen Abdeckprodukte, die seit Jahren die Beauty-Jünger anziehen. Bobbi arbeitet vor jedem Concealer mit einem Corrector, der sehr starken Augenringe erstmal neutralisiert. Das ist wirklich Beauty-Zauber, der mich immer wieder begeistert. Danach folgt der normale Concealer, der im ganzen Gesicht ein toller Helfer ist und ein kleines Puder zum Fixieren mit sich bringt. Es gibt unfassbar viele Nuancen und ich rate jedem, zu einem Bobbi Brown-Counter zu gehen und sich beraten zu lassen. Die Make-up-Artists vor Ort werden den perfekten Ton für euch finden!

5) By Terry, my love! Die französische Marke ist wirklich purer Beauty-Luxus und bietet mit die schönsten Texturen auf dem Markt. Fakt: Terry de Gunzburg arbeitete einst für YSL und kreierte den legendären Touche Éclat, den sie dann später für ihre eigene Marke, By Terry, weiter entwickelte. Das Ergebnis: Touche Veloutée – die Frau versteht einfach was von einem perfekten Teint. Der neue deckende Concealer, Terrybly Densiliss Concealer (mit beweglicher Applikatorspitze!) ist, wenn ihr mich fragt, jeden Cent wert. Die Textur ist luftig leicht, schenkt sofort einen wachen, hellen Blick und deckt Schatten verlässlich ab. Das Beste: das Produkt wirkt wie ein Serum während dem Tragen und soll gegen Fältchen und Hautalterung wirken. Da darf das Ganze dann auch knapp 50 Euro kosten.

IMG_7161

Tipps

  • Egal, für was ihr euch entscheidet: ich lege euch den Concealer Buffer von Zoeva ans Herz. Herkömmliche Concealer-Pinsel sind flach und zerren ganz schön an der dünnen Haut um die Augen. Mit dem Buffer kann man tupfen, pinseln und verblenden – es ist wirklich ein Kinderspiel auch die sehr cremigen Produkte aufzutragen. So bleiben am Ende auch die Finger sauber. Gibt es ab Ende März auch im neuen hübschen, veganen Bamboo-Set.
  • Die Farbe wirklich nur dort auftragen, wo die Augenschatten uns ärgern. Und unbedingt auch im Augenaußenwinkel einen Klecks Concealer einarbeiten – damit sieht man sofort wacher aus. Wer die Farbe fixieren will, sollte unbedingt sein Gesichtspuder auch vorsichtig über den Concealer tupfen. Hält so viel länger!
  • Und noch was: Nein! Der Touche Éclat ist kein Concealer und überhaupt nicht geeignet gegen dunkle Partien unter den Augen. Diesen kann man wunderbar zusätzlich für Highlights um die Augen und im ganzen Gesicht einsetzen, unter den Augen könnte er aber alles noch schlimmer machen. Dieses Video von Wayne Goss räumt mit sämtlichen Missverständnissen auf.
Von Hanna

Ich liebe Beauty! Ein Besuch bei Space NK oder in einer großer Sephora-Filiale ist wie Balsam (vielleicht der von Aesop?) auf meiner Seele.
Runwaylooks inspirieren mich, "weniger ist mehr" liebe ich - und Lisa Eldridge ist meine Heldin. Ich bin für mehr bold lips, gegen zu hellen
Concealer und absolut pro SPF. Als Skincare-Junkie schau ich gerne in
andere Badezimmer und freue mich auf alle Beauty-Portraits hier bei
Journelles. Und vieles la mer...

Mein Beautyblog: Foxy Cheeks // Facebook // Twitter // Pinterest

Kommentare (9) anzeigen

9 Antworten auf „Adieu, Augenringe! 5 Concealer gegen dunkle Schatten unter den Augen“

Vielen Dank für die tolle Zusammenstellung.
Seitdem ich nämlich auf meinen Concealer allergisch reagiere benötige ich dringend einen neuen!
Liebe Grüße
Jenny

Danke für Eure Tipps! An manchen Tagen ist der Concealer wohl das wichtigste Beauty Item.. 😉 Ich persönlich kann auch den Créme-Concealer von Alverde und den Manhatten Wake-Up Concealer als Drogerieprodukte empfehlen.

Liebe Grüße, Franzi

Und ich dachte tatsächlich auch, der Touche Eclat wäre ein Concealer 😉 Danke fürs Aufklären

Beim Auftragen von Concealer unter den Augen sollte man sehr vorsichtig sein, oft sieht es schlimmer aus, als vorher. Wie eine Raufasertapete unter den Augen – gruselig!

Hier gibt es gute Tipps vom Profi – auch zum Concealer
http://makeupcoach.de/

Ich war von dem Maybelline Löscher-Auge auch zunächst ganz begeistert und habe mir ihn direkt wieder gekauft, als der erste leer war. Beim zweiten scheint aber irgendwas schief gelaufen zu sein, er deckt lange nicht mehr so gut und die Hälfte bleibt in dem Roller hängen – ich hoffe, dass ich nur eine Fehlkonstruktion erwischt habe. Bin deswegen dennoch am überlegen, ob ich ihn noch mal kaufen soll – auch wenn er nicht so teuer ist…

Ich liebe den Double Wear Concealer von Estée Lauder. An den kommt echt keiner ran. Absolute Empfehlung!

Liebe C.H., den kenne ich, der ist wirklich super! Der könnte auf jeden Fall auch noch mit in den Artikel, aber meine Liste wäre fast endlos…

Beste concealer gegen Augenringe ist für mich die von Sisley, enthält ringelblume Extrakt. Ich habe jetzt aber eine preiswerte Augencreme Callistus entdeckt und seit dem habe ich noch kaum Augenringe. Trotz allem gehört für mich eine gute concealer zum perfekten make-up.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.