5 Organic Beauty Must-haves für den Winter

Habt ihr euch diese Woche auch so erschrocken? Gerade noch ohne Socken in den Sneakern, trage ich plötzlich wieder meine Falke Softmerino Socken. Ein kalter Oktober! Viele Frauen, die ich in den letzten Tagen traf, fragten mich dringend um Rat, was die Hautpflege angeht, weil die Haut plötzlich verrückt spielt. Trockene Stellen, Rötungen und offene Lippen … die erste Erkältung ist auch schon am Start. Was soll man jetzt bloß kaufen? Nicht verzagen, Hanna fragen. Das sind meine Beauty-Tipps für die kalte Jahreszeit:

Maske: Luxsit – Enrich Magic Moisturizing Facial Mask

Die Haut braucht jetzt viel Feuchtigkeit. Neben einer guten Feuchtigkeitscreme (siehe unten) sollte man nicht auf einen zusätzlichen Moisture-Boost verzichten! Die Maske von Luxsit lindert das Gefühl von trockener Haut und kann kurz (15 Minuten) oder über Nacht einwirken. Zusätzlich stärkt die Zaubermaske die natürliche Hautbarriere und gleicht feine Linien aus. Die Inhaltsstoffe können sich sehen bzw. sogar essen lassen – Fans von Naturkosmetik werden sich an dieser Stelle sehr freuen.

Beauty Editor Note: Nicole Wheadon von Wheadon aus Berlin hat mir diese Maske empfohlen und nennt sie die „Cinderella-Maske“. Man wacht morgens wirklich mit einem wohlgenährten Gesicht auf.

Feuchtigkeitscreme: Annemarie Börlind – ZZ Sensitive Schützende Tagescreme

Es gibt Hunderte von Feuchtigkeitscremes auf dem Markt, diese möchte ich euch besonders empfehlen: die schützende Tagescreme von Annemarie Börlind. Die Pflege enthält Squalan- und Jojoba-Öl, schützt vor Feuchtigkeitsverlust, stärkt das Schutzschild der Haut und reguliert mit Milchsäure die Hautflora. Geeignet für jeden Typ, aber besonders verträglich bei empfindlicher Haut, die sich mit dieser Creme wieder beruhigen lässt.

Beauty Editor Note: Die Marke Annemarie Börlind gibt es seit 50 Jahren. Die Produkte sind echte Wunderwaffen, enthalten aber nur rein natürliche Inhaltsstoffe.

Gesichtsöl: Susanne Kaufmann – Gesichtsöl ausgleichend

Wer ein solides Gesichtsöl sucht, dem empfehle ich pures Arganöl, zum Beispiel von Kahina Giving Beauty. Ein super Allrounder, der nicht nur das Gesicht pflegt. Wer sich noch mehr Pflege wünscht, könnte mit dem ausgleichenden Gesichtsöl von Susanne Kaufmann glücklich werden, das zusätzlich noch Granatapfel- und Aprikosenkernöl enthält. Diese kostbaren Beauty-Öle sollen die Haut straffen und ein strahlendes Hautbild schenken.

Beauty Editor Note: Ich habe noch nie ein Produkt von Susanne Kaufmann probiert, das ich nicht mochte und denke, dass dieses Öl eine schöne Investition für den Winter ist.

Augencreme: Antipodes – Kiwi Seed Oil Eye Cream

Jetzt sollte man auch in Sachen Augencreme einen Gang höher schalten und zu reichhaltigen Texturen greifen. Herrlich duftend und pflegend dank Karottensamenöl, Kiwi, Avocadoöl und Aloe Vera ist der kleine Tiegel von Antipodes. Lasst euch nicht von der Größe abschrecken! Man braucht nur ganz wenig von dieser Creme, um die ganze Augenpartie zu versorgen. Kriecht nicht ins Auge und funktioniert auch unter dem Make-up. Der Winter kann kommen!

Beauty Editor Note: Die wohltuenden Düfte von Antipodes sind wohl der einzige Grund, warum ich mich auf den Winter freue. Besonders die nährende Avocado Pear Night Cream ist ein weiteres Must-have für den Winter und mein persönlicher Liebling, wenn es abends ins Bett geht.

S.O.S Lippenpflege: Dr. Hauschka Lippengold & Stop The Water While Using Me Lip Balm

Seit Jahren mein treuer Begleiter: der Lippenpflegestift von Dr. Hauschka. Dieses Produkt schafft es, selbst die sprödesten Lippen wieder zu heilen, schützt zarte Haut bei Kälte (Skipiste!) und Sonne. Ich liebe es, auch wenn das Tragegefühl angenehmer sein könnte – die Textur ist wegen der darin enthaltenen Pflanzenwachse sehr dick. Da wiederum punktet der wunderschöne Lip Balm von Stop The Water While Using Me voll und ganz. Er fühlt sich aber nicht nur grandios an, der Balm pflegt mit Vitamin E und hochwertigen Ölen und schenkt einen zarten Glanz auf den Lippen.

Beauty Editor Note: Wer ein bisschen Geschmack mag, sollte den süßen Lippenbalm von Lulu Organics probieren. Unbedingt auch den Instagram-Account der Naturkosmetik-Marke aus den USA ansehen. Truly organic!

Außerdem möchte ich euch ein natürliches Hyaluron-Serum für kalte Tage empfehlen (z.B. von Evolve via Greenglam) und ein sanftes Enzympeeling (z.B. von Suki via Amazingy), das die Haut klärt und abgestorbene Schüppchen abträgt. Denn nur reine Haut kann gute Inhaltsstoffe aufnehmen.

Kommentare

  1. vielen lieben dank für die tollen tipps, hanna. ich finde es ganz wunderbar, dass du über naturkosmetik berichtest. ich verwende seit jahren nur mehr diese. die augenpflege von antipodes habe ich soeben bestellt und bin schon ganz gespannt, wenn ich die endlich in händen halte. ich suche schon seit längerem nach einer guten augencreme. bei der luxsit maske bin ich auch schwer am überlegen. 🙂

    http://jiledg.com/

  2. Vielen lieben Dank für diese Zusammenstellung! Ich möchte so gut es geht aus Naturkosmetik umsteigen, da kommen dieses Tipps gerade recht 😉 Weißt du, ob man alle Produkte untereinander kombinieren kann? Also z.B. das Serum mit der Börlind Creme? Viele Grüße, Neele

  3. Wunderbare Tipps, liebe Hanna! Ich bin immer wieder sehr angetan von deiner Recherche!
    Ich würde dich gerne fragen was du eigentlich von der Embryolisse Gesichtscreme hälst. Ich bin mir nicht sicher, ob du dich zu der Creme schon mal geäußert hast und ich bin sehr auf deine Meinung gespannt. Meine Haut spielt nämlich grade verrückt- Pickelchen und gleichzeitig trockene Partien ? Liebe Grüße nach Hamburg, Bea

  4. Liebe Hanna,

    toller Artikel. Ich versuche ganz auf Naturkosmetik umzusteigen- also auch für mich gerade sehr passender+ informativer Artikel mit interessanten Produkten. Würdest Du das Öl und die Produkte von Antipodes bzw. Susanne Kaufmann bei empfindlicher, zu Rötungen neigender Haut empfehlen? Verwende derzeit tagsüber Dr. Alkaitis, bin aber nicht so ganz zufriden.

    • Liebe Romy, es ist schwer für mich über die Ferne so etwas einschätzen zu können – jede empfindliche Haut ist anders. Wenn man ätherische Öle nicht verträgt, muss man bei Naturkosmetik besonders aufpassen und es lohnt sich mal zu horchen, auf was die Haut empfindlich reagiert. Ich kann nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen und sagen, dass meine Haut SK und Antipodes zu jeder Jahreszeit und zu jedem Hautzustand gut verträgt.

  5. Sehr tolle Auswahl!
    Ich bin schon lange komplett auf Naturkosmetik umgestiegen und freue mich immer sehr über Tipps und Neuheiten 🙂

    liebsten Gruß
    Jenni

  6. liebe hanna. ich habe gestern die antipodes augencreme bekommen und bin völlig begeistert. zieht schnell ein und man hat sofort das gefühl, dass sich die haut rund um die augen glatter und gesünder anfühlt. und ich finde auch man kann schnell ein ergebnis sehen. danke nochmal!

    • Juhu, das freut mich! Ich mag die Creme auch echt gerne und kann Dir die ganze Linie sehr ans Herz legen. Einfach traumhaft!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein