Der Blumentrend ist fast schon ein obligatorisches Thema in Modemagazinen: Spätestens im März werden für Editorials üppige Sträuße und Blüten ausgepackt. Aber selten war die Präsenz von Blumen in der Mode so prachtvoll und vielfältig wie dieses Frühjahr. Designer von Erdem bis Raf Simons beweisen, dass Blumenprints nicht nur niedlich verspielt wirken können, sondern liefern beste Beispiele für florale Designs, ohne dabei zu sehr ins Romantische abzurutschen.

Raf Simons begeisterte schon bei seinem letzten Defilée für Jil Sander mit kreativen Blumenarrangements in Glaskästen von Florist Mark Colle und auch seit der Übernahme bei Dior bleibt er dem floristischen Dekor bei den Defilées treu. Auch Karl Lagerfeld liebt es frisch: Bei der Präsentation der Chanel Couture-Show ließ er einen ganzes Wäldchen ins Grand Palais pflanzen. Tamu Mc Pherson nahm die blumigen Couture-Schauen als Anlass und Inspirationsquelle für ein hübsches Dinner. Das Ergebnis gibt es hier im Video zu sehen.

Vom 26. Februar bis 27. Mai wird im Metropolitan Museum (MET) in New York die Ausstellung “Impressionismus, Mode und Modernität” zu sehen sein. Sie beschäftigt sich mit Kunstwerken aus der Zeit zwischen 1860 und 1880. Eines der Highlights der Ausstellung ist zum Beispiel Women in the Garden (1866) von Monet – ein Kunstwerk, das die damalige Gesellschaft an ihrem liebsten Ort portraitiert: im Freien. Dieser Drang nach Draußen, nach Natur und Grün macht sich aktuell wieder bemerkbar: In Tokio werden Dachterrassen zu Gärten umfunktioniert, in Brooklyn züchtet man Gemüse auf dem Balkon und die Wohnzimmer-Topfplanze erlebt ihr Comeback. Im Interieur-Bereich äußert sich der Trend nämlich weniger in englischen Blumentapeten oder mädchenhaften Elementen (wobei das natürlich auch seinen Charme hätte) – lieber werden Wohnzimmer in Gewächshäuser verwandelt, das Fensterbrett üppig bepflanzt und selbst die dunkelste Zimmerecke mit Blumenvasen dekoriert.

Hier eine frühlingshafte Auswahl:

T-shirt von Christopher Kane

T-shirt von Christopher Kane

T-shirt von Christopher Kane
iPhone Hülle von H&M

iPhone Hülle von H&M

iPhone Hülle von H&M
Teetasse von Zara Home

Teetasse von Zara Home

Teetasse von Zara Home
Blouson von H&M

Blouson von H&M

Blouson von H&M
Bluse von Christopher Kane

Bluse von Christopher Kane

Bluse von Christopher Kane
Stoff von Ikea

Stoff von Ikea

Stoff von Ikea
Shorts von Pierre Balmain

Shorts von Pierre Balmain

Shorts von Pierre Balmain
Maxirock von Topshop

Maxirock von Topshop

Maxirock von Topshop
Rock von Stella McCartney

Rock von Stella McCartney

Rock von Stella McCartney
Servierteller von Zara Home

Servierteller von Zara Home

Servierteller von Zara Home
Rock von MSGM

Rock von MSGM

Rock von MSGM
Kleid von Unique

Kleid von Unique

Kleid von Unique
Hose von H&M

Hose von H&M

Hose von H&M
Jacke von H&M

Jacke von H&M

Jacke von H&M
Rock von Christopher Kane

Rock von Christopher Kane

Rock von Christopher Kane
Hose von Topshop

Hose von Topshop

Hose von Topshop
Leuchtgirlande von Habitat

Leuchtgirlande von Habitat

Leuchtgirlande von Habitat
Kissen von Zara Home

Kissen von Zara Home

Kissen von Zara Home
Hose von H&M

Hose von H&M

Hose von H&M
bloom_collage

bloom_collage

 

 

Collage: Preen, Valentino, Dries van Noten, Erdem, Stella McCartney, Paul & Joe.

  • Share on Tumblr
Kommentare

7 Gedanken zu “Trendjournal: Garden Party

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>