Inspiration des Tages: Himmelbetten

Inspiration des Tages: Himmelbetten (Foto: BB Italia)

Seid ihr auch so müde? Ich könnte mich dauernd ins Bett hauen und träume von einer Schlafkur. Wahrscheinlich fühle ich mich deshalb magisch von Himmelbetten angezogen. Bestimmt liegt es an der neuen Wohnung, in der die Wände noch so kahl sind. Mit ein bisschen Stoff und Lichterkette über dem Bett wird es schnell gemütlich. Ein Baldachin oder Stoffbahnen aus Baumwolle oder Leinen sehen am schönsten aus. Notfalls tut es für den Anfang auch ein Mückennetz.

Auf Englisch heißt Himmelbett übrigens “Four Poster Bed” oder “Canopy Bed” – dabei kann es sich um ein nacktes Gestänge, ganz ohne Stoff, oder ein romantische Koje handeln. Wichtig ist, dem Bett einen Rahmen zu geben, vor allem wenn man ein sehr schlichtes Modell hat oder nur eine Matratze mit Lattenrost auf dem Boden liegt.

… Weiterlesen

JOURgarderobe: Zuhause bei Lena Terlutter

Zuhause bei Lena Terlutter Boutique Belgique (29)

Vier Stores koordinieren, eine kleine Tochter versorgen, das Blog mit News füttern und nebenbei als Stylistin und Model arbeiten: Lena Terlutter ist eine Powerfrau. Wie sie das alles unter einen Hut bekommt, haben wir bereits in unserem Karriere-Interview geklärt. Nun wollten wir wissen: Wo und wie lebt die 31-Jährige? Ihr traumhaftes Loft zeigt sie uns heute exklusiv in einer neuen JOURgarderobe-Homestory!

… Weiterlesen

Motivationsschub: Die 10 schönsten Arbeitsplatz-Essentials!

journelles_arbeitsplatz_essentials

Die Situation kennen wir wohl alle: Eigentlich sollte man sich an den Schreibtisch setzen, endlich die Steuererklärung machen, die Hausarbeit zu Ende schreiben, für den nächsten Artikel recherchieren oder die Bewerbungsunterlagen zusammenstellen. Eigentlich. Es gab schon Momente wie diesen, in dem ich es gerade geschafft hatte, mich mit den besten Absichten auf den Schreibtischstuhl zu setzen und ich hätte auch ganz bestimmt angefangen zu arbeiten, wären mir da nicht plötzlich diese unglaublich dreckigen Fenster aufgefallen.

Dass man unter solch schlechten Lichtverhältnissen unmöglich arbeiten kann, bedarf keiner weiteren Erklärung. Die Arbeit blieb also liegen, dafür konnte ich wieder störungsfrei auf die Straße sehen. Ist doch auch was. Man glaubt ja auch gar nicht, was da alles so passiert auf der Straße.

… Weiterlesen

Journelles Living: Der Masterplan fuer den perfekten Kleiderschrank

Die besten Kleiderschrank-Ideen (Foto via MD House)

Lebende Flamingos im Garten, ein Rolls-Royce in der Garage oder ein Springbrunnen im Hof – alles schön und gut, aber es gibt nichts auf der ganzen Welt, was Frauen derart in Verzückung versetzt wie ein begehbarer Kleiderschrank. Also mich zumindest! Chaos und Unordnung bereitet mir körperliches Unbehagen und so wäre ein Ankleidezimmer – oder zumindest ein gut sortiertes Klamotten-System – mein Traum.

Wer jetzt an die Schränke von Carrie Bradshaw oder an den von Blaire Waldorf denkt, liegt richtig: Die Amerikaner sind, was die Dimensionen, Ausführung und kitschiges Dekor anbelangt, unschlagbar. Da sehen die Kleiderschränke wie Boutiquen aus. Trotzdem kann man sich hier und da ein paar Tipps abgucken und mit Möbeln aus dem bekannten schwedischen Möbelhaus und ein paar Brettern und Konsolen aus dem Baumarkt ähnliche Ergebnisse erzielen.

… Weiterlesen

BLOGlove: Blood & Champagne

BLOGlove_Bloodandchampagne

Ewig her, dass mich ein reines Fotoinspirationsblog so gekriegt hat – daher gibt es endlich mal wieder eine Runde BLOGlove!

Thomas Murphy nummeriert die Inspirationen auf seinem Interior-Blog Blood & Champagne sorgfältig. Gerade ist #336 dran. Zwischen dem Zusammensammeln von schönen Beiträgen aus dem Netz greift Thomas auch selbst zur Kamera und schießt Fotos von beeindruckenden Unterkünften oder kreativen Projekten. Mich hat er besonders mit der Zusammenstellung von gut gestalteten Küchen beeindruckt, da ich meine nun neu gestalten muss.

… Weiterlesen

instaLove: Die Top10 Interior- & Living-Accounts

InstaLove_Living_Accounts

instaLove gibt’s bei uns hier en masse, weil das Medium nicht mehr wegzudenken ist aus der Modewelt – manchmal denke ich, dass der Fotostream Blogs künftig ganz ablösen könnte. Geht ja viel schneller, auf dem Handy Bilder zu screenen, als ein paar Texte zu lesen… Wir glauben einfach mal, dass beides Bestand haben wird und zeigen hier gern viele schöne Herzklicks.

Auch im Interiorbereich gibt es natürlich eine ähnliche große Auswahl an Einrichtungs-Accounts, so dass ein bisschen Gliederung nicht schaden kann. Hier stelle ich euch meine 10 Lieblinge vor!

… Weiterlesen

The Tappan Collective – Geheimtipp für junge, bezahlbare Kunst

Journelles_TheTappanCollective

Alles entstand in den Räumen der Tappan Fine Arts Library der Universität von Michigan: die Freundschaft zwischen den beiden Studentinnen Chelsea Neman und Jordan Klein und die Vision, eine Online-Plattform für aufstrebende, junge Künstler ins Leben zu rufen. Viele ihrer ehemaligen Kommilitionen hatten nach dem Abschluss Schwierigkeiten, geeignete Ausstellungsräume für ihre Kunstwerke zu finden, von Käufern ganz zu schweigen.

Beseelt von der Idee, die noch erschwinglichen Werke der jungen Talente für die kunstinteressierte Öffentlichkeit zugänglich zu machen, gründeten Neman und Klein das Tappan Collective.

… Weiterlesen

Journelles Maison: Bloomingville Herbst 2014

bloomingville_header

So langsam komme ich mir blöd vor, euch hier dauernd dänische Interior-Perlen vorzustellen – all die schönen Lookbooks für den Herbst 2014, die ich in den letzten Tagen in Journelles Maison vorgestellt habe, kommen aus Dänemark. Home-Accessoires sind das grösste Steckenpferd der Designer – ich wünschte, ich würde mal was ansatzweise Vergleichbares in unseren heimischen Gefilden entdecken!

Bloomingville gibt es bereits seit 14 Jahren, die Produkte haben zwar minimalistische, aber doch immer industrielle Züge. Nur zu gut könnte man ein geräumiges Loft mit all den hübschen Lampen, Textilien, Tellern oder Beistelltischen einrichten – so wie auf den Lookbookbildern für den anstehenden Herbst/Winter.

… Weiterlesen

Madam Stoltz Lookbook Herbst/Winter 2014 – Journelles Maison

Madam Stoltz Herbst 2014 Katalog

Hach, einer geht noch! Ähnlich wie in der Mode bringen die Interior-Labels zwei Mal im Jahr ihre Wohnkataloge heraus. Darin entscheidet sich dann, was vielleicht schon sechs Monate später in unserem Wohnzimmer stehen wird – für Abwechslung sorgen die kleinteiligen Einrichtungsgegenstände wie Vasen, Lampen, Kerzenständer und kleine Beistelltische. Man kann ja nicht ständig ne neue Couch kaufen. Ich bin ja bekanntlich Fan von vielen skandinavischen Brands, entdeckt habe ich das dänische Label Madam Stoltz aber erst vor wenigen Wochen.

Gegründet wurde Madam Stoltz von Pernille Stoltz, die das Label gemeinsam mit ihrem Mann führt. Warme Erdtöne und schimmernden Oberflächen ergeben zusammen mit Materialien wie Holz und Marmor ein stimmiges und vor allem ziemlich gemütliches Ganzes. Anregungen und Ideen für ihre Kollektionen sammelt die Inhaberin in Indien:

… Weiterlesen

TOP5: Die schönsten Wohn- und Deko-Stories im August

Rosa-Blaue Tischdeko mit Kissen via Designlovefest

Man möchte meinen, dass ein Umzug alle fünf Jahre genug ist. Aber nein: Manche Leute brauchen jährlich einen Tapetenwechsel. Auch bei Journelles werden gerade wieder Kartons gepackt, Sachen für den Flohmarkt aussortiert und Wandfarben diskutiert. Mehr dazu bald!

An Inspiration für das neue Heim wird es uns auf jeden Fall nicht mangeln. Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. So ging es mir zumindest wieder bei der Recherche für die schönsten Wohn- und Deko-Stories im August. So viele Ideen, so viele Möglichkeiten! … Weiterlesen