Topfpflanzen sind zurück – das Journelles HQ grünt!

interior_pflanzen2

Im März schrieb Tine einen schönen Beitrag über den neu aufgeflammten Interior-Trend der Topfpflanzen. Für mich nur logisch, das schleunigst selbst ausprobieren – immerhin haben wir immer frische Schnittblumen im Büro. Wäre da nur nicht mein wenig bis gar nicht vorhandener grüner Daumen… ich habe also geschaut, welche Pflanze gut passen könnte und bin fündig geworden:

Pflanzenfreude.de hat die Dieffenbachia zur Topfpflanze des Monats Juli erklärt. Sie muss regelmäßig geduscht werden, sieht aber wunderbar frisch aus mit ihren grün-gelben Blättern und reinigt über ihre grossen Blätter besonders viel Luft von Schadstoffen. Angenehmes Raumklima = mehr Konzentration am Arbeitsplatz?

… Weiterlesen

Journelles Maison: Tierische Beistelltische und Lampen von Urban Outfitters

Bildschirmfoto 2014-07-14 um 17.26.19

Es passiert selten, dass ich mich dermaßen über Netzentdeckungen freue wie in diesem Fall: Beim Durchstöbern diverser liegen gebliebener Pressemitteilungen in meinem Postfach fand ich Lookbook-Bilder von Urban Outfitters – früher hat mich die Marke in New York aus den Socken gehauen, heute war ich eine Ewigkeit nicht mehr in den Stores, die es inzwischen ja auch in Deutschland gibt.

Bei einem Foto blieb ich aber kleben und jauchzte auf: Tierische Beistelltische! Lampen mit Tierkörpern! Flamingos als Accessoires!

… Weiterlesen

Journelles Maison: Möbel verschönern mit den Farben von Farrow & Ball + Anleitung!

Möbelstück bemalt mit den Farben von Farrow & Ball

Alten Möbeln oder Flohmarkt-Fundstücken einen neuen Look geben? Das geht ganz einfach mit einem neuen Anstrich –  verblasste Möbel aufwerten, auffällige Farbakzente setzen oder kleine Kunstwerke kreieren – wer ein wenig handwerklich begabt ist oder zumindest kreativ beim Bemalen, dem dürften die neuen Farbideen von Farrow & Ball gefallen. Seit der Gründung 1946 durch die Farbenpioniere John Farrow und Richard Ball produziert der Betrieb Farben und Tapeten in einer kleinen Fabrik im englischen Dorset.

Nun hat sich das britische Traditionsunternehmen mit neun talentierten Interior-Designern zusammengesetzt, um mit ihnen und den hauseigenen Farben individuell gestaltete Möbelstücke anzufertigen. Wir stellen euch hier ein paar der der Kreationen vor und haben eine Anleitung für einen Patchwork-Küchenschrank im Gepäck!

… Weiterlesen

Journelles Designklassiker: Stuhl A von Tolix

Tolix Stuhl A (Fotos via Pinterest)

Gerade komme ich aus Cannes zurück und möchte deshalb einen französischen Designerklassiker vorstellen: den “Chaise A” von Tolix! Der Stahlblechstuhl wurde in den 30er Jahren von einem Mann namens Xavier Pauchar entworfen und ist der erste in Frankreich industriell hergestellte Stuhl.

Anlässlich der Weltausstellung wurde er 1937 überall in Paris aufgestellt und fand danach seinen Weg auf die Café-Terrassen, in Bistros, Restaurants, Künstler-Ateliers, Fabriken, Krankenhäuser oder Wartehallen, bevor er schließlich die privaten Wohnräume eroberte. Damals allerdings noch als eine Art “Notsitz” für Gäste, den man aus dem Keller oder Schuppen holte. Als Ikone der französischen Lebensart avancierte das Möbelstück schließlich zum Exportschlager par excellence und ist inzwischen Bestandteil der ständigen Ausstellungen sowohl im Vitra Design Museum, MoMA als auch Centre Pompidou. … Weiterlesen

Journelles Maison: “Das neue SoLebIch Buch – für ein schönes Zuhause” von Nicole Maalouf

"Das neue SoLebIch Buch – für ein schönes Zuhause" von Nicole Maalouf

Wer bei dem Stichwort “Deutsche Wohnzimmer” an Gelsenkirchener Barock und den röhrenden Hirsch denkt, muss dringend einen Blick in das neue Buch von Deutschlands größter Wohn-Community “So leb’ ich” werfen.

Entstanden ist das Projekt aufgrund der Vielzahl von Interieur-Fotos, die man auf SoLebIch.de finden kann. Nicole Maalouf und Daniel Eichhorn gründeten das Netzwerk 2007. Die Idee: Eine Plattform zu schaffen, auf der sich wohnbegeisterte Menschen austauschen und kennenlernen können, indem sie eigene Fotos hochladen und sich von den Fotos der anderen Mitglieder inspirieren lassen.

… Weiterlesen

Journelles Maison: Das Freunde von Freunden x vitra Apartment in Berlin

Freunde-von-Freunden-Apartment-

Frederik Frede, Torsten Bergler und Tim Seifert sind die Könige der Homestories – die Macher von Freunde von Freunden sind euch allen ja sicher ein Begriff. Zunächst aus Berlin, inzwischen aus der ganzen Welt, ermöglichen sie private und authentische Einblicke in die Wohnungen anderer Menschen. Jetzt geht es für die drei Macher einen Schritt weiter: Vergangenen Monat eröffneten sie zusammen mit Matthias Wesselmann von dem Schweizer Möbelhersteller Vitra ihr erstes eigenes Apartment, das „FvF Apartment by Vitra“ in der Mulackstraße in Berlin.

Wieso, weshalb, warum und jede Menge Wohninspiration gibt es in unserem Interview samt Einblicken!

… Weiterlesen

Journelles Maison: Der Sessel von Freifrau

sessel_freifrau1

Neuzugang im Journelles HQ! Nach und nach wird unser liebstes Office ausgestattet. Dabei hat sich ein besonderes Faible für Stühle und Sessel eingestellt. Ganz neu ist der Leya Armchair von Freifrau, der momentan in der “schwarzen Ecke” seinen Platz gefunden hat. Der mit Leder überzogene Stuhl  ist nicht nur megabequem, sondern auch manufakturell in Deutschland hergestellt. Wir sind ganz verliebt! Kann man direkt bei Freifrau ordern.

… Weiterlesen

Journelles Maison: 1. Blick in unser Office!

journellesHQ_living_office05

Bei Steffi von Ohhh…Mhhh haben wir gestern exklusiv Bilder von unserem neuen Büro samt Interview gezeigt, heute gibt es auch hier einen Blick in unsere vier Wände!

Fertig eingerichtet ist man bekanntlich nie, besonders Stauräume fehlen noch. Aber wir sind ja gerade mal einen Monat hier, da darf noch nachgebessert werden. Los geht’s, willkommen im Journelles HQ!

… Weiterlesen