News du JOUR: LiebLinks KW 42

News KW42

Mickey Mouse ziert bald Wood Wood Sweater, Peter Copping wechselt zu Oscar de la Renta, die Bridal Fashion Week hat neue Brautkleider-Trends in petto und im neuen Kurzfilm vom Hause Chanel surft Gisele Bündchen auf der Monsterwelle für den Duft No. 5. Hier sind sie wieder, unsere wöchentlich erscheinenden LiebLinks mit allem Wissenswerten aus den Weiten des Netzes:

… Weiterlesen

Red Carpet Kritik: All Black beim Deutschen Fernsehpreis mit Lena Meyer-Landruth und Co

Deutscher Fernsehpreis 2014. Bild: Getty Images

Viel zu selten schauen wir auf die heimischen Red Carpets und untersuchen, was die deutschen Promis so tragen. Am Wochenende wurde der Deutsche Fernsehpreis in Köln verliehen und die oben stehenden Damen haben in All Black eine gehörige Portion Glamour mitgebracht (den Rest möchte ich euch ehrlicherweise ersparen!). Sonst wohl eher nicht bei uns zu finden: Sophia Thomalla und Larissa Marolt. Umso schöner, Lena mal wieder zu sehen. Was haltet ihr von den Looks? Wir haben diskutiert!

… Weiterlesen

Shoot, shoot: Meine liebsten Liebeskind Berlin-Looks für den Herbst

Jessie01-01

Vor ein paar Wochen habe ich, ihr lieben instagram-Follower werdet es ja mitbekommen haben, in der gleißenden Spätsommersonne Berlins mit einigen lieben Kolleginnen meine favorisierten Herbst-Looks von Liebeskind Berlin geshootet. Zu dem Zeitpunkt war Nike noch schwanger (herzlichen herzlichen Glückwunsch meine Liebe!), die Fashion Weeks standen aus und keiner konnte so recht glauben, dass der Herbst wirklich naht.

Ein toller Tag war das, denn der beste skandinavische Streetstyle-Fotograf Søren Jepsen hat uns für die Marke in Szene gesetzt – neu ist nämlich, dass Liebeskind neben den bekannten Taschenmodellen nun auch Ready-to-wear-Kollektionen entwirft.

… Weiterlesen

Gesprächsstoff: Trends werden nicht mehr auf der Straße gesetzt – sondern wieder auf dem Runway

streetstyles_tuileries_chloe03

Juhu ihr Lieben! Eine Runde Gesprächsstoff anlässlich der Fashion Weeks:

Wenn ich mir die Streetstyle-Bilder ansehe (und die Entstehung auch live vor Ort in NYC und London gesehen habe), dann ist es nicht nur ein alltagsferner Styling-Zirkus, über den wir schon oft diskutiert haben, sondern auch eine Umkehrung gewisser Trends.

Vor etwa 3,4 Jahren wurde durch Blogs und Streetstyle-Fotografie die modische Demokratisierung gefeiert, einhergehend mit den Trends von der Straße. Denn die wurden, das kann man nicht leugnen, inzwischen auf der Straße gemacht, nicht mehr auf den Runways. Vielmehr haben die Designer sich von dem inspirieren lassen, was international auf den Straßen der hippen Großstädte los war.

Schaue ich nun, was die Fashionistas und Redakteurinnen tragen bei den Modewochen tragen (und das ist es ja, was später auch auf Blogs und in den Magazinen landet), wird eines klar: die Trends werden wieder auf den Laufstegen gesetzt. Nicht anders herum. Denn die Damen tragen ausschliesslich Designerware, Head to Toe Looks, Blogger werden von den Labels von Kopf bis Fuß ausgestattet.

Viele Dinge, die wir im Februar/März auf den Laufstegen gesehen haben, setzen sich nun durch (Khaki, Schlaghosen, Taillengürtel, Overknees) – was meint ihr, hat sich damit nun nicht ernsthaft das Streetstyle-Gedöns erledigt und wird nur noch als zusätzlicher Werbeblock vor den Schauen genutzt?

… Weiterlesen

Streetstyle zum Nachstylen und die schönsten gestreiften Hemden

streetstyle-nachstylen-streifenhemd

Jennifer Neyt von der Vogue Paris ist Expertin, wenn es um French Wardrobe Klassiker geht – tief sitzende Skinny Jeans, Kitten Heels und eine große Auswahl an Herrenhemden gehören in ihr festes Repertoire. Und ebenso die Volltreffer-Kombi aus weißem Denim mit gestreifter Baumwolle, Chloé-Accessoires und goldenem Schmuck. Eine simple Rechnung, die zu 100% aufgeht.

Gerne greift sie auf Stücke französischer Labels wie Isabel Marant, Aurélie Bidermann und eben Chloé zurück. Wir haben die einzelnen Bausteine von Jennifers Look gefiltert und dazu eine sportlichere (und günstige) Variante gefunden.

… Weiterlesen

Gesprächsstoff: Sind Starstyle und Celebrity Dressing akut vom Aussterben bedroht?

Gesprächsstoff_Starstyling_Header_Journelles

Die Instyle macht eine Beilage mit Chiara Ferragni statt Alexa Chung auf. Wie Kate Moss, Sienna Miller, geschweige denn Jennifer Lopez aussehen, interessiert kaum jemanden mehr. Noch vor ein paar Jahren war das anders. Damals kamen Gala Style, Intouch Style und all solche Zeitungen auf den Markt.

Heute wollen die Leute nicht mehr den “Look der Stars”, sondern das, was sie an Bloggern oder an Normalos auf instagram sehen. Wie wichtig ist für euch der Look der Stars? Wer war früher eure Stilikone? Und was ist aus ihr geworden? Wir haben in einer Runde Gesprächsstoff diskutiert – und freuen uns auch auf eure Meinungen!

… Weiterlesen

Roter Teppich: amfAR’s 21st Cinema Against AIDS Gala in Cannes

amfAR's 21st Cinema Against AIDS Gala, Presented By WORLDVIEW, BOLD FILMS, And BVLGARI - Red Carpet Arrivals

Gestern Abend fand in Cap d’Antibes ein modischer Höhepunkt statt: Wie gewohnt kommen im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes alljährlich die grössten Stars und die wichtigsten Models und Modegiganten zur Spendengala amfAR Cinema against Aids. Durch unseren Getty-Account wird man immer top informiert: Im Newsletter am frühen Morgen erfuhr man zum Beispiel, dass Heidi Klum ungeniert mit Vito Schnabel knutschte und auch Eurovision-Gewinnerin Conchita Wurst anwesend war.

Für Rummel auf dem Teppich sorgten aber auch Justin Bieber, Milla Jovovich, Catherine Deneuve, Adrien Brody, Jessica Chastain, Dita van Teese, Paris Hilton, Kylie Minogue und viele mehr. Bei der Gala selbst sang Lana del Rey ein Ständchen, Carine Roitfeld veranstaltete wieder eine Modenschau, bei der Topmodels wie Karolina Kurkova, Toni Garrn und Karlie Kloss rote Abendkleider trugen.

… Weiterlesen

Stilikone: Tilda Lindstam

Tilda Lindstam und Caroline Brasch Nielsen; Foto: Adam Katz Sinding

Models off duty, wenn sie während den Fashion Weeks von Show zu Show flitzen und dabei von Streetstyle-Fotografen geknipst werden, sehen natürlich gut aus. Immer eigentlich. Schließlich werden sie dafür bezahlt, dass ihnen so ziemlich jede Klamotte steht. Als Model zu arbeiten bedeutet jedoch nicht zwangsläufig auch privat einen Hang zur Mode zu haben.

Stil kann man auch mit Topmodel-Gagen nicht kaufen. Doch Schwedenexport Tilda Lindstam sieht wirklich immer großartig aus – auf dem Laufsteg und auf der Strasse.

… Weiterlesen