Paris mit Louis Vuitton Lockit im JOURlook

lvlockit_paris3

Na, so recht habe ich mich noch nicht an meine neuen Haare gewöhnt, daher schaue ich im heutigen JOURlook aus Paris (huhu, bonjour, salut!) immer verlegen zur Seite. Mag auch an der Müdigkeit liegen, denn gestern Früh ging es um 6 Uhr bereits in die liebste Stadt – und zwar mit Louis Vuitton! Zur Feier des Tages habe ich das Reiseoutfit (ja, hier ist es viel wärmer als in Berlin) mit der Lockit verschönert, die mir für den Trip geliehen wurde.

Indirekt ist eine solche Leihgabe auch ein stetes Verkaufsgespräch mit mir selbst und ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich das gute Stück leicht verliebt anstarre. Schnell ablenken mit meinem zweiten liebsten Kleiderschrankfavoriten: für den Strickponcho von Edited bekomme ich überall Komplimente. Und er ist so bequem/gemütlich/kuschelig und passt zu allem!

… Weiterlesen

JOURgarderobe: Closet Diary mit Charlotte Adam

Jourgarderobe_Charlotte Adam

In dieser neuen Closet Diary Ausgabe begleiten wir eine Woche lang Charlotte Adam: Die Berliner Schönheit hat sieben tolle Looks hat für uns festgehalten und eine kurze Zusammenfassung des Tages dazu notiert. Kennengelernt haben wir Charlotte aka Lotti Adam über ein Gewinnspiel auf Journelles (ha!) und weil wir damals so von ihr angetan waren, wurde sie auch direkt im instagram-Porträt vorgestellt. Jetzt geht es aber um ihre Outfits im Alltag – Bühne frei für Charlottes Closet Diary:

… Weiterlesen

Chanel Haute Couture Spring 2015: Karl Lagerfeld entführt uns in das Reich der Blumen

Chanel Haute Couture Show Spring/Summer 2015 (Fotos: Getty Images)

Man muss es sich immer wieder vor Augen führen: Karl Lagerfeld ist seit 31 Jahren Chefdesigner bei Chanel und entwirft nicht nur für das französische Modehaus, sondern für seine eigene Linie und das italienische Luxus-Label Fendi insgesamt knapp 20 Kollektionen pro Jahr. Und wieder ist es ihm gelungen, die ganze Welt für ein paar Minuten in Hochstimmung zu versetzen: Heute Vormittag präsentierte er im Grand Palais die Chanel Haute Couture Kollektion für Frühjahr/Sommer 2015. Dabei fand doch gerade erst das Chanel Défilé der Metiers d’Art Kollektion in Salzburg statt. … Weiterlesen

Alle kennen sie, aber keiner trägt’s? Die Chiara Ferragni Schuhkollektion

Chiara Ferragni trägt die "Pop Corn + Coke Espadrillas" aus der Chiara Ferragni Collection (Foto: The Blonde Salad)

Beim InStyle-Cocktail letzte Woche im Hotel Zoo Berlin war die Aufregung groß: In der Lobby warteten zahlreiche Mode-Fans, um ihren Star zu treffen – Chiara Ferragni. Die Italienerin ziert das Februar-Cover der deutschen Zeitschrift und wird überall sowohl als Stil-Ikone als auch das erfolgreichste Beispiel einer Bloggerin präsentiert.

Über 3 Millionen Follower bei instagram: Es gibt wohl kaum ein Label, das heute nicht mit Chiara Ferragni arbeiten will. Ihr angebliches Einkommen von sechs Millionen US-Dollar im Jahr kommt aber nicht nur durch die professionelle Vermarktung ihres Blogs (hier geht es zu unserem Karriere-Interview mit ihr) zustande. Reich geworden ist die Jura-Studentin mit ihrer Schuhkollektion – nur trägt irgendwie keiner die Ballerinas, Espadrilles und Sneakers aus Chiara Ferragni Collection, zumindest niemand, den wir kennen. Ihr?

… Weiterlesen

Eyes on: Versace eröffnet Pariser Haute Couture Woche, eine neue Folge “Shit Girls say” und Alexander McQueen Ausstellung bis August verlängert

newseyeson

In Paris startet die Haute Couture Woche, dabei reden alle immer noch von der Rick Owens Männer-Show und nach London sollte man dieses Jahr auch unbedingt – aber wir wollen nicht lange rum schnacken, sondern euch zu Beginn der neuen Woche mit einer geballten Ladung News aus der Modewelt versorgen.

Et voilà, das sind die wichtigsten Themen: … Weiterlesen

Frühlingsgefühle bei Christian Dior Spring 2015 Haute Couture

diorhautecouture

Was zeigt Dior? Seitdem Raf Simons der Kreativdirektor des französischen Modehauses ist, wird kaum eine Show so sehnsüchtig erwartet. Die Promi-Dichte ist hier immer besonders hoch: Zu den Gästen der Haute Couture Show Spring/Summer 2015 zählten heute Mittag Natalie Portman und ihr Mann Benjamin Millepied, Elizabeth Olsen, die französische Schauspielerin Clotilde Courau, Tatiana Santo Domingo, Elisabeth von Thurn und Taxis, Alexandra Golovanoff, Topmodels wie Natalia Vodianova, Eva Herzigova, Elena Perminova sowie Model-Newcomerin Maddison Brown.

Die Trends auf den ersten Blick: Cropped Tops, Streifen, Mini-Kleider mit abgesetzten Ärmeln, die Farben Apfelgrün und Knallblau, wie immer florale Drucke und Stickereien, sowie Regenmäntel und Overknee-Stiefel aus PVC. Auch die Deko war wieder einmal beeindruckend, wenn auch nicht aus Blumen, sondern diesmal aus hunderten von weißen Stangen, die zu einem monumentalen Baugerüst montiert wurden.

… Weiterlesen

Red Carpet: Producers Guild Award und SAG Awards 2015 – mit Emma Stone, Keira Knightley & Co

sagawards_keiraknightley_emmastone.001

Nach den Golden Globes boten sich am Wochenende gleich zwei Events als Probelauf in Sachen Oscar-Verleihung an: In Los Angeles fanden am Samstag erst die Producers Guild (PGA) Awards und am Sonntag dann die Screen Actor Guild – kurz SAG – Awards (Sonntag) statt. Schauspielerinnen wie Reese Witherspoon und Keira Knightley waren da gleich doppelt im Einsatz. Die 29-jährige Britin, die im Sommer ihr erstes Kind erwartet, hat ihre Kolleginnen in Outfits von Chanel und Erdem dabei zwei Mal hintereinander in den Schatten gestellt.

Aber erst einmal kurz zu den Events: Bei den Producer Guild Awards werden die Menschen hinter den Kulissen, also die Film- und Fernsehproduzenten mit einem Preis geehrt – immerhin sind es es, die im Vorfeld die Millionen-Gagen für die Stars locker machen. Für Schauspieler wiederum ist das eine gute Gelegenheit, das Netzwerk aufzufrischen oder sich für ein Engagement zu bedanken, so wie Keira Knightley für ihre aktuelle Rolle in dem Film “The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“, in dem sie neben Benedict Cumberbatch spielt.

… Weiterlesen

Karriere-Interview mit Anine Bing: Designerin, Bloggerin, instagram-Ikone

aninebingberlin

In Dänemark geboren und in Schweden aufgewachsen kann Anine Bing als echtes “Slash-Kid” bezeichnet werden: Heute ist die 32-Jährige Bloggerin, Geschäftsfrau, Mutter, Sängerin und hauptberuflich Designerin. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Los Angeles, ihren Bilderbuchalltag verfolgen tagtäglich mehr als 233.000 Menschen auf instagram. 2011 gründete sie ihr gleichnamiges Label “Anine Bing” und hat inzwischen mehr als 35 Mitarbeiter. Ihr Erfolgsrezept: Zunächst verkaufte sie saisonunabhängig nur online; produziert wird jeden Monat. Es gibt keine Messe-Termine, keine Print-Lookbooks. Das Geschäftsmodell der Zukunft?

Kein Wunder, dass klassische Ordermessen wie die Bread & Butter nicht mehr funktionieren. Der Konsument will eben nicht mehr nur zwei Mal im Jahr neue Mode kaufen: Sobald ein neuer Trend aufpoppt, muss er online sofort verfügbar sein. Bei Anine geht dieses Konzept dank starker Social Media Präsenz und guten Kontakten zu Bloggern wie Rumi Neely von Fashion Toast oder Sofi Fahrman von Sofis Snapshots auf. Mitte Februar eröffnet Anine Bing in New York auf der Bleecker Street, gern auch die “Marc Jacobs Street“ genannt, ihren zweiten Store nach Los Angeles. Fans ihrer Mode können sich dort mit Jeans (ab 199 US Dollar) oder einer Lederjacke (1.200 US Dollar) eindecken.

Während der Berlin Fashion Week habe ich Anine Bing im Hotel Adlon getroffen – eine gute Gelegenheit mit ihr über die Anfänge ihrer Karriere zu sprechen und welche Zukunftspläne sie für ihr Label schmiedet.

… Weiterlesen