Echt jetzt: Meine erste “Modenschau” war Martin Margiela. Ich war zwölf. Damals fand in einer Boutique in meiner Heimatstadt Bonn wohl aus Nähe zu Antwerpen eine Kollektionspräsentation statt. Die Freundin meines Bruders war als Model engagiert und trug ein schmales schwarzes Kleid, hufähnliche Schuhe und einen goldenen Sichtschutz. Ich war überwältigt – die Margiela-Models wirkten auf mich wie ein Hologramm aus einer fernen Galaxie. Bis zu diesem Zeitpunkt kamen meine Trends aus der Kinderabteilung von Leffers.

In der Kollektion von Maison Martin Margiela für H&M fahnde ich deshalb sofort nach einem schwarzen Kleid. Ich finde ein asymmetrisches Modell, das aus zwei ineinander verschlungenen Hemdkleidern besteht und auch in Hellblau erhältlich ist. Avantgarde ist, wenn man nicht weiß, wie man in ein Kleidungsstück reinkommt. Zu dritt doktern wir an dem Fummel herum, bis ich zwischen Krägen, Ärmeln und Knopfleisten den richtigen Eingang gefunden habe. Ich korrigiere: Avantgarde ist, wenn ein Kleidungsstück merkwürdig aussieht, aber überraschend gut sitzt. Der zweite Rock liegt wie ein Cape um die Schultern und fordert mich zu – für meine Begriffe – dramatischen Posen heraus.

Dazu trage ich hohe braune spitze Lederstiefel mit Plexiglas-Absatz. Meiner Meinung nach sind das die hochwertigsten Schuhe, die H&M je gemacht hat. Die Frage nach der Bequemlichkeit erübrigt sich: Selbstverständlich kann man darin nicht der Bahn hinterher rennen, zumindest nicht ohne vorher im Krankenhaus einen Gips zu reservieren.

Maison Martin Margiela for H&M

Maison Martin Margiela for H&M

Maison Martin Margiela for H&M (Foto: Sandra Semburg)
Maison Martin Margiela for H&M

Maison Martin Margiela for H&M

Maison Martin Margiela for H&M (Foto: Sandra Semburg)
Maison_Martin_Margiela_HM_Selma_Blair

Maison_Martin_Margiela_HM_Selma_Blair

Selma Blair beim Maison Martin Margiela with H&M Global Launch in New York (Foto: H&M/WireImage)
maison_martin_margiela_hm_blue_dress

maison_martin_margiela_hm_blue_dress

Maison Martin Margiela for H&M
Maison_Martin_Margiela_HM_Launch

Maison_Martin_Margiela_HM_Launch

Maison Martin Margiela for H&M Launch Dance Perfomance

 

Hier geht es zu Jessies Lieblingsteilen aus der exklusiven Preview und hier zu Julias!

  • Share on Tumblr
Kommentare

13 Gedanken zu “Mein Lieblingslook: Maison Martin Margiela für H&M

  1. das kleid und die stiefel sehen wunderschön aus, ich hatte gehofft dass man mit den keilabsätzen recht ‘bequem’ durch die stadt laufen könnte : /

  2. An dir sieht das wirklich toll aus! Mich würde das mit dem riesen-Ärmel aber schon nach kurzer Zeit nerven. Ich bin übrigens schon lange ein Fan Deines Blogs und freue mich hier noch mehr von Dir zu lesen!
    Grüße

  3. oh ja, ich bin auch ein Fan Deines Blogs! Und deshalb musste ich mir die blaue SC, die braunen Wildleder Nike Sneakers auch nachkaufen…langsam wirds teuer.
    Das Kleid steht Dir fantastisch.

    • Huhu Claudine, ein weiterer Kommentar ist hier nicht von dir zu finden – wir löschen grundsätzlich keine Kommentare. Bitte gibt ihn noch mal ab! VG Jessie

    • Huhu Claudine, ein weiterer Kommentar ist hier nicht von dir zu finden – wir löschen grundsätzlich keine Kommentare. Bitte gibt ihn noch mal ab! VG Jessie

    • Hi Alex, das war ein Musterteil, also kleine Größe. Ich würde eine Nummer kleiner als die übliche Größe wählen, weil der Schnitt ziemlich oversized ist. Viele Grüße, Alexa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>