Manchmal sind es die simpelsten Dinge, die begeistern: Diese Bluse sah ich im Onlineshop von Zara und es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe ja schon häufig über den perfekten Sitz einer Bluse sinniert, in diesem Fall aber war ich sofort überzeugt: der leichte Wasserfallausschnitt des Längsstreifenhörnchens schien perfekt. Also zack, online gekauft, anprobiert und verliebt!

Silverboots: Acne, Jeans Mardou & Dean.

jourlook_blackwhite3

jourlook_blackwhite3

JOURlook: Längsstreifenhörnchen
jourlook_blackwhite2

jourlook_blackwhite2

JOURlook: Längsstreifenhörnchen
jourlook_blackwhite1

jourlook_blackwhite1

JOURlook: Längsstreifenhörnchen

Fotos: André Kowalski

  • Share on Tumblr
Kommentare

24 Gedanken zu “JOURlook: Streifenhörnchen

  1. Ich bin noch immer hin- und hergerissen, was ich von dem neuen Längsstreifentrend halten soll. Zwar gefällt es mir persönlich wirklich gut, aber die Sträflingsassoziationen kommen doch immer wieder auf :-D Anders ist es bei den Boots – die sind rundum toll!

  2. also bei der bluse (und auch den schuhen) bin ich nicht sicher wie ich sie finden soll . liegt vllt daran, dass ich den schwarz-weiß kontrast persönlich nicht so gerne mag. ich finde außerdem, dass das outfit dich unproportional aussehen lässt. vielleicht liegts am tieferen sitz der hose oder dass die hose meiner meinung nach so komisch über den schuh geht. der oberkörper wirkt zu lang und die beine gestaucht. ich glaube es ist fast das erste outfit von dir für das es kein grünes licht von mir gibt ;)

  3. Die Bluse ist echt ein Traum. Habe sie im Onlineshop gesehen, verliebt und auch sofort bestellt. Ich liebe Längsstreifen! Die Acne Boots gefallen mir auch sehr gut!

  4. Die Bluse steht Dir for-mi-da-bel, liebe Jessie, ein sehr guter Kauf! Deine roten Lippen und die schlichte Frisur passen hervorragend dazu (sieht aber auch bestimmt toll mit offenen Haaren aus). Finde allerdings auch diese Hose unten zu eng und den Bund zu niedrig – Deine optische Körpermitte sitzt so zu weit unten. Probier die Bluse doch mal mit einer leichten schwarzen Business-/Abendhose mit höherem Bund, der Deine Taille betont, und geradem, etwas weiteren Bein. Kombiniert mit schwarzen Heels wird Dir das eine Traum-Silhouette und Beine bis in den Himmel zaubern!

  5. also die bluse finde ich ganz toll, die schuhe gefallen mir nicht ganz so. allerdings finde ich, dass du angespannt aussiest, was in verbindung mit dieser locker wirkend sollen pose, ziemlich “falsch” aussieht!

  6. Boots sind klasse, der Schnitt der Bluse auch, das Schwarz-weiß-Ding sieht mir immer zu sehr nach C&A-Verkäuferin aus (deren Berufskleidung ja schwarz-weiß ist). Allerdings finde ich auch, dass die Hose mehr als unvorteilhaft aussieht – deine Beine sind optisch sehr verkürzt, die Hosenbeine zu lang und zudem zaubert dieses Modell bei dir Keulenwaden. Das würde ich auch noch mal anders kombinieren.

  7. Ich liebe es, Outfits von Dir anzusehen! Du hast Deinen eigenen Stil, bist aber mutig und offen für Neues und Besonderes. Klar dass das nicht immer allen gefallen kann aber das machts ja interessant. Die Pöbler und Neidköppe scheinen Dir solangsam von Lesmads hierhin gefolgt zu sein, nachdem es langweilig wurde, Katja für alles zu kritisieren. Naja schwamm drüber, Neid ist ein Zeichen für deinen Erfolg und ich schätze die ständigen Kritiker sind mitunter sehr treue Leser :).

  8. ich bin sehr begeistert von der kombination. die bluse steht dir sehr gut und auch die röhre passt perfekt zu dir. nur weiß ich nicht so genau was ich von dieser reißverschluss-aufmacherei wie bei den dicker boots oder der pashli tasche halten soll. in diesem fall nimmt dir das optisch 15 cm deines beins weg. vielleicht würde eine graue röhre “farblich” besser zu den fabelhaften acne boots passen und mehr strecken bei reißverschluss zu :)

  9. Ich lese hier immer wieder so vielen negative Kommentare über Jessies Outfit. Über Geschmack kann man nicht streiten. Alles ist individuell. Mir gefällt auch nicht immer alles. Ich schaue es mir an und denk mir mein Teil. Ist ja alles im Auge des Betrachters. Ich habe auch festgestellt, es sind fast immer die gleichen Negativ-Kritiker. Also ich lese erst gar kein Blog, wenn doch alles soooo unmöglich ist. Ich selbst habe auch einen Blog. Nur leider nicht so populâr wie dieser. Aber wenn ich sehe, was hier so abgeht, bin ich froh, nicht so eine “Fangemeinde” zu haben. Ich lese auch viele diverse Blogs, auf keinem wird so gelästert wie hier.
    Übrigens mein Blog: glamupyourlifestyle.blogspot.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>