Inspiration des Tages: Kronleuchter im Empire-Stil

Inspiration Kronleuchter_Living_Journelles

Ein Kronleuchter – altmodischer geht es wohl kaum. Ich verbinde damit das Entrée von eingestaubten Luxus-Hotels oder den Buckingham Palace. Als junger Mensch hat man keine so barocke Lampe in der Bude, dachte ich. Bis ich auf der Suche nach einer spektakulären Leuchte für das neue Wohnzimmer (ich kann ja nicht in jedem Zimmer die Copper Shade von Tom Dixon aufhängen…) immer wieder bei uns um die Ecke vor einem Antiquitäten-Laden stehen blieb, in dem überall Korblüster im Empire-Stil von der Decken hängen und das Schaufenster nachts bis über die Straße hinweg zum Strahlen bringen. Hier konnte ich mich davon überzeugen, was über diese Lampen gelesen habe: Sie sorgen für leuchtend goldenen Wärme und hauchen mit ihrem schummrigen Licht einen Weichzeichner über jede Szene. … Weiterlesen

Teppich im Kelim-Look, Pop-Art Regal und Stachelschwein-Print: Neu in den Möbelshops

Neu in den Onlinemöbelshops_2

Ach du Schreck – in acht Wochen ist schon wieder Weihnachten! Nicht nur die Supermärkte machen sich mit Bergen von Dominosteinen und Spekulatius für “die schönste Zeit des Jahres” bereit, sondern auch die Onlinemöbelshops. Rote Tischdecken, Sterne zum Aufhängen, goldenes Besteck und Nussknacker – all dem wollen wir für diesen Moment noch widerstehen und schauen, was es sonst noch für neue oder uns bis dahin noch nicht bekannte Produkte gibt. Ich sage nur: Baby-Stachelschweine!

… Weiterlesen

Design aus Frankreich: HARTÔ

Journelles_Harto_Stuehle

Liebe Skandinavier, zieht euch warm an! Noch ist der Hype um nordisches Design ungebrochen, doch was da in unserem Nachbarland Frankreich an Designer-Nachwuchs in den Startlöchern steht, dürfte noch für Gesprächsstoff sorgen.

Wie zum Beispiel das 2013 gegründete Pariser Designstudio HARTÔ. Zunächst verkaufte das Team um Amandine, Alexander, Pauline und Pierre-François seine Kreationen ausschließlich online. Dank eines gut verzweigten Netzwerks sind die Möbel, Lampen und Textilien der Pariser jedoch mittlerweile auch in Designshops in ganz Europa erhältlich. 

… Weiterlesen

2 Jahre: Happy Birthday, JOURNELLES!

IMG_8217

Hach ja, da sitze ich gestern Abend vor exakt diesem Post hier, schlürfe zur Feier ein kleines Gläschen Rosé, tippe und tippe und tippe und lösche dann doch wieder alles. Gar nicht mal so einfach, die grosse Freude über das 2-jährige Journelles-Jubiläum gepaart mit Ungläubigkeit, Emotionalität, Dankbarkeit und ein wenig Stolz in Worte zu fassen. Ich klinge auch schon wie meine Oma, wenn ich immer wieder murmle, wie schnell doch die Zeit vergeht.

Dennoch: Ich kann mich haargenau an den Tag des Launches erinnern, wie wir eine Woche zuvor umgezogen waren, ich in meinem neuen Wohnzimmer inmitten von Umzugskartons saß, das Wlan der Nachbarn nutzte, ununterbrochen auf Chartbeat (ein Live-Tool zum Messen der Besucher) starrte, über den Tag verteilt ein paar liebe Freunde vorbei kamen und es immer wieder an der Tür klingelte, weil herzallerliebste Agenturen Launch-Präsente schickten.

Der 17. Oktober 2012 ist ein verdammt besonderer Tag in meinem Leben, denn es war der Schritt in meine Selbstständigkeit, vor der ich im Vorfeld so viel Respekt hatte – da half auch mein eisernes Sparen oder der wasserdichte Businessplan nicht. Rückblickend kann ich sagen: Es war die beste Entscheidung meines Lebens!

… Weiterlesen

Journelles Maison: TOP15 Home-Accessoires von Anthropologie

anthropologie

Wie schon gesagt: Was Shopping anbelangt, war ich in den USA enttäuscht, nicht nur, was die Preislage, sondern vor allem die Inspiration anbelangt. Überall gibt es das gleiche Zeug – das kann doch nicht nur an der Globalisierung liegen?! Einzige Ausnahme: Anthropologie, eine Ladenkette, die zu Urban Outfitters gehört.

Die Klamotten sind nicht so mein Fall – eigenartige Häkeljacken und Hippiekleider für den Julia Roberts Freizeitlook– aber die Interior-Sachen fand ich mega! “Anthro-Klassiker” sind Untersetzer, Edelstein-Knäufe für Truhen oder Schränke, Buchstaben aus alten Büchern, buntes Geschirr und Gläser, sowie handgewebte Textilien.

Läge die Gepäckbegrenzung der Fluggesellschaften nicht bei 23 Kilogramm pro Passagier, hätte ich mich bei Anthropologie dumm und dusselig kaufen können, zumal in der Buchecke “Berlin Street Style – A Guide to Urban Chic”, also die englische Version von „Der Berliner Stil“, auslag. Mein Glück, dass es einen Onlineshop gibt, der auch nach Deutschland liefert.

… Weiterlesen

Muir Woods, Outlets und Zuma Beach: TOP22 Gründe, nach Kalifornien zu fahren

top22tipps_kalifornien

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Vor allem wenn man plant, einen Urlaub dort zu verbringen, wird die To Do-Liste im Vorfeld immer länger – so war es zumindest bei mir. Ich hatte so viel vor: Kleider bei The Reformation shoppen, Cheeseburger bei In-N-Out Burger essen, mit meiner Freundin Svenja einen Kaffee auf dem Dach des ACE Hotels trinken, unbedingt das Eames House in Pacific Palisades anschauen, ebenso den The Row Flagshipstore am Melrose Place…

Nichts davon habe ich geschafft, was zum einen am Jetlag, an dem irrsinnigen Verkehr in LA oder einfach an dem Fakt lag, dass man im Urlaub auch mal mit einem Drink in der Hand auf dem Balkon sitzen will. Trotzdem sind nach zwei Wochen Kalifornien mein Kopf und Herz voll mit neuen Eindrücken, die ich euch – und vor allem meiner lieben Kollegin Jessie, die bald samt Mann mit dem gleichen Ziel in den Urlaub startet – vorenthalten möchte. Außerdem an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön für Eure Tipps, die ihr mir nach dem Kofferpacken geschickt habt!

… Weiterlesen

Willkommen bei instagram, Chanel! Und der Chanel No.5 Film-Launch mit Gisele Bündchen

chanelno5_tonigarrn_giselebundhcne

Gestern erst habe ich auf instagram den offiziellen Account von Chanel verlinkt und mich gefragt, wann dieser wohl endlich benutzt werden würde. 1,7 Millionen Follower, following 0, keine Bilder. Ist ja auch nicht so leicht, bei einem Unternehmen dieser Größe eine einheitliche Social-Media-Strategie zu entwickeln, die wirklich jedem Markt entspricht und die Marke vernünftig repräsentiert. Nun wurde aber in New York mit viel Tammtamm der Duftklassiker Chanel No.5 (der Duft ist inzwischen 93 Jahre alt und bekannterweise nach Coco Chanels Glückszahl Nummer fünf benannt) mit einer neuen Kampagne und einem Kurzfilm von Baz Luhrman (The Great Gatsby) mit Gisele Bündchen in der Hauptrolle zelebriert. Daher lief sie kürzlich erst bei der Show in Paris.

Als ich heute Früh mein Feed durchscrollte, staunte ich nicht schlecht: die ersten Babysteps sind getan, Chanel postet nun offiziell auf instagram! Der erste Beitrag ist ein Teaser des Videos mit dem Hashtag #theonethatiwant. Es folgen Fotos von Chanel-Muse und Model Caroline de Maigret, die People-Fotografin spielt und alle Gäste ablichtet. Dabei sind natürlich Karl Lagerfeld, Anna Wintour, Gisele & Baz, Lily Allen und Poppy Delevingne, Leigh Lezark oder Karlie Kloss.

… Weiterlesen

Designklassiker Buchtipp: “Mid-Century Modern Complete” von Dominic Bradbury

Buchtipp_Mid-Century Modern Complete

Der Begriff “Wälzer” wird ja meist mit veralteten oder langweiligen Inhalten assoziiert. Ich habe hier gerade ein Exemplar neben mir liegen, das das absolute Gegenteil beweist: “Mid-Century Modern Complete” ist 544 Seiten lang und geschätzte drei Kilo schwer. Ein Wälzer also definitiv – keineswegs aber langatmig. Das heute erschienene Buch von Dominic Bradbury ist prall gefüllt mit Schätzen aus den verschiedensten Designbereichen von Möbeln über Leuchten bis hin zu Textilien, Produktdesign, Grafik und Architektur – und damit die perfekte Ergänzung zu unserer Kategorie “Designklassiker“! … Weiterlesen

Herzklicks: Meine 10 instagram-Lieblinge der Woche

herzklicks_oktober

Immer auf dem neuesten Stand dank instagram? Sind wir heutzutage wohl alle. Inzwischen ist es aber zum Fulltime-Job geworden, sein Feed durch zu scrollen und zu schauen, was die anderen (Freunde, Promis, Marken, Designer, Models, Bekannte etc pp) so treiben – fast noch mehr Arbeit, als bei Feedly die Blogs zu überfliegen!

Wir wollen Abhilfe schaffen und stellen euch in dieser Kategorie die liebsten “Herzklicks” vor – ihr findet so vielleicht nicht nur tolle neue Accounts, sondern habt auch einen guten Überblick über die Geschehnisse. Aber auch schöne Moods und Inspirationen haben ein Herz verdient. Hier sind meine liebsten 10 Bilder der Woche!

… Weiterlesen

Der Spiegel-Trend und die 13 schoensten Exemplare

Journelles_Spiegel

Dieser Trend ist nicht zu übersehen: Spiegel sind DAS Einrichtungsaccessoire der Stunde. Doch sind es nicht nur Spiegel allein, auch immer mehr Möbel mit verspiegelten Fronten und Elementen tauchen auf. Dazu aber bald mehr in einem anderen Artikel. Tatsache ist, es reflektiert wie wild. Und das nicht mehr nur im Badezimmer oder im Flur, ganz selbstbewusst hängen Spiegel jetzt über Schreibtischen, lehnen an Schlafzimmerwänden oder finden einem Kunstwerk gleich an Wohnzimmerwänden Bewunderung.

Besonders angetan haben es mir die vielen neuen Tisch- und Kosmetikspiegel, von denen ich euch hier unter anderem einige vorstellen möchte. Olle Plastikspiegel aus dem Drogeriemarkt haben nämlich ab sofort Hausverbot.

… Weiterlesen

Herzklicks der Woche: 10 Lieblingsfotos auf instagram

herzklicks

Instagram-Sperre am Wochenende – schon mal probiert? Ich habe es tatsächlich mal geschafft, am Wochenende gar nicht rein zu schauen, keine Bilder hochzuladen und einfach zu entspannen. Das wirkt ernsthaft! Damit habe ich allerdings die halbe Mailänder Modewoche verpennt und bin nicht mehr auf dem Laufenden, was meine Lieblingsinstagrammer so treiben. Aber das lässt sich ja nach holen: Meine liebsten Fotos zeige ich euch hier wie gewohnt in meinen Herzklicks.

Alles, was ein Herzchen bekommen hat, seht ihr in meiner TOP10!

… Weiterlesen

Karriere-Interview: Modejournalistin und Buch-Autorin Julia Werner

Modejournalistin und Buch-Autorin Julia Werner (Foto: mytheresa.com)

Zu Zeiten der Modewoche erscheint der Beruf der Modejournalistin besonders attraktiv: Wir sehen gut gekleidete Frauen, die von Show zu Show fahren und auf dem Weg dahin von Fotografen umschwärmt werden, weil diese Frauen nicht nur wissen, was Trend wird, sondern die neuen Looks meist gleich schon tragen.

Da aber gerade nicht nur Fashion Week ist, sondern auch der Niedergang der Print-Branche ein großes Thema in den Medien, wollten wir auf Journelles unbedingt ein Karriere-Interview mit Julia Werner über ihren  und unseren  Traumberuf machen. Abgesehen davon erschien gerade das Buch “Who is who im Kleiderschrank: Moden und ihre Namensgeber”, das die 35-Jährige mit der von uns geschätzen Illustratorin Kera Till realisiert hat.

… Weiterlesen