Topfpflanzen sind zurück – das Journelles HQ grünt!

interior_pflanzen2

Im März schrieb Tine einen schönen Beitrag über den neu aufgeflammten Interior-Trend der Topfpflanzen. Für mich nur logisch, das schleunigst selbst ausprobieren – immerhin haben wir immer frische Schnittblumen im Büro. Wäre da nur nicht mein wenig bis gar nicht vorhandener grüner Daumen… ich habe also geschaut, welche Pflanze gut passen könnte und bin fündig geworden:

Pflanzenfreude.de hat die Dieffenbachia zur Topfpflanze des Monats Juli erklärt. Sie muss regelmäßig geduscht werden, sieht aber wunderbar frisch aus mit ihren grün-gelben Blättern und reinigt über ihre grossen Blätter besonders viel Luft von Schadstoffen. Angenehmes Raumklima = mehr Konzentration am Arbeitsplatz?

… Weiterlesen

Journelles Maison: Tierische Beistelltische und Lampen von Urban Outfitters

Bildschirmfoto 2014-07-14 um 17.26.19

Es passiert selten, dass ich mich dermaßen über Netzentdeckungen freue wie in diesem Fall: Beim Durchstöbern diverser liegen gebliebener Pressemitteilungen in meinem Postfach fand ich Lookbook-Bilder von Urban Outfitters – früher hat mich die Marke in New York aus den Socken gehauen, heute war ich eine Ewigkeit nicht mehr in den Stores, die es inzwischen ja auch in Deutschland gibt.

Bei einem Foto blieb ich aber kleben und jauchzte auf: Tierische Beistelltische! Lampen mit Tierkörpern! Flamingos als Accessoires!

… Weiterlesen

Interview mit Wild Heart Free Soul über den Kelim-Trend – Journelles Maison

Wild Heart Free Soul – der Kelim Bazaar in Berlin (Fotos: Wild Heart Free Soul)

Nach wie vor mein Lieblingstrend im Interieur-Bereich: Kelim-Teppiche. Beim ersten Wild Heart Free Soul Bazaar stand ich vor Bergen von Kissen und Teppichen, alles handverlesene Unikate, und überlegte hin und her, welche Kombination am schönsten sei. Ich war völlig fertig, gab auf und kaufte: nichts! Zur Fashion Week veranstalten Beyza Özler, Lena Bushart und Jana Petersen vom 9. bis 11. Juli nun wieder einen Markt, auf dem sie farbenprächtigen Nomaden-Teppiche und Kissen, Hamamtücher sowie handbedruckte und umhäkelte Yazma-Halstücher verkaufen. Vorab haben uns die drei Gründerinnen die wichtigsten Fragen rund um die Kelims beantwortet.

… Weiterlesen

Unser neues Office Sofa von Maisons du Monde – Interior

maisonsdumondesofajournelles2

Was macht ein Büro zu einem Büro? Schreibtisch, Computer, Aktenordner, Drucker, Ablagefläche und Regale – leider alles recht unsexy. Als ich vor einem Jahr noch davon träumte, irgendwann mal ein eigenes Office zu haben, hatte ich dennoch vor Augen, wie ich es mir einrichten würde: Am liebsten soll der Ort, an dem man den Großteil seiner Zeit verbringt, doch aussehen wie ein Zuhause, oder? Es ergab sich also der Zufall, dass wir eine schöne Altbauwohnung als Bürofläche fanden, die prädestiniert ist für eine gemütliche Einrichtung. Mein kleiner Traum: Neben den Rechner sollte direkt eine grosse einladende Couch stehen – ideal für kleine Meetings und Beine hochlegen, wenn man stundenlang auf den Bildschirm glotzt.

Dank Maisons du Monde (der Webshop hat die schönste Interior-Auswahl zu guten Preisen) schwebe ich nun offiziell im “Ich habe das perfekte Büro!”-Himmel: Gerade ist das graue Sofa “NILS” bei uns eingezogen.

… Weiterlesen

Journelles Maison: TOP11 City Prints

City_Prints_Header

In Anlehnung an den “My guide to”-Print von David Ehrenstrahle möchte ich euch heute eine Auswahl der schönsten City Prints vorstellen, denn diese Poster sind für mich mehr als ein Trend – Heimweh oder Fernweh kennt schließlich jeder! Eine wahre Fundgrube für derartige Wanddekoration ist Etsy. Es ist erstaunlich, wie viele Grafikdesigner inzwischen eigene Shops betreiben und ihre “Handschrift” zum Markenzeichen machen. Die Darstellung der Städte variiert dabei zwischen Stadtplänen, Stilisierungen von Bezirken oder Illustrationen von Wahrzeichen. Einige Shops bieten sogar personalisierte Prints an, sodass sich jeder seine Lieblingsstadt an die Wand hängen kann, sei es New York, Paris oder Puffenhausen.

… Weiterlesen

TOP18: Die schönsten Accessoires für eine Gartenparty oder Picknick

Journelles-Living-Gartenparty-3

Wenn die Siebenschläfer-Regel gilt, wird der Sommer 2014 leider eher durchwachsen – aber das sollte uns trotzdem nicht davon abhalten eine Gartenparty oder Picknick zu veranstalten, so wie letzte Woche der Onlineshop Edited den Launch der neuen Eigenlinie im Garten des berühmten Schinkel Pavillon (siehe Headerfoto) feierte. Was braucht man – außer einer guten Location – noch für eine Sause an der frischen Luft?

… Weiterlesen

Journelles Maison: Möbel verschönern mit den Farben von Farrow & Ball + Anleitung!

Möbelstück bemalt mit den Farben von Farrow & Ball

Alten Möbeln oder Flohmarkt-Fundstücken einen neuen Look geben? Das geht ganz einfach mit einem neuen Anstrich –  verblasste Möbel aufwerten, auffällige Farbakzente setzen oder kleine Kunstwerke kreieren – wer ein wenig handwerklich begabt ist oder zumindest kreativ beim Bemalen, dem dürften die neuen Farbideen von Farrow & Ball gefallen. Seit der Gründung 1946 durch die Farbenpioniere John Farrow und Richard Ball produziert der Betrieb Farben und Tapeten in einer kleinen Fabrik im englischen Dorset.

Nun hat sich das britische Traditionsunternehmen mit neun talentierten Interior-Designern zusammengesetzt, um mit ihnen und den hauseigenen Farben individuell gestaltete Möbelstücke anzufertigen. Wir stellen euch hier ein paar der der Kreationen vor und haben eine Anleitung für einen Patchwork-Küchenschrank im Gepäck!

… Weiterlesen

Journelles Maison: Die schönsten Prints für kahle Wände

Journelles_Prints_Header

Eins vorweg: Weiße Wände sind völlig in Ordnung. Denn allzu oft wird beim Einzug in die neue Wohnung in einem Anflug von Panik „irgendwas“ übers Sofa gehängt, weil doch über einem Sofa „irgendwas hängen muss!”. Besser wäre es, die kahle Fläche erst einmal ein paar Tage lang auszuhalten. Vielleicht ist das Sofa nämlich besonders hübsch, und es stellt sich heraus, dass es ohne Gegenspieler viel besser zur Geltung kommt.

Fühlt man sich jedoch immer noch wie in einer Klosterzelle, gibt es nichts zu diskutieren – Zeit, sich nach einem geeigneten Wandbehang umzusehen. Vielleicht werdet ihr ja in meiner Auswahl fündig!

… Weiterlesen

Journelles Designklassiker: die Isolierkanne EM77 von Stelton

Isolierkanne EM77 von Stelton

Die Thermoskanne von Stelton kennt der ein oder andere vielleicht aus dem elterlichen Haushalt, immerhin wurden bislang über zehn Millionen Stück davon verkauft. Im Zeitalter von Coffee to go und Espressomaschinen für den Heimgebrauch ist sie – was die Einrichtung der jungen Generation betrifft – jedoch in den Hintergrund gerückt, denn wer braucht noch ein Gefäß, das Kaffee fünf Stunden lang bei einer Temperatur von 80 Grad warmhält? Allerdings handelt es sich bei der Isolierkanne EM77 um einen modernen Klassiker – und wenn er in der Trendfarbe Kupfer daher kommt, passt er auch wieder in unsere Wohnung!

… Weiterlesen

Journelles Maison: Designklassiker – Hanno der Gorilla

Hanno der Gorilla (Foto via Charles & Marie)

Kennt ihr das, wenn man sich erst in einen Namen und dann in die Sache an sich verliebt? So ging es mir mit “Hanno der Gorilla”. Die Holzfigur wurde von dem in New York ansässigen Designer David Weeks entworfen und funktioniert wie The Monkey von Kay Bojesen sowohl als Spielzeug als auch Deko-Objekt im Bücher-Regal. Warum heißt der Gorilla ausgerechnet Hanno? Tatsächlich wurde er nach einem legendären Seefahrer benannt, der laut Berichten vor 2.500 Jahren die Menschenaffen an der Küste Westafrikas entdeckt haben soll.

… Weiterlesen