Designer-Spotlight: Die neue Taschenkollektion von Stiebich & Rieth

Die Taschen von Stiebich & Rieth bei der Präsentation im Hotel de Rome

Die deutschen Labels PB 0110, Mansur Gavriel (zur Hälfte) sowie Stiebich & Rieth machen zur Zeit die neue spannende Riege im Taschendesign aus – da gab es jahrelang nur Trendsetter aus den grossen Modehäusern oder dem Ausland, jetzt übernehmen die Deutschen die Spitze für zeitloses aber modernes Design.

Julia Rieth und Detlef Stiebich von Stiebich & Rieth haben ihre neue Taschenkollektion im Zuge der Fashion Week Berlin im Hotel de Rome, wo sie einen Tag zuvor am begehrten Vogue Salon teilnahmen, präsentiert. Im Karriere-Interview haben wir zuvor über die handgenähten Taschen berichtet und sind seitdem verliebt in das junge Label.

… Weiterlesen

JOURlook: Weltmeister!

jourlook_dance

Oder auch: Wie kann man am heutigen Montag eigentlich an irgendetwas anderes denken, über anderes sprechen oder nicht noch ganz mitgenommen sein vom gestrigen Finale? Eben, das ist kaum machbar. Als Fussballer-Kind und Ruhrpott-Mädchen fiebere ich schon seit jüngstem Alter auf dem Platz mit, aber erinnern kann ich mich an den Sieg 1990 nicht mehr – umso schöner, den Kampf um den vierten Stern jetzt live miterleben zu dürfen.

Mode und Fussball sind aber nicht wirklich miteinander verwandt, auch wenn die hübschen Spielerfrauen ihr Bestes geben, auf dem Platz gut auszusehen (meine Favoritin gestern Abend: Lena Gercke). Wie also die Kurve kratzen und zum heutigen JOURlook kommen? Ganz klar: Ein Freudentänzchen aufführen (siehe Header). Und Jogginghose tragen = gemütlich und sportlich = beste Wahl zum Fuppes gucken.

… Weiterlesen

Schauenprotokoll: Malaikaraiss Sommer 2015

malaika-header

Nachdem wir bei der Start Your Fashion Business Show bereits eine Preview auf ihre Sommerkollektion gesehen hatten, folgte am Donnerstagabend dann die eigentliche Präsentation von Malaikaraiss auf dem Runway im Eisstadion. Als Inspirationsquellen nennt Malaika die androgyne Annie Hall (gespielt von Diane Keaton) aus Woody Allens “Der Stadtneurotiker” und Gustav Klimts Protagonistin aus seinem Werk “Portrait einer jungen Dame” – zwei Musen, die unterschiedlicher kaum sein könnten und beide doch das Thema der Kollektion Wild at Heart verkörpern.

… Weiterlesen

MBFWB: Backstage bei Augustin Teboul – Haarstyling mit Sebastian Professional

Das Hair- und Make-up Styling Backstage bei Augustin Teboul

Gestern Mittag präsentierte das deutsch-französische Designduo Augustin Teboul die neue Frühjahr/Sommer 2015 Kollektion mit dem Titel “Shiny Voyd” in einer Installation in der Galerie Judin. Erst vor wenigen Tagen haben die beiden den International Woolmark Prize Europe for womenswear in Paris entgegen nehmen dürfen – herzlichen Glückwunsch!

Die Kollektion aus schwarzem Strick, Leder und Häkeldetails trug deutlich die Handschrift des Labels; neu waren die silbernen Perlenstickereien aus Swarovski-Elementen, die sich auch im Metallic-Look des Make-ups wieder spiegelten.

Für das Hairstyling war das Urban Design Team der Stylingmarke Sebastian Professional verantwortlich, das für avantgardistische Looks bekannt ist, und bei dem Hairstyling für Augustin Teboul auf besonders rockige Strukturen setzte. Wir waren vor der Show backstage und haben das Team bei der Entstehung des Hair- und Make-up-Looks begleitet!

… Weiterlesen

Schauenprotokoll: Perret Schaad Frühjahr/Sommer 2015

Perret Schaad Sommer 2015

Über Perret Schaad: Das Designduo Johanna Perret und Tutia Schaad entwirft seit 2009 für das gemeinsame Label Perret Schaad. Ihr Stil ist clean, schlicht und farbenfroh; strukturierte Schnitte, Material Layering und Drapierungen sind ihr Markenzeichen – und ihre Designs sind immer besonders aber tragbar! Diese Saison werden sie erstmals am Vogue Fashion Salon teilnehmen, der deutschen Nachwuchsdesignern die Chance gibt, sich dem Fachpublikum zu präsentieren.

Show-Location: Donnerstag, 10. Juli um 10:30 Uhr im wunderschönen Garten des Kronprinzenpalais Unter den Linden. Wir brutzelten in der Sonne, hätten aber nur zu gern einige weitere Stunden im Liegestuhl auf dem Rasen gelegen!

Thema: Der Garten des Kronprinzenpalais dient als Inspiration für die Kollektion; “die Stadt um den Garten herum wirkt wie collagiert, alt neben neu, temporär neben zeitlos, elegant neben rau gesetzt”, heisst es in den Presse-Credits.

… Weiterlesen

JOURlook: 70er Sonnenbrille von Chloé

Chloé Sunnies, Aurélie Bidermann Kette

Im Moment begeistere ich mich für den 70er-Look: Patchwork, Schlaghosen, riesige Sonnenbrillen und viel Schmuck. Die besten Styling-Accessoires findet man für dieses Thema auf dem Flohmarkt wie meine Patchwork-Lederjacke, die ich letztes Jahr in New York kaufte. Sie sieht aus, als hätte sie Mick Jagger schon damals getragen.

Mein neuster Schatz ist ein Mitbringsel aus Paris von letzter Woche: meine neue Chloé Sonnenbrille mit Farbverlauf. Passend dazu krame ich meine alte Schlaghose von by Malene Birger aus dem Schrank.

… Weiterlesen

Midriff im Fashion Week Outfit Tag 3 – JOURlook

outfit_journelles_midriff5

Trends, die ich niemals mitmachen würde? Ganz klar: Bauchfrei. Mein Bauchmuskeltraining wurde einfach zu lange vernachlässigt, die schlanke Taille hatte ich zuletzt mit 16 und der Bikini im Urlaub ist die einzige Ausnahme. Bis ich gestern früh nach einem Top für meine Nadelstreifenweste von Karen Millen suchte, ein H&M-Top fand und in Kombi mit der Asos-Jeans plötzlich annehmbar empfand.

Ich ging natürlich mit geschlossener Weste aus dem Haus, habe mich später aber mal getraut, das Midriff (Alexa schrieb letzten September über das Midriff-Phänomen) blitzen zu lassen. Sag niemals nie, auch nicht zu den abwegigsten Modeideen!

… Weiterlesen

Designer-Spotlight: Die Taschen von PB 0110

Die Taschen von PB 0110

Aus Deutschland kommen derzeit die besten Taschen-Labels, möchte man meinen! Gestern Abend präsentierte das Label PB 0110 die neuen Taschenkreationen bei einem Cocktail in der Kuckei+Kuckei Galerie in Berlin. Nachdem Philipp Bree 10 Jahre zusammen mit seinem Bruder das Familienunternehmen und Label BREE führte, gründete er 2012 mit PB 0110 sein eigenes avantgardistisches Label und zeigte die ersten Entwürfe ein Jahr darauf in Paris.

Langjährige Erfahrung zahlt sich aus: Die hochwertigen Taschen werden aus rein pflanzlich gegerbtem Naturleder, Leinen und Messing gefertigt. Alle Modelle sind mit den Initialen des jeweiligen Designers benannt, zu denen Christiane Ahrens, die bereits für Jill Sander gezeichnet hat, Künstlerin Ayzit Bostan sowie Friederike Daumiller, die die Messingbeschläge entwirft, gehören.

… Weiterlesen

Designer for Tomorrow: Ioana Ciolacu Sommer 2015

Die Kollektionen von DfT-Gewinnerin 2013 Ioana Ciolacu

Ioana Ciolacu gründete ihr gleichnamiges Label gleich nach ihrem Abschluss in Fashion Design in Bukarest 2010, bevor sie ihr Masterstudium in London fortsetzte. Mit ihrer Kollektion “Paradox” gewann sie letztes Jahr den “Designer for Tomorrow“-Award unter der Schirmherrschaft von Stella McCartney und lancierte im April eine exklusive Capsule Kollektion.

Gestern eröffnete sie schließlich mit ihrer Frühjahr/Sommer 2015 Kollektion mit dem Titel “Hunters” die diesjährige Awardshow – der Einfluss ihrer Mentorin ist nicht zu übersehen und ich habe mich backstage sofort in ihre Kollektion verliebt.

… Weiterlesen

Schauenprotokoll: Barre Noire Fruehjahr/Sommer 2015

Barre Noire SS15 Journelles (16)

Über Barre Noire: Nach seinem Studium an der ESMOD in Berlin gründete Jungdesigner Tim Süssbrich 2009 sein eigenes Label. Barre Noire steht für bunte Farben, Paisley- und Blütenprints und zeigt seine junge, frische Mode nun bereits zum neunten mal auf der Fashion Week in Berlin.

Location/Uhrzeit: Mittwoch, 9. Juli um 14h im Erika-Heß-Eisstadion in Wedding. Die Show fand im Stage-Bereich statt.

Verspätung: 10 Minuten

Thema: “Life is a Pool”

… Weiterlesen

Stella McCartney und der dritte Berlin Fashion Week JOURlook

jourlook_stellamccartney_mbfwb5

Outfits für die Berliner Modewoche müssen viele wichtige Faktoren enthalten: 1. Sneaker (weil man den ganzen Tag läuft) 2. Nicht zu casual, nicht zu schick, nicht verkleidet (finde mal einer die richtige Mischung) 3. Möglichst luftig (denn die Luftfeuchtigkeit beträgt gerade 99 Prozent) 4. Es darf nicht zwicken und rutschen (kneifende Jeans, zu steife Jacken, einschneidende Röcke? Furchtbar) 5. Ein wenig Frische darf es beinhalten (neue Kleider zu kombinieren macht bei der Fashion Week am meisten Spaß).

So, und dann setzt auch schon die Ratlosigkeit ein. Ich habe deshalb im Mytheresa-Sale gestöbert und mich schnell in Fifi und Jodie verliebt…

… Weiterlesen