3 ways to wear: Monki Denim

MONKIstyle

Vor einigen Jahren mal war ich Monki Girl (vielleicht erinnert sich noch jemand an die Monki TV Videos?) und freue mich daher besonders, jetzt mal wieder was Schönes mit den skandinavischen Honigkuchenpferdchen zu machen:

Weil es bei Monki inzwischen eine grosse Jeans-Auswahl gibt, stelle ich euch heute in einer abgewandelten Version von 3 ways to wear meine liebsten Modelle vor! Im Store habe ich keine zehn Minuten gebraucht, um meine favorisierten Jeans rauszusuchen: eine dunkelblaue skinny cropped Jeans, dasselbe Modell in hell und mit einem angenehm perfekten Stretchanteil sowie eine cropped Boyfriendjeans, die recht eng anliegt.

Ich sag das nicht bloß so, es ist wirklich wahr: Mit dieser Länge und dem perfekten Sitz stoßen die Monki-Jeans meine favorisierten Topshop-Modelle vom Thron!

… Weiterlesen

Preview: Joseph Altuzarra für Target

altuzzara_target1

Nach Phillip Lim und Peter Pilotto steht die nächste grosse Designerkollaboration bei Target ins Haus: Der Discounteinzelhändler hat sich mit New Yorks Wunderkind und diesjährigem „Womenwear Designer of the Year“-Award-Gewinner Joseph Altuzarra zusammen getan und bringt am 14. September eine limitierte Kollektion auf den Markt. Das Besondere daran: Altuzarra wird endlich bezahlbar (die Kleider kosten zwischen 30 und 100 Euro!) und die Kollektion wird erneut auf net-a-porter verkauft – sprich, wir Europäer haben auch was davon.

Nun war die Qualität der Kleider nie wirklich gut, aber das Lookbook lässt doch irgendwie hoffen…

… Weiterlesen

JOURlook: Maxidress

jourlook_maxikleid1

Happy Monday! Etwas krüsselig vom Wochenende geht’s in die letzten beiden August- und damit auch Umzugswochen. Meinen Kleiderschrank habe ich nicht nur wegen des Umzugs ausgeräumt, es steht ja bekanntlich auch der grosse Designerflohmarkt an. Alles, was ich seit Monaten nicht mehr getragen habe, muss raus – ihr könnt euch auf viele hübsche Teile freuen! Und da nun Platz geschafft wurde, darf auch wieder was Neues einziehen: Bei Maison Scotch habe ich dieses blumige Maxikleid gefunden.

Das Amsterdamer Label hatte ich noch nicht so richtig auf dem Schirm, den Store in der Münzstraße nie betreten. Was vielleicht daran liegen mag, dass im Erdgeschoß das Männerlabel Scotch & Soda ist – erst im OG hängen so manche textile Träumchen: Von Lederhosen über rosa Wintermäntel bis hin zu aufwändigen Bomberjacken und gestreiften Pullovern.

… Weiterlesen

Stilikone: Laura Vidrequin

Laura Vidrequin; Bild: Sandra Semburg

Laura Vidrequin ist dieses typisch französische Mädchen, wie es das Klischee vorschreibt: Sie trägt niemals Make-up, sieht auch mit Augenringen immer frisch aus und scheint trotz Rotwein und Baguette problemlos an einen tollen Körper gekommen zu sein. Und ein bisschen sieht sie so aus wie die kleine Schwester von Isabel Marant.

Ihr Stil ist schlicht, aber das ist ja bekanntermaßen die wahre Styling-Kunst. Ein buntes Kleid ist schnell gekauft, die perfekten Basics aber sucht man manchmal jahrelang. Laura hat sie gefunden und ist mit ihrem unprätentiösen Mix aus maskulinen Stücken und femininen Details heute unsere Stilikone.

… Weiterlesen

Streetstyle zum Nachstylen und die schönsten gestreiften Hemden

streetstyle-nachstylen-streifenhemd

Jennifer Neyt von der Vogue Paris ist Expertin, wenn es um French Wardrobe Klassiker geht – tief sitzende Skinny Jeans, Kitten Heels und eine große Auswahl an Herrenhemden gehören in ihr festes Repertoire. Und ebenso die Volltreffer-Kombi aus weißem Denim mit gestreifter Baumwolle, Chloé-Accessoires und goldenem Schmuck. Eine simple Rechnung, die zu 100% aufgeht.

Gerne greift sie auf Stücke französischer Labels wie Isabel Marant, Aurélie Bidermann und eben Chloé zurück. Wir haben die einzelnen Bausteine von Jennifers Look gefiltert und dazu eine sportlichere (und günstige) Variante gefunden.

… Weiterlesen

Trendjournal: Outdoor – Raus aufs Land

outdoor-trend-header

Selten hat Funktionalität in der Mode so eine große Rolle gespielt wie bisher: Labels wie Balenciaga, Miu Miu, Rag & Bone und Alexander Wang präsentierten für den kommenden Herbst Anoracks, Regenmäntel, Capes und grobe Strickwaren zum Hochwerfen.

Wir haben nach den schönsten Outdoor-Trends gefahndet und unsere Lieblinge für ein Wochenende auf dem Land ausfindig gemacht.

… Weiterlesen

Maison Michel & Co: Die TOP10 Labels für schöne Hüte

huete

Mein Lieblings-JOURLook von Jessie ist der hier. Eigentlich geht es dabei um das Midriff, aber ich finde ihren grauen Maison Michel Hut so toll. In meinem Schrank verstaubt seit geraumer Zeit ein schwarzes Modell und sobald das Wetter einen Tick kühler wird, werde ich es rausholen und wieder ausführen.

Meiner Meinung nach kommt der Hut immer mehr zurück. Im Voo Store sind gerade der Fishing Hat von A.P.C. und das Modell “Jones” von Minimarket eingetroffen und im Herbst kommt der Hut auf den Markt, den Kaviar Gauche mit Fiona Bennett entworfen hat: der “Love Hat”. Wer jetzt auf der Suche nach einem Fedora, Borsalino oder Strohhut für den Sommerurlaub ist – das sind die besten Labels!

… Weiterlesen

Red Carpet Kritik: Die Kardashians bei den Teen Choice Awards 2014

Teen Choice Awards 2014 - Arrivals

Als ich das letzte Mal darüber sinnierte, dass die Kardashians irgendwann zu Stilikonen werden könnten, wolltet ihr davon noch nichts hören. Ich bleibe aber dabei: Kendall Jenner ist inzwischen gefragtes Highfashion Model und ständig mit ihrer Schwester Kylie unterwegs. Auf instagram geben die beiden ein modisches Duo ab. Kim ist dank ihrer besten Verbindungen zu Givenchy und Balmain zumindest auf einem guten Weg.

Gestern Abend war das Trio bei den Teen Choice Awards in Los Angeles zu Gast, weil “Keeping up with the Kardashians” als beste Reality-Show nominiert war– und auch gewonnen hat. In unserer “Red Carpet Kritik” nehmen Alexa, Julia und ich den Look der Schwestern mal genauer unter die Lupe.

… Weiterlesen

JOURlooks vom Wochenende: Pyjama und Hangover

jourlooks_wochenende

Bevor ich euch hier meine Outfits vom Wochenende zeige, schnell die wichtigsten News vom Montag:  Bei NAP sind die beiden Klassikertaschen von Mansur Gavriel back in stock! Bitte hier entlang zur Bucket Bag und hier zur Tote. Letztere habe ich inzwischen in Blau und liebe sie!

Am Samstag habe ich das gute Stück zum Kaffee holen ausgeführt – im passenden Pyjama-Look. Die Hose von H&M ist schon alt, aber viel zu schade, um im Schrank zu verrotten. Dazu Stan Smith, ein Shirt von Custommade (hier in Grau) und Sonnenbrille von Céline.

… Weiterlesen

Luxuriöse Everyday-Kleider bei By Malene Birger für den Sommer 2015

bymalenebirger_ss15

Der Image-Wechsel ist gelungen: Nachdem Gründerin und Namensgeberin Malene Birger Anfang 2014 das Zepter an ihr Designteam und Christina Exsteen übergab, scheint sich das Label By Malene Birger nun auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Vorbei sind die Zeiten, in denen 100 verschiedene Looks über den Laufsteg gejagt wurden, um möglichst jeden verfügbaren Trend da draussen zu interpretieren. Schon im Februar fiel das positiv auf und die Einzelteile auf der Premium in Berlin liessen Gutes erahnen.

Für die Sommersaison 2015 wurden nun Chloé und Altuzarra in einen Topf geworfen und heraus kommt eine luxuriöse Kollektion mit Fransen, Capes und Streifenhosen. So macht Kopenhagen Spaß – oben seht ihr meine Lieblingslooks!

 

 

 

JOURlook Mal zwei: Lookalike Contest

jourlook_lookalike

Es hat Auswirkungen, wenn man ein Büro gemeinsam nutzt: Als Lexi heute morgen ins Office kam und ich schläfrig in die Röhre schaute, fiel ihr direkt auf: “Jessie, wir sind sisters from another mister!” 

Wir haben natürlich viele ähnliche Lieblingsteile, aber den Zwillingslook haben wir so detailgetreu noch nie hinbekommen. Beim Mittagessen im Kiez hat das zu sehr verwirrten, vielleicht sogar mitleidigen Blicken geführt. Macht uns nix, doppelt hält bekanntlich besser! Immerhin sind es komplett unterschiedliche Marken, die wir da tragen.

… Weiterlesen

Blumenprints beim Tennisspiel: Ganni für den Sommer 15

Header Ganni SS15

Dass ich in meiner Jugend mal wenige Jahre Tennis gespielt habe, kann ich leider wenig stolz erzählen. Zwar war ich modisch bestens ausgestattet (Lacoste-Shirt zur passenden Shorts, Stirnband, Nike-Söckchen zu weissen Sneakern), aber meine Skills waren nie wirklich beeindruckend. Für mich ist der Tennisplatz trotzdem der schönste Ort zum Sport machen – und scheinbar auch bestens geeignet, um die neue Sommerkollektion 2015 von Ganni im Rahmen der Kopenhagen Fashion Week zu präsentieren.

… Weiterlesen