Beauty-Woche auf Journelles! Alexas Wahnsinnsbeautykauf in den USA hat mich inspiriert, mich auch wieder mehr mit Produkten zu beschäftigen. Meine Beauty-Routine ist denkbar einfach: Ein wenig Concealer, Wimperntusche, Lippenstift und etwas Bronzer – fertig ist mein tägliches Make-Up. Ich habe zwar jede Menge Foundations zuhause – flüssig, Puder, deckend, Tinted Moisturizer, aus dem Drogeriemarkt und von teuren Marken – aber gleichzeitig riesigen Respekt davor. Mit Schrecken denke ich an meine Teenager-Zeit zurück, in der ich mich eine kurze Zeit lang zukleisterte, bis es kein Morgengrauen mehr gab. Make-Up-Ränder waren an der Tagesordnung und wie verdammt war es anderen möglich, die Foundation gleichmäßig zu verteilen?

Zugegeben, diese Horrorszenarien sind längst Geschichte, aber meine Ungeschicklichkeit ist geblieben. Deshalb greife ich immer zu Puder, wenn meine leider noch immer vorhandenen Hautunreinheiten auftauchen und ich mir aber gleichzeitig nicht meine Sommersprossen überkleistern möchte. Ich probiere vieles aus und war daher sehr an der Produktprobe des 24H Superstay Puders von Maybelline interessiert– gibt’s in jedem Drogeriemarkt, Kostenpunkt 7,85 Euro.

Es ist ein wasserfestes Puder, das einen makellosen Teint bis zu 24 Stunden garantiert. Das ist wie bei der Deowerbung und verwirrt mich in erster Linie: Wer benötigt 72 Stunden Deoschutz (beziehungsweise geht in der Zwischenzeit nicht duschen) und wer ist 24 Stunden auf den Beinen und voll geschminkt?

Die Regeln der Werbung, sie sind unergründlich. Die Nachricht ist natürlich dennoch angekommen: das Puder widersteht Hitze, Feuchtigkeit, Glanz, Schweiß und Berührung – kein Nachpudern erforderlich also! Ich habe mir die hellste Nuance “Cameo” ausgesucht und gestern den Härtetest gemacht.

Nach der Tagescreme und etwas Primer trage ich das Puder auf und verteile es gleichmäßig. Alle Ränder und die kleinen Hautunreinheiten verschwinden, die Sommersprossen bleiben – ein gutes Omen. Dann geht’s zum Sport mit anschliessendem Saunabesuch (wie gesagt, ich meinte es ernst mit dem Härtetest!), der mich stets mit einem hochroten Kopf segnet. Das Puder hält tatsächlich besser, als ich im Vorfeld glaubte, bei der anschliessenden Dusche lasse ich absichtlich das Wasser über das Gesicht laufen und tupfe dann vorsichtig ab. Fakt ist: Dank des Primers ist eine Grundlage des Puders tatsächlich noch auf dem Gesicht, vorsichtshalber trage ich dennoch eine weitere Schicht auf.

beautydujour_makeuptestmaybelline1

beautydujour_makeuptestmaybelline1

beautydujour_makeuptestmaybelline2

beautydujour_makeuptestmaybelline2

beautydujour_makeuptestmaybelline3

beautydujour_makeuptestmaybelline3

 

Bis zum Abend – einer Shoppingtour und Computerarbeit inklusive – hält das Puder problemlos, meine Augenringe kommen nicht durch und viel besser noch, es färbt tatsächlich nichts ab. Mehr kann man von einem im Vergleich preiswerten Make-Up eigentlich nicht erwarten, weshalb ich Superstay 24H auf jeden Fall kommende Woche mit nach Stockholm und Kopenhagen nehme: Fashion Weeks sind erfahrungsgemäß ein noch grösserer Härtest als die Sauna…

 

Sponsored Post powered by Maybelline Jade.

  • Share on Tumblr
Kommentare
  • Julia

    Ich habe laut gelacht bei “Das ist wie bei der Deowerbung und verwirrt mich in erster Linie: Wer benötigt 72 Stunden Deoschutz (beziehungsweise geht in der Zwischenzeit nicht duschen) und wer ist 24 Stunden auf den Beinen und voll geschminkt?” Ich habe übrigens auch nur gute Erfahrungen mit Maybelline gemacht, das Produkt werde ich mir näher ansehen.

  • http://lesorbide.com/blog/ Le Sorbide

    Interessant, schaue ich mir mal an. Drogerieprodukte sind in der Farbwahl gut und gerne zu rosastichig. Ich hoffe sehr, dass die Instudrie das begriffen hat.

    Zum 24-Stunden Make-Up Härtetest: Berghain
    Zum 72-Stunden Deo Härtetest: Berghain von Fr bis So

    Bisous

  • http://www.facebook.com/hillica Hillica Hadeln

    is ja gruselig … was ist da drinnen kann nicht gesund sein dieses superstay!

  • laurali

    ich mein, der post ist ja gesponsored, als ob du da nun schreiben würdest: leute, zahlt einen zehner mehr und ihr bekommt was von clinique. ich glaub ich kann den sponsored posts nie etwas abgewinnen.

  • http://rothaariges.blogspot.de/ Flora

    Muss ich auch mal testen!

  • Glam up your Lifestyle

    Ok, das war jetzt zwar nur zum testen, aber ich glaube ich würde nicht gepudert in die Sauna gehen. Da öffnen sich doch die Poren usw…… und dann noch eine Puderschicht darauf?!
    Aber der Testbericht ist gut geschrieben. :)

  • maria

    sponsored posts? are you kidding me? this is ridiculous.

  • Julia

    Was ist mit deiner Clarins- Foundation? Bist du nicht mehr zufrieden mit der?

    • journelles

      Doch, bin ich sehr zufrieden mit.

  • Alexandra Koch

    ach nee, gesponsored – da verliert ihr grad enorm an authenzität! ich denke eure leser wollen wissen was ihr persönlich von den produkten haltet und nicht wie viel euch die firmen dafür bezahlen…werbung gibts doch schon genug. das soll keine kritik an journelles selbst sein, das konzept ist grossartig! but just stay real.

  • Mia

    Hallo Jessie, welchen Primer hast du denn benutzt? Gruß

    • journelles

      Ich habe einen von L’Oreal von DM, der sehr gut ist!